Bürgerbeteiligung

Beiträge zum Thema Bürgerbeteiligung

Vereine + Ehrenamt

Nächste Online-Runde am 1. Dezember
Bürgerinnen und Bürger als Dorfgestalter von Lembeck und Rhade

Da persönliche und kreative Treffen von vielen Menschen in Zeiten der Corona-Pandemie nicht möglich sind, findet auch die nächste Runde der Bürgerbeteiligung im Rahmen der Dorfentwicklungskonzepte für Lembeck und Rhade online statt. Vor dem Hintergrund des regen Interesses an der ersten digitalen Beteiligung im Oktober dieses Jahres sind Bürgermeister Tobias Stockhoff und die engagierten Akteure aus der Porte Lembeck sowie dem Bürgerforum Rhade optimistisch, dass die Bürgerinnen und Bürger aus...

  • Dorsten
  • 27.11.20
Politik
Der Rat der Stadt Dorsten hat im Juni dieses Jahres entschieden, dass am heutigen Standort des „alten“ Tisa-Brunnens in der Innenstadt ein neuer Brunnen errichtet werden soll.

Tisa-Brunnen
Technisches Dezernat legt Fahrplan für die Bürgerbeteiligung vor

Der Rat der Stadt Dorsten hat im Juni dieses Jahres entschieden, dass am heutigen Standort des „alten“ Tisa-Brunnens in der Innenstadt ein neuer Brunnen errichtet werden soll. Ob dies eine Nachbildung des Originals sein kann, oder ob ein neuer Brunnen im Geiste der Ehrenbürgerin Tisa von der Schulenburg errichtet wird, ist offen. Hier sind die Dorstener Bürgerinnen und Bürger eingeladen, aktiv mitzuwirken. Für diese gemeinsame bürgerschaftliche Planungsaufgabe hat das technische Dezernat...

  • Dorsten
  • 16.10.20
  • 1
Natur + Garten
Anfang 2019 mussten sehr kurzfristig zehn wegen Krankheit abgängige Kastanien am Brunnenplatz in der Hervester Gartensiedlung gefällt werden. Jetzt soll der Platz neu bepflanzt werden.

Bäume für Brunnenplatz Hervest
Bürger entscheiden: Silberlinde, Hopfenbuche oder Ahorn?

Anfang 2019 mussten sehr kurzfristig zehn wegen Krankheit abgängige Kastanien am Brunnenplatz in der Hervester Gartensiedlung gefällt werden. Die seinerzeit zugesagte Bürgerbeteiligung konnte leider zunächst aus personellen Gründen, im Frühjahr dann aufgrund der Corona-Beschränkungen nicht durchgeführt werden. Diese wird nun vom 12. bis 16. Oktober nachgeholt. Die Verwaltung hat vorab drei Baumarten ausgewählt, die grundsätzlich für die Bepflanzung des Brunnenplatzes geeignet sind, die mit...

  • Dorsten
  • 08.10.20
Politik
Eines der beiden ausgewählten Beton-Reliefs, von denen das Dorstener Unternehmen Voßbeck-Elsebusch Abgüsse herstellen wird.
2 Bilder

Muster-Abgüsse von zwei Beton-Reliefs
Bürgerbeteiligung zum Bau eines neuen Tisa-Brunnens auf dem Markt

Zur Zukunft des Tisa-Brunnens hat der Rat der Stadt Dorsten im Juni beschlossen, dass am alten Standort wieder ein Brunnen errichtet wird. Ob dies eine Nachbildung des bekannten Wasserspiels sein soll oder ein neuer Entwurf, der Wertschätzung für das Wirken von Tisa zum Ausdruck bringt – diese Frage soll nach dem Willen des Rates unter Beteiligung der Bürger beantwortet werden. Mit Blick auf eine mögliche Nachbildung des Brunnens hatte das Dorstener Unternehmen Voßbeck-Elsebusch...

  • Dorsten
  • 21.08.20
Politik
Wie wollen Sie morgen in Ihrem Ort leben?  Das fragt die Gemeinde Schermbeck, der derzeit durch drei Fachbüros einen städtebaulichen Rahmenplan für den Ortskern erstellen lässt.

Bürger können sich beteiligen
Mittelstraße in Schermbeck soll umgestaltet werden

Wie wollen Sie morgen in Ihrem Ort leben?  Das fragt die Gemeinde Schermbeck, der derzeit durch drei Fachbüros einen städtebaulichen Rahmenplan für den Ortskern erstellen lässt. Die verkehrliche Situation um die Mittelstraße und die Neugestaltung dieses zentralen Bereichs bilden einen wichtigen Schwerpunkt. Diese Themen stehen nicht erst seit heute im Fokus. "Aus den Fehlern der Vergangenheit möchten wir lernen und die Bürgerinnen und Bürger von Anfang an einladen, mitzumachen", so die...

  • Dorsten
  • 19.08.20
Ratgeber

Bürger können Wünsche einbringen
Beteiligungsaktion für Spielfläche am Marderweg im Stadtteil Hardt

Die Stadt Dorsten modernisiert den Spielplatz am Marderweg. Anwohner haben am 25. August in der Zeit von 15 bis 18 Uhr in einer Beteiligungsaktion die Möglichkeit, ihre Wünsche und Vorstellungen von der Umgestaltung des Spielplatzes einzubringen. Mitarbeiter des Amtes für Familie und Jugend werden vor Ort sein, um die Vorschläge der Bürgerinnen und Bürger aufzunehmen. Quelle: Stadt Dorsten

  • Dorsten
  • 18.08.20
Politik
„Frühzeitige vorhabenbezogene Bürgerbeteiligung“ ist der Name des Verfahrens, mit dem die Stadtverwaltung die Einbindung der Bürgerschaft grundlegend neu gestalten möchte, wenn es beispielsweise zu Sanierungen von Straßen kommt.

Neues Konzept der Stadt Dorsten
Bürger werden früher in Straßenbauplanungen einbezogen

Als Bürgerkommune möchte die Stadt Dorsten ihren Bürgern bei Entscheidungen noch stärker beteiligen. Das gilt auch für den Bereich der Verkehrs- und Straßenbauplanung. „Frühzeitige vorhabenbezogene Bürgerbeteiligung“ ist der Name des Verfahrens, mit dem die Stadtverwaltung die Einbindung der Bürgerschaft grundlegend neu gestalten möchte, wenn es beispielsweise zu Sanierungen von Straßen kommt. „Wenn Bürgerinnen und Bürger für die Kosten mit aufkommen sollen, dann sollen sie auch frühzeitig...

  • Dorsten
  • 12.11.19
  • 1
Politik

DIE LINKE. Dorsten kommentiert
Bürgerbeteiligung - wie geht das?

In den letzten zehn Jahren war es so: Bürgermeister und Verwaltung wollten den Bürgern etwas mitteilen und luden zu einer Versammlung ein. Dort nahmen Bürger zunächst zur Kenntnis. Dann wollten einige zum Thema etwas sagen. Sie wurden gestoppt mit dem Hinweis, was man ihnen mitgeteilt habe, sei alles bereits beschlossene Sache. Damit war klar, dass die Bürgerversammlung nicht dem Zweck diente, mit Bürgern über den Gegenstand zu diskutieren, sondern sie auf das Unvermeidliche vorzubereiten. ...

  • Dorsten
  • 01.04.19
Ratgeber
In Dorsten gibt es rund 160 Spiel- und Bolzplätze. Diese Anlage am Ferdinand-Freiherr-von-Raesfeld-Weg (Westwall) gehört dazu.

Neuordnung der Spielplatz-Landschaft in Dorsten
Vorschläge und Ergebnisse der Bürgerbeteiligung werden in allen Stadtteilen vorgestellt

Mit einer umfassenden Bedarfsplanung will die Stadt Dorsten die Spielplatz-Landschaft in Dorsten neu ordnen. Die Vorschläge des Landschaftsarchitekturbüros Hoff sowie die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung im letzten Jahr werden nun bis zum Sommer in allen Stadtteilen vorgestellt und diskutiert, bevor die politischen Gremien den Gesamtplan beschließen. Auftakt dieser letzten Beteiligungsrunde ist am Donnerstag, 14. März, mit der Holsterhausen-Konferenz (HoKo), die um 19 Uhr in der...

  • Dorsten
  • 07.03.19
  • 1
Politik

Entwicklung von neuem Wohngebiet An der Seikenkapelle / Bebauungspläne liegen aus

Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes Dorsten Nr. 199 „An der Seikenkapelle/Nonnenkamp“ sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Entwicklung eines neuen Wohngebietes in zentraler Lage geschaffen werden. Der Bebauungsplan überplant die rechtskräftigen Bebauungspläne Dorsten 11.1 „Dorsten – Südwest – 1. Abschnitt (Westabschnitt) und Dorsten 11.3 „Dorsten - Südwest – 3. Abschnitt (Schulbereich), die diese Fläche für den Schulbedarf vorsehen. Nachdem die Flächen nicht mehr für...

  • Dorsten
  • 23.02.18
Überregionales

Wir machen MITte: Einladung zur 5. Stadtteil-Konferenz

Dorsten. Das „Wir machen MITte“-Stadtteilbüro lädt zur 5. MITtekonferenz ein am Donnerstag, 1. Februar um 17 Uhr, ins Integrative Familienzentrum Pusteblume, Reiherstraße 87.  Zu dieser Konferenz sind alle Dorstener Bürger willkommen, die sich für Themen im Stadterneuerungsprogramm „Wir machen MITte“ der Altstadt sowie Teile der Hardt und der Feldmark oder für eines der vielen Projekte in diesem Programm interessieren und engagieren möchten. Dabei geht es um den Austausch im Sinne der...

  • Dorsten
  • 29.01.18
Überregionales
links: Herr Christoph Dames – Technisches Stadtteilmanagement
5 Bilder

Dorsten-Probesitzen auf neuen Bänken

In Dorsten ist immer was los! Ab dem nächsten Jahr wird die Dorstener-Fußgängerzone komplett neu umgestaltet. Am 13.Juli 2017 konnten die Dorstener – Bürger sich ein Bild von den Alternativen für das künftige Innenstadt-Mobiliar machen und auf 6 Bänken probesitzen. Denn hier in Dorsten können die Bürger mitberaten was neu angeschafft wird, auch ihr Votum wird in die endgültige Wahl einfließen. Ihre Meinungen für die Pflasterung, Müllbehälter, Fahrradbügel/Ständern, Sitzmöbel,...

  • Dorsten
  • 18.07.17
Überregionales

Bürgerbeteiligung - Neubau Kinderspielplatz Teichstraße

Die Stadt beabsichtigt, im Baugebiet Teichstraße einen Kinderspielplatz auszubauen. Der im Bebauungsplan Nr. 4, „Hardtstraße-West“ ausgewiesene Platz ist ca. 550 m² groß und liegt zwischen einer Stichstraße der Teichstraße und der Gahlener Straße. Der Plan hängt im Rahmen der Bürgerbeteiligung vom 17. bis zum 24. August im Tiefbauamt, Bismarckstraße 13, im 1. Obergeschoß aus und kann während der Öffnungszeiten angesehen werden. Interessierte Bürger haben dabei die Möglichkeit, Fragen zum...

  • Dorsten
  • 12.08.16
Politik

Entwicklungskonzept zur Steuerung des Einzelhandels in Dorsten

2009 legte die Stadt Dorsten erstmals ein städtebauliches Entwicklungskonzept zur Einzelhandels- und Zentrenentwicklung vor. Die veraltete Datenbasis und veränderte Rahmenbedingungen machten eine Aktualisierung erforderlich. Auf Grundlage einer erneuten handelswirtschaftlichen Erhebung und gutachterlichen Einschätzung des Einzelhandels legt die Stadt nun das aktualisierte „Entwicklungskonzept zur Steuerung des Einzelhandels in der Stadt Dorsten“ (kurz: Einzelhandelskonzept) vor. Das...

  • Dorsten
  • 11.07.16
  • 1
Politik

Öffentliche Auslegung der Bebauungspläne „Auf dem Beerenkamp / Schwickingsfeld – 1. Abschnitt“

Das Plangebiet liegt am südlichen Rand des Stadtteils Dorsten-Feldmark, südlich des „St-Anna-Stiftes“ und östlich der Kirchhellener Allee. Es umfasst zu einem großen Teil vormals gewerblich und industriell genutzte Flächen, die zukünftig vorrangig als Wohnbauflächen und untergeordnet als Mischgebietsflächen ausgewiesen werden. Vor dem Hintergrund der Altlastensanierung auf Teilflächen des Plangebietes soll eine geordnete Siedlungsentwicklung gesichert werden. Gleichzeitig soll die...

  • Dorsten
  • 02.03.16
Natur + Garten
Foto der Lippeaue
2 Bilder

Planverfahren zum Landschaftsplan Lippe

Der Kreis Recklinghausen startet in diesen Tagen das Planverfahren zu dem Landschaftsplan Lippe. Der Entwurf des Landschaftsplanes wurde vom Fachdienst Umwelt des Kreises Recklinghausen erarbeitet und wird nun in der Bürgerbeteiligung erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Ein zweiter Beteiligungsschritt, die Offenlage ist für den Herbst dieses Jahres geplant. Der Landschaftsplan „Lippe“ umfasst  circa 5. 000 Hektar, die sich in einem schmalen Band quer durch den Kreis Recklinghausen...

  • Dorsten
  • 26.02.16
  • 1
Politik
4 Bilder

Trotz Widerstands am Niederrhein: Niederlande wollen großflächig Fracking erlauben

Diese Nachricht wird der Fracking-Debatte am Niederrhein und im ganzen Land NRW neuen Zündstoff geben: Womöglich könnte es schon ab 2015 erlaubt sein, auf niederländischer Seite entlang der Grenze zu Nordrhein-Westfalen mit der umstrittenen Methode Schiefergas zu fördern. Dies ist heute einem Bericht der Rheinischen Post Düsseldorf zu entnehmen. Die Zeitung gibt an, durch eine Anzeige auf ihren eigenen Seiten auf Thema gestoßen zu sein. Sie bezieht sich auf den ihr vorliegenden Entwurf für...

  • Wesel
  • 29.05.14
  • 20
  • 2
Politik

Bürgerbeteiligung: An den Taten sollt ihr sie erkennen

Nebenbei bemerkt Zukunftskommission, Demografie-Workshop, Neujahrsempfang. Zur Zeit vergeht kaum ein Tag, ohne dass „neue“ Vorschläge, Zielformulierungen und Maßnahmenkataloge der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Und immer geht es um unsere Stadt, die besser werden muss. Darüber ist nicht zu meckern. Schließlich sind wir die Stadt. Wir, die Bewohner. Es zeigt aber auch, dass in der Vergangenheit vieles geblockt und verschlafen wurde. Und manchmal sind es die gleichen Akteure, die...

  • Dorsten
  • 16.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.