Tisa von der Schulenburg

Beiträge zum Thema Tisa von der Schulenburg

Politik
Der Tisa-Brunnen steht im Mittelpunkt hitziger Diskussionen. Foto: Stadt

Klarstellungen in der Diskussion um den Tisa-Brunnen
Stadt Dorsten hat nie den dauerhaften Abbau des Kunstwerks betrieben, sondern eine ergebnisoffene Diskussion initiiert

Dorsten. In der wie erwartet emotional geführten Diskussion um die Zukunft des Tisa-Brunnens auf dem Marktplatz verlassen einige Argumentationsstränge den ursprünglich sehr sachlichen und konstruktiven Kurs. Zu drei Aspekten deshalb eine notwendige Klarstellung der Stadtverwaltung: 1. Es verfestigt sich der – falsche! – Eindruck, die Stadt Dorsten betreibe den dauerhaften Abbau des Kunstwerks. So spricht Herr Werner Arend in einem Leserbrief an die Dorstener Zeitung von dem „Vorhaben der...

  • Dorsten
  • 25.06.20
Kultur
Hansekaufmann Rolf Steinwede bei einem Stadtrundgang durch Dorsten. Foto: Stadt Dorsten

Geführte Stadtrundgänge starten wieder
Zum Auftakt „Jüdisches Leben in Dorsten“ mit musikalischer Begleitung

Dorsten. Durch die Kontaktbeschränkungen während der ersten Phase der Corona-Pandemie sind die geführten Stadtrundgänge der Stadtagentur Dorsten ausgefallen. Am kommenden Sonntag starten die Touren wieder – natürlich unter den aktuellen Sicherheitsauflagen zum Infektionsschutz.Die Teilnehmerzahl ist auf jeweils 15 Personen begrenzt und die Gäste müssen genügend Abstand zum Stadtführer und zu den anderen Besuchern wahren. Die beliebten Hanserundgänge werden ohne Aufenthalt und Umtrunk im...

  • Dorsten
  • 24.06.20
  •  1
Ratgeber
Das Bild zeigt Steinmetz Rainer Kuehn am Dienstag bei der Sicherung der Beton-Reliefs des Tisa-Brunnens.

Erneuerung der Innenstadt
Beton-Reliefs des Tisa-Brunnens werden gesichert und eingelagert

Im Auftrag der Stadt Dorsten hat der Steinbildhauer Rainer Kuehn am Dienstag damit begonnen, die Reliefplatten des Tisa-Brunnens in der Innenstadt zu demontieren. Die Platten werden während der gerade begonnen Erneuerung des Marktplatzes eingelagert und gesichert. Nach der Weihnachtspause hat die in der Innenstadt tätige Baufirma Benning aus Münster die Arbeiten wieder aufgenommen und koffert derzeit die Flächen am Marktplatz aus. Die vorhandene Oberfläche wird entfernt und die darunter...

  • Dorsten
  • 15.01.20
Kultur
Da der Umbau auf Fürst Leopold schon kurz vor dem Abschluss steht, traf sich das Kuratorium der Tisa von der Schulenburg-Stiftung bereits jetzt erstmals zur jährlichen Sitzung am künftigen Standort.

Arbeiten am Archiv auf Fürst Leopold kurz vor dem Abschluss
Neue Heimat für künstlerischen Nachlass von Tisa von der Schulenburg

Das Leben und Wirken der Dorstener Künstlerin und Ordensfrau Tisa von der Schulenburg war aufs Engste mit dem Steinkohlenbergbau verbunden. Nun findet ihr Nachlass mit Unterstützung der RAG-Stiftung auf einem ehemaligen Bergwerk bald ein neues Zuhause: In den umgestalteten Räumen des RAG-Wasserhaltungsstandorts Fürst Leopold in Dorsten-Hervest. Die Zusammenführung der Exponate am neuen Standort bietet kunstinteressierten Besuchern ebenso wie Wissenschaftlern künftig die Möglichkeit, einen...

  • Dorsten
  • 29.11.19
  •  1
Überregionales
  3 Bilder

"Tisa von der Schulenburg-Schule" zu Besuch in Dorsten

Vor 10 Jahren benannte sich die Gesamtschule in Dorf Mecklenburg bei Wismar nach Tisa von der Schulenburg, die dort aufgewachsen ist. In der Vergangenheit kamen einige Lehrer nach Dorsten, um das Ursulinenkloster kennenzulernen, in dem Schwester Paula gewirkt hatte. Hinzu kam bald darauf ein Austausch der Bläserklassen der Mecklenburger mit der Wulfener Gesamtschule. Jetzt war wieder eine Bläserklasse zu Besuch in Wulfen und gab ein gemeinsames Konzert mit der 8.6 der GSW. Vom Konvent der...

  • Dorsten
  • 20.06.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.