Tod

Beiträge zum Thema Tod

Blaulicht

42-jährige Frau starb am 29. Juni
39-jähriger Hertener des Mordes verdächtigt

Eine schreckliche Tat wird einem Hertener vorgeworfen. Am 29. Juni kam es gegen 14.48 Uhrauf der Elisabethstraße zu einem Polizeieinsatz. Hierbei wurde der Leichnam einer 42-jährigen Frau aufgefunden. Weitergehende Ermittlungen führten dann zu der Erkenntnis, dass die Frau ermordet worden ist.  Im Zuge der Ermittlungen durch eine Ermittlungskommission wurde ein 39-jähriger, in Herten wohnender Tatverdächtiger vorläufig festgenommen. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um eine...

  • Herten
  • 30.06.20
Kultur

Tiger Angriff überlebt, Corona nicht
Roy Horn ist tot

Heute Morgen hörte ich die Nachricht im Radio. Roy Horn, der bekannte Magier und Dompteur des Duos Siegfried und Roy ist an Corona gestorben. Beeindruckt hat mich auch die lange Beziehung dieser beiden Menschen und das Siegfried 17 Jahre lang zu seinem damals schwer durch einen Tiger-biss gezeichneten Freund gestanden hat. Gelebte Treue in dieser so schnelllebigen Zeit. Beeindruckend finde ich.

  • Herten
  • 09.05.20
  •  2
  •  1
Kultur
Annette Rosskamp spricht über "Die Angst vor dem eigenen Sterben überwinden".
  3 Bilder

Vortrag und Fotoausstellung 10. Oktober 2019, 19 Uhr
Fragt einfach die Kinder!

„Lebe bevor du stirbst, denn das Leben ist schön!“ Das hat Annette Rosskamp von den Kindern gelernt. Von besonderen, schwer kranken Kindern, denen sie viele Jahre lang ehrenamtlich Herzenswünsche erfüllt hat. Das Vermächtnis dieser Kinder gibt sie nun in ihrer Arbeit als Trauerbegleiterin und –rednerin weiter. Und in einem Vortrag am 10. Oktober 2019, 19 Uhr, im Bestattungshaus Götza über die Angst vorm Sterben und wie man ihr begegnen kann. Visuell begleitet wird sie dabei von Werken der...

  • Herten
  • 19.08.19
  •  1
  •  1
Ratgeber
An Allerheiligen pilgern viele Familien wieder auf die Friedhöfe, um ihren Verstorbenen zu Gedenken. Hier ein Feld mit so genannten Rasengräbern.

Frage der Woche: Wie wollt ihr später bestattet werden?

Am heutigen 1. November ist es wieder soweit: Allerheiligen, einer der höchsten christlichen Totengedenktage. Als Brauchtum gehen viele Menschen mit der ganzen Familie auf den Friedhof, um ihren Verstorbenen zu gedenken. Doch viele Menschen lassen sich gar nicht mehr "klassich" beerdigen. Vielmehr geht der Trend hin zu Urnenbestattungen, das heißt der Leichnam des Toten wird verbrannt und die Asche in einer Urne entweder vergraben oder in einer Stehle beigesetzt. Früher waren...

  • Oberhausen
  • 01.11.18
  •  28
Überregionales
Das Ehepaar Susen und Karsten Stanberger hat das bewegende Buch "Die Grasbeißerbande" herausgebracht.
  2 Bilder

"Grasbeißerbande" - Ein bewegendes Buch über schwerstkranke Kinder

"Warum muss ich mir die Zähne putzen, wenn ich sowieso ins Gras beiße?" Dieser Ausspruch eines schwer erkrankten Achtjährigen hat Susen und Karsten Stanberger bewegt, sich intensiv damit zu beschäftigen, welche Fragen sich Kinder stellen, wenn es um ihren eigenen Tod und ihr eigenes Sterben geht. "Es gibt Sätze, Fragen oder Situationen, die lassen einen niemals mehr los", sagt Karsten Stanberger. "Der Satz 'Warum muss ich mir die Zähne putzen, wenn ich sowieso ins Gras beiße?' ist so...

  • Recklinghausen
  • 20.10.17
  •  3
Überregionales

Was haltet ihr davon?

http://www.kirche-im-wdr.de/startseite/show/programm/mein-vater-hat-mich-sexuell-missbraucht/">http://www.kirche-im-wdr.de/startseite/show/programm/mein-vater-hat-mich-sexuell-missbraucht/ Gestern hörte ich im Autoradio diesen Beitrag. Zum Schluss sagt die Pastorin, sie habe auf der Beerdigung ihres Vaters öffentlich über seinen Missbrauch an ihr gesprochen. Eigentlich halte ich nichts davon einen Menschen nach seinem Tod zu verherrlichen, als habe er keine Fehler gehabt. Aber...

  • Herten
  • 30.03.17
  •  9
  •  4
Ratgeber
Monika Greszuk-Dröge (re.) und Karl-Josef Dröge begrüßen die Teilnehmer des Infoabends.
  8 Bilder

„Wie läuft das hier ab?“ – Infotour zum Krematorium nach Waltrop

Was passiert genau bei einer Feuerbestattung? Diese Frage bewegte die rund 60 Teilnehmer der Bustour zum Atrium Park nach Waltrop, zu der das Recklinghäuser Bestattungshaus Overmann eingeladen hatte. „Das ist ja ein angenehmer Empfang“, lobt eine Besucherin. Mit einem Glas Saft in der Hand schaut sie sich interessiert in der Trauerhalle an den Sieben Quellen in Recklinghausen um. Gerade wurden die Gäste herzlich durch die Bestatter Monika Greszuk-Dröge und Karl-Josef Dröge begrüßt. Mit ihrer...

  • Recklinghausen
  • 23.02.17
Überregionales

Herten: Polizist erschießt mutmaßlichen Einbrecher

Ein Polizist erschoss am Sonntagabend einen Mann in Herten auf der Kurt-Schumacher-Straße. Der Mann ist nach den Schüssen des Polizisten verstorben. Bei dem Toten soll es sich um einen 30-jährigen Asylbewerber mit Duldung aus Tunesien handeln. Laut Polizei ereignete sich das Geschehen am frühen Sonntagabend gegen 19.10 Uhr. Nach ersten Angaben handelt es sich bei dem erschossenen Mann wahrscheinlich um einen Einbrecher. Dieser soll sich zuvor Zutritt in die Wohnung einer älteren Dame...

  • Herten
  • 20.02.17
Überregionales
Rund fünf Jahre leben Frauen in Deutschland länger als Männer. Neu geborene Mädchen haben eine Lebenserwartung von rund 83 Jahren, Männer sterben bereits mit knapp über 78 Jahren.

Frage der Woche: Warum leben Frauen länger als Männer?

Das vermeintlich starke Geschlecht neigt dazu, früher zu sterben. Schon seit längerer Zeit ist das eine unumstößliche Erkenntnis, für die allerdings noch keine sichere Begründung existiert. Statistiken zeigen, dass die durchschnittliche Lebenserwartung von neu geborenen Jungs in Deutschland rund fünf Jahre unter der von Mädchen liegt. Und auch die Prognosen für kommende Generationen sehen vor, dass Männer im Gegensatz zu Frauen immer weniger lange leben werden, wenngleich sich die Schere...

  • 01.09.16
  •  20
  •  11
Überregionales
Birgit Schmitz erklärt, wie Schmerzen entstehen und wie sie lernte, den Schmerz zu akzeptieren.
  2 Bilder

Bücherkompass: Ein Leben mit der Krankheit

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Diesmal haben wir drei Autorinnen ausgesucht, die ihre bewegenden Schicksale angenommen haben und mit einer positiven Botschaft darüber berichten. Maria Langstroff: Jetzt bin ich nicht mehr mundtot In Form von Gesprächen, die Maria Langstroff mit ihrem Verleger Oliver Schwarzkopf in ihrem Krankenzimmer führt, behandelt es Themen wie Freundschaft und Liebe, ihre Familie, ihren Umgang mit...

  • 24.05.16
  •  7
  •  13
Ratgeber
Wenn das letzte Licht ausgeht: Darf man Menschen dabei helfen zu sterben?

Unser Thema des Monats: Sterbehilfe

Mit dem "Thema des Monats" wollen wir als Lokalkompass-Team inhaltliche Schwerpunkte und Impulse setzen. Ein einzelnes Thema soll von verschiedenen Seiten betrachtet, diskutiert und durchleuchtet werden. Selbstverständlich wollen wir dies mit Euch gemeinsam tun, und selbstverständlich wollen wir als Lokalkompass auch gerade bei schwierigen Themen Orientierung bieten. Unser Thema des Monats November: Sterbehilfe. Die Rechtslage von so genannten Sterbehilfevereinen ist ungeklärt, das Problem...

  • Düsseldorf
  • 23.10.15
  •  11
  •  11
Kultur

Tod in der SB-Waschanlage

Wohl jeder von uns macht sich Gedanken über die Art und Weise, in der wir eines hoffentlich noch fernen Tages hinscheiden werden. Zu all den Schreckensszenarien, die sich in meinem Inneren abspielen, gesellt sich neuerdings die Befürchtung, dass ich im würdelosen Ambiente einer SB-Waschanlage ableben könnte. Es ist zweifelsfrei meiner Hektik und Schusseligkeit geschuldet, wenn sich die beiden Schläuche wie eine mittelamerikanische Würgeschlange um meinen Oberkörper winden und – wie heute...

  • Herten
  • 21.08.15
  •  8
  •  11
Ratgeber
Wenn das letzte Licht ausgeht: Unter welchen Umständen wäre es für Euch vertretbar, den Tod herbeizuführen?

Frage der Woche: Ist Sterbehilfe ethisch vertretbar?

Auch diese Woche stellen wir ein emotionales wie politisches Thema zur Diskussion: Habt Ihr Euch schon Gedanken zur Sterbehilfe gemacht? Zu welchem Schluss seid Ihr dabei gekommen? Lasst uns daran teilhaben - je unterschiedlicher die Blickwinkel, desto reichhaltiger die Diskussion! Zum einen wurden hier bereits einige Beiträge zur Sterbehilfe auf lokalkompass.de veröffentlicht. Das Thema bewegt also die Lokalkompass-Community. Zum einen anderen vergeben wir diese Woche drei Bücher zum Thema...

  • 30.04.15
  •  26
  •  8
Ratgeber
Keine leichte Frage: Wie geht man mit dem Tod am besten um?

BÜCHERKOMPASS: Todesmut und Sterbehilfe

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche beschäftigt uns ein ernstes und kontroverses Thema: der Umgang mit dem Tod. Auch die so genannte Sterbehilfe gehört dazu. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken...

  • 28.04.15
  •  24
  •  9
Kultur
Irrtümer, Ratschläge und Vergleiche - Reisen ist das Oberthema.

BÜCHERKOMPASS: Reisen, Sterben und ein Lexikon der Irrtümer

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche drei Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchte. Diese Woche haben wir ein paar Sammlungen aus Kurzgeschichten, Tipps und hilreichen Ratschlägen für Euch zusammengestellt.. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken...

  • Essen-Süd
  • 02.07.14
  •  10
  •  1
Überregionales
Marie S. * sollte für 14 Tage in die Kurzzeitpflege. Sie starb im Krankenhaus. (Name von der Redaktion geändert.)
  2 Bilder

Spuren schweren Leidens: Wurde Marie S.* misshandelt?

Es gibt Schicksale, die auch erfahrenen Reportern unter die Haut gehen. Dass, was Marie S.* vor ihrem Tod erlitten haben muss, zeugt von großem Leid. Marie S. * starb im Alter von 91 Jahren im Krankenhaus. Sie war von Kopf bis Fuß mit Wunden übersät. Das ist aus insgesamt zehn Fotos, die dem Stadtspiegel Herten und dem Wochenblatt Herne vorliegen, ersichtlich. Das sagt auch ihre Tochter. Die in Herten lebende Monika R.* (* sämtliche Namen von der Redaktion geändert) hatte ihre an Demenz...

  • Herten
  • 05.09.13
  •  3
Kultur
Christian Brückner malt für den guten Zweck.
  2 Bilder

Ruhrfestspiele: Christian Brückner gibt alles

Er kommt gerne wieder, immer wieder. Christian Brückner mag die Ruhrfestspiele und besonders „das Große Haus. Es hat eine ganz unglaublich gute Akustik.“ Den eleganten Sommeranzug mit Karo-Hemd und Jeans vertauscht, plauderte der Ausnahme-Schauspieler und -Sprecher nach der Vorstellung mit dem Stadtspiegel. Und war, wie im Vorjahr, gerne auch dazu bereit, ein Bild zu malen. Es wird nämlich wieder eine Benefiz-Versteigerung vom Promi-Bildern, diesmal für den Kinderhospizverein...

  • Recklinghausen
  • 13.06.13
Überregionales
In diesen Tagen wurde die lebensrettende Notfallkarte vorgestellt. Foto: Stadt

Im Notfall ein Ass im Ärmel

Was, wenn der Notarzt eintrifft, aber nichts über wichtige Vorerkrankungen des Patienten weiß? Diese Situation soll mit der neuen „Notfallkarte“ vermieden werden. Auf Anregung der Kreisarbeitsgemeinschaft der Seniorenbeiräte im Kreis Recklinghausen und der Seniorenkonferenz der Stadt Herten wurde dieses Kärtchen entwickelt, auf dem alle Informationen für den Notfall zusammengefasst sind, wie Name, Anschrift, Daten von Hausarzt und Krankenkasse, gegebenenfalls Pflegedienst und welcher...

  • Herten
  • 30.11.10
Überregionales

Zehnjährige stirbt

Einen tödlichen Unfall gab es am Dienstagnachmittag in Herten. Ein elfjähriges und ein zehnjähriges Mädchen überquerten die Schlägel-und-Eisen-Straße an der Kreuzung Feldstraße. Sie hatten "grün", als eine 35-jährigen Autofahrerin aus Herten mit ihrem KIA Geländewagen über den Fußgängerübergang links abbiegen wollte. Bei dem Unfall wurde das zehnjährige Mädchen so schwer verletzt, dass es noch an der Unfallstelle an den Verletzungen verstarb. Das elfjährige Mädchen erlitt leichte...

  • Herten
  • 11.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.