Tod

Beiträge zum Thema Tod

Ratgeber
Die Vorsorge-Berater in der AWO Informationsstelle für Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung führen ehrenamtlich seit über zehn Jahren das AWO Beratungsangebot in Langenfeld. Sie informieren in Seminaren über die wichtigsten Aspekten rund um Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung.

Vorsorgevollmacht, Patienten-, Betreuungsverfügung
AWO Langenfeld lädt zu Online-Vorträgen ein

Die Vorsorge-Berater in der AWO Informationsstelle für Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung führen ehrenamtlich seit über zehn Jahren das AWO Beratungsangebot in Langenfeld. Sie informieren in Seminaren über die wichtigsten Aspekte rund um Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung. Grund: Damit Vorsorgedokumente und Willenserklärungen auch gültig sind und beachtet werden, ist eine professionelle Unterstützung beim Erstellen der Dokumente sinnvoll. Die ehrenamtlichen...

  • Langenfeld (Region)
  • 11.01.22
Blaulicht
Zu einem tragischen Autounfall kam es in der Nacht zu Freitag, 10. Dezember, auf der Knipprather Straße in Langenfeld. Hierbei verlor ein 27-jähriger Mann aus Monheim am Rhein sein Leben. Der Corsa prallte nach ersten Erkenntnissen mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum.
2 Bilder

Unfall mit Todesfolge in Langenfeld
Monheimer (27) bei Autounfall gestorben

Zu einem tragischen Autounfall kam es in der Nacht zu Freitag, 10. Dezember, auf der Knipprather Straße in Langenfeld. Hierbei verlor ein 27-jähriger Mann aus Monheim am Rhein sein Leben. Weil der genaue Unfallhergang bislang noch unklar ist, bittet die Polizei um Hinweise von möglicherweise noch nicht bekannten Zeugen. Nach dem derzeitigen Stand der Unfallermittlungen war der 27-Jährige gegen 1.20 Uhr mit seinem Opel Corsa von Langenfeld aus über die Knipprather Straße in Richtung Monheim am...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 10.12.21
Ratgeber
"Die Trauer über den Verlust eines lieben Menschen, aber auch einschneidende Lebensveränderungen verändern den Alltag, greifen oft schmerzlich ein ins Leben und in die Seele. Es tut gut, mit anderen Menschen zu reden, sich vertrauensvoll auszutauschen, die Trauer zu teilen.", heißt es in der Ankündigung des nächsten Trauercafé in Langenfeld.

Jeden ersten Sonntag im Monat: Trauercafé der Gemeinde St. Josef und Martin am Ankerplatz (Solingerstraße 17) Langenfeld
Das Trauercafé in Langenfeld lädt ein

"Die Trauer über den Verlust eines lieben Menschen, aber auch einschneidende Lebensveränderungen verändern den Alltag, greifen oft schmerzlich ein ins Leben und in die Seele. Es tut gut, mit anderen Menschen zu reden, sich vertrauensvoll auszutauschen, die Trauer zu teilen.", heißt es in der Ankündigung des nächsten Trauercafé in Langenfeld. Jeden ersten Sonntag im Monat ist das Trauercafé der Gemeinde St. Josef und Martin für Interessierte am Ankerplatz (Solingerstraße 17) in Langenfeld in der...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 29.09.21
Ratgeber
Nach langen beratungsfreien Wochen darf die Informationsstelle für Vorsorgevollmachten und Patientenverfügung in Langenfeld Interessierte wieder am Dienstag, 27. Juli, um 18 Uhr zu einer Informationsveranstaltung rund um das Thema "Patientenverfügung" in den barrierenfreien Räumen der AWO (Solinger Straße 103, Eingang Grünstraße) begrüßen.

Mut zur Vorsorge: Info-Veranstaltung am Dienstag, 27. Juli, 18 Uhr im AWO Haus (Solinger Straße 103) in Langenfeld
Rund um das Thema "Patientenverfügung" in Langenfeld

Nach langen beratungsfreien Wochen darf die Informationsstelle für Vorsorgevollmachten und Patientenverfügung in Langenfeld Interessierte wieder am Dienstag, 27. Juli, um 18 Uhr zu einer Informationsveranstaltung rund um das Thema "Patientenverfügung" in den barrierenfreien Räumen der AWO (Solinger Straße 103, Eingang Grünstraße) begrüßen. "Wir freuen uns darauf, Ihnen den Umgang mit den verschiedenen Vollmachten und der Patientenverfügung zu erklären und sind offen für alle Fragen. Die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 09.07.21
Vereine + Ehrenamt
Das Team der Hospizbewegung St. Martin bietet Sterbe- und Trauerbegleitung: Christine Erm, Stephanie Hahn, Regina Groß und Anja Roth-Reiter.  Foto: Michael de Clerque

Hospizbewegung St. Martin mit 37 Ehrenamtlichen in Langenfeld und Monheim
Auch Sterben gehört zum Leben

Die ambulante Hospizbewegung kümmert sich in Langenfeld und Monheim nicht nur um Schwerkranke und begleitet diese beim Sterben, sondern unterstützt außerdem auch deren Angehörige und steht ihnen in Trauersituationen zur Seite. Was ursprünglich einmal als Hilfe für Familien gedacht war, wurde längst auch auf Krankenhäuser und Altenheime ausgeweitet. Denn: Bedarf gibt es überall. Als Koordinatorin der Hospizbewegung St. Martin arbeitet Christine Erm gemeinsam mit ihrem Team aus Hauptamtlichen und...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.02.19
  • 1
Wirtschaft

"Vater des Langenfelder Einzelhandels"
Hans-Georg Schatz ist im Alter von 89 Jahren gestorben

Hans-Georg Schatz ist am 28. Januar im Alter von 89 Jahren gestorben. Durch sein langjähriges Engagement für den Einkaufsstandort Langenfeld ist er liebevoll „Vater des Einzelhandels“ getauft worden. Bundesverdienstkreuz Er war im Jahre 1970 Mitbegründer der Werbegemeinschaft Langenfeld und hat sie bis 1998 geleitet. Für seine Verdienste um die Stadt Langenfeld und den Einzelhandel erhielt er am 18. Mai 2000 das Bundesverdienstkreuz. Zahlreiche Veranstaltungen hat er mit auf die Beine gestellt....

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 08.02.19
  • 1
Ratgeber
An Allerheiligen pilgern viele Familien wieder auf die Friedhöfe, um ihren Verstorbenen zu Gedenken. Hier ein Feld mit so genannten Rasengräbern.

Frage der Woche: Wie wollt ihr später bestattet werden?

Am heutigen 1. November ist es wieder soweit: Allerheiligen, einer der höchsten christlichen Totengedenktage. Als Brauchtum gehen viele Menschen mit der ganzen Familie auf den Friedhof, um ihren Verstorbenen zu gedenken. Doch viele Menschen lassen sich gar nicht mehr "klassich" beerdigen. Vielmehr geht der Trend hin zu Urnenbestattungen, das heißt der Leichnam des Toten wird verbrannt und die Asche in einer Urne entweder vergraben oder in einer Stehle beigesetzt. Früher waren Urnenbestattungen...

  • Oberhausen
  • 01.11.18
  • 28
Überregionales
Theo Besgen starb am vergangenen Samstag im Alter von 60 Jahren.

Langenfeld: Bestürzung über den Tod von Theo Besgen

Mit tiefer Bestürzung, ja mit Schock, haben viele Mitbürger die Nachricht von Tod Theo Besgens aufgenommen. Der 60jährige bekannte Langenfelder Unternehmer starb am vergangenen Samstag im Alter von 60 Jahren. Theo Besgen, Geschäftsführer der BeoPlast GmbH, machte sich und seiner Firma in der Region, aber auch Deutschlandweit einen Namen für nachhaltiges, ressourcenschonendes Wirtschaften. Zu den zahlreichen Auszeichnungen gehörte auch die Zertifizierung des TÜV Rheinland als „Klimaneutrales...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 23.07.18
Überregionales
Polizei NRW
Innenministerium NRW

Foto:
Jochen Tack

Langenfeld: 73-Jährige stirbt nach einem Radunfall auf der Reusrather Straße

Bereits am Donnerstagnachmittag, 14. Juni, gegen 15.10 Uhr, ereignete sich an der Ringelshecke in Langenfeld, in Höhe der Einmündung zur Reusrather Straße, ein tragischer Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Radfahrerin. Die 73-jährige Frau befuhr die Straße Ringelshecke in Richtung Reusrather Straße. Ihr 76-jähriger Ehemann fuhr zu diesem Zeitpunkt auf seinem Fahrrad links neben ihr. Fahrräder der Eheleute kollidierten  Unmittelbar vor dem Einmündungsbereich kollidierten die Fahrräder...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.06.18
Überregionales
Werner Köhl im israelischen Pfadfinderhemd.

Trauer um Pfarrer Werner Köhl

Nicht immer kann ein Mensch zu Ende bringen, was er sich vorgenommen hat. Der pensionierte Pfarrer Werner Köhl wollte seine an Demenz erkranke Ehefrau Marie-Luise bis zu ihrem Tod pflegen. Am 19. August ist er plötzlich und für alle unfassbar im 83. Lebensjahr gestorben. Köhl ist in Ottweiler (Saarland) geboren und aufgewachsen. Einen schweren Schicksalsschlag mussten er und seine Familie verkraften, als der älteste Sohn Jörg im Alter von 50 Jahren starb. Pfarrer Köhl hinterlässt eine große...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 22.08.17
Überregionales
So werden die Langenfelder ihren Julius von Bukowski in Erinnerung behalten. Drei Jahrzehnte lang hat er das beliebte Schoppenfest in der Innenstadt organisiert. 
^Foto: de Clerque

Trauer um Weinjunker Julius von Bukowski

Langenfeld. Die Nachricht, die gestern Morgen die Runde in der Stadt machte, hat Bestürzung und Trauer ausgelöst: Julius von Bukowski, ehemaliger Buchhändler und „Vater“ des Schoppenfestes, ist im Alter von 81 Jahren verstorben. Gebürtiger Kölner Der gelernte Buchhändler war Rheinländer von Geburt und aus Überzeugung. Ein gebürtiger Kölner kann wohl auch nicht anders sein. Beruflich hat es ihn später nach Stuttgart gezogen, doch das Heimweh trieb ihn zurück ins Rheinland. Am Langenfelder...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 07.02.17
Überregionales

A3: Zwei Menschen verstarben nach Unfall

Gegen 1.15 Uhr wurde die Feuerwehr Langenfeld unter dem Stichwort "eingeklemmte Person" zu einem Verkehrsunfall auf die A3 in Fahrtrichtung Oberhausen alarmiert. Fahrer verstarben an der Einsatzstelle Als die ersten Kräfte an der Einsatzstelle im Bereich der Auffahrt Solingen eintrafen, stellte der Wachführer im Rahmen der Erkundung fest, dass es sich um einen schweren Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen handelte. In jedem Fahrzeug war jeweils der Fahrer eingeklemmt. Die parallel vom...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 21.11.16
Überregionales
Wilhelm Sühs bei einem seiner letzten öffentlichen Auftritte im April vergangenen Jahres, der Ausstellungseröfmnung zum Thema Kriegsende im Rathaus-Foyer. Archiv-Foto: de Clerque

Trauer um Wilhelm Sühs

Langenfeld. (est) Die Dorfkirche St. Paulus in Berghausen konnte die vielen Menschen nicht fassen, die sich gestern morgen zum Trauergottesdienst für Wilhelm Sühs eingefunden hatten. Zahlreiche Weggefährten und Nachfolger des engagierten Kommunalpolitikers, Vertreter verschiedener Organisationen, sogar die Jagdhornbläser der Kreisjägerschaft sowie Langenfelder und besonders Berghausener Bürger wollten von ihm Abschied nehmen. Kurz vor seinem 93. Geburtstag Am 2. Oktober hätte der in Berghausen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 23.09.16
Überregionales
Rund fünf Jahre leben Frauen in Deutschland länger als Männer. Neu geborene Mädchen haben eine Lebenserwartung von rund 83 Jahren, Männer sterben bereits mit knapp über 78 Jahren.

Frage der Woche: Warum leben Frauen länger als Männer?

Das vermeintlich starke Geschlecht neigt dazu, früher zu sterben. Schon seit längerer Zeit ist das eine unumstößliche Erkenntnis, für die allerdings noch keine sichere Begründung existiert. Statistiken zeigen, dass die durchschnittliche Lebenserwartung von neu geborenen Jungs in Deutschland rund fünf Jahre unter der von Mädchen liegt. Und auch die Prognosen für kommende Generationen sehen vor, dass Männer im Gegensatz zu Frauen immer weniger lange leben werden, wenngleich sich die Schere etwas...

  • 01.09.16
  • 20
  • 11
Überregionales
2 Bilder

Zum Tode von Walter Scheel

Tief traurig habe ich die Nachricht vom Tode des ehemaligen Bundespräsidenten und Außenministers Walter Scheel aufgenommen. In vielen Gesprächen mit ihm erlebte ich einen Mann der Heiterkeit und Menschenfreundlichkeit. Scheel hat auf meine Einladung mehrmals Langenfeld besucht und ist mit einer historischen Kutsche von Langenfeld in seine Heimatstadt Solingen gefahren. Er wurde in Solingen-Höhscheid geboren und absolvierte bei der Solinger Volksbank eine Banklehre. Mit dem Solinger...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 25.08.16
Überregionales

Trauer um Wilhelm Kaffsack

Langenfeld. (est). Wilhelm Kaffsack, vielseitig engagierter Mitbürger, starb am vergangenen Dienstag im Alter von 85 Jahren. Mit seiner Familie werden viele Vereine seinen Tod betrauern. Er ist mehrfach ausgezeichnet worden. Frühere Pächter der Dückeburg Der frühere Pächter der Dückeburg war zunächst als Ortslandwirt bekannt, engagierte sich in berufsständischen Belangen. Der Schutz der Natur war ihm Herzensangelegenheit, und so wunderte es nicht, dass er zu den Gründern des Umwelt- und...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 15.07.16
Überregionales
Birgit Schmitz erklärt, wie Schmerzen entstehen und wie sie lernte, den Schmerz zu akzeptieren.
2 Bilder

Bücherkompass: Ein Leben mit der Krankheit

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Diesmal haben wir drei Autorinnen ausgesucht, die ihre bewegenden Schicksale angenommen haben und mit einer positiven Botschaft darüber berichten. Maria Langstroff: Jetzt bin ich nicht mehr mundtot In Form von Gesprächen, die Maria Langstroff mit ihrem Verleger Oliver Schwarzkopf in ihrem Krankenzimmer führt, behandelt es Themen wie Freundschaft und Liebe, ihre Familie, ihren Umgang mit der...

  • 24.05.16
  • 7
  • 13
Politik
Guido Westerwelle gestorben
5 Bilder

Zum Tod von Guido Westerwelle - meine Gedanken sind bei seiner Famile

Zum Tode von Guido Westerwelle, Außenminister a.D. bestürzt und mit tiefer Trauer habe ich die Nachricht erhalten, dass Guido Westerwelle mit 54 Jahren viel zu früh gestorben ist. Er war bis zuletzt hoffnungsvoll, seine Krankheit zu überwinden. Westerwelle war ein guter Freund und hat Langenfeld mehrmals besucht. Durch Auftritte in Langenfeld hat er Wahlkämpfe von mir unterstützt. Begegnungen mit ihm werden mir unvergessen bleiben. An die vielen gute Gespräche mit ihm werde ich mich stets...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.03.16
  • 3
Ratgeber
Wenn das letzte Licht ausgeht: Darf man Menschen dabei helfen zu sterben?

Unser Thema des Monats: Sterbehilfe

Mit dem "Thema des Monats" wollen wir als Lokalkompass-Team inhaltliche Schwerpunkte und Impulse setzen. Ein einzelnes Thema soll von verschiedenen Seiten betrachtet, diskutiert und durchleuchtet werden. Selbstverständlich wollen wir dies mit Euch gemeinsam tun, und selbstverständlich wollen wir als Lokalkompass auch gerade bei schwierigen Themen Orientierung bieten. Unser Thema des Monats November: Sterbehilfe. Die Rechtslage von so genannten Sterbehilfevereinen ist ungeklärt, das Problem des...

  • Düsseldorf
  • 23.10.15
  • 11
  • 11
Ratgeber
Hand in Hand Abschied nehmen.

Aktiv, passiv, indirekt: die verschiedenen Arten der Sterbehilfe

Nicht viele Menschen können und wollen offen über den Tod und das Sterben sprechen, obwohl es uns alle betrifft. Sterbehilfe ist teils legal, teils gesetzlich verboten. Begrifflich unterscheidet man zwischen aktiver und passiver Sterbehilfe, indirekter Sterbehilfe und Beihilfe zur Selbsttötung. Schauen wir uns die Definitionen mal an. Bei der aktiven Sterbehilfe unterstützt man aktiv das Töten eines Menschen, zum Beispiel indem man ihm/ihr Medikamente oder Spritzen gibt, die zum Tod führen....

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 19.10.15
Ratgeber
Wenn das letzte Licht ausgeht: Unter welchen Umständen wäre es für Euch vertretbar, den Tod herbeizuführen?

Frage der Woche: Ist Sterbehilfe ethisch vertretbar?

Auch diese Woche stellen wir ein emotionales wie politisches Thema zur Diskussion: Habt Ihr Euch schon Gedanken zur Sterbehilfe gemacht? Zu welchem Schluss seid Ihr dabei gekommen? Lasst uns daran teilhaben - je unterschiedlicher die Blickwinkel, desto reichhaltiger die Diskussion! Zum einen wurden hier bereits einige Beiträge zur Sterbehilfe auf lokalkompass.de veröffentlicht. Das Thema bewegt also die Lokalkompass-Community. Zum einen anderen vergeben wir diese Woche drei Bücher zum Thema...

  • 30.04.15
  • 26
  • 8
Ratgeber
Keine leichte Frage: Wie geht man mit dem Tod am besten um?

BÜCHERKOMPASS: Todesmut und Sterbehilfe

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche beschäftigt uns ein ernstes und kontroverses Thema: der Umgang mit dem Tod. Auch die so genannte Sterbehilfe gehört dazu. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken...

  • 28.04.15
  • 24
  • 9
Kultur
Irrtümer, Ratschläge und Vergleiche - Reisen ist das Oberthema.

BÜCHERKOMPASS: Reisen, Sterben und ein Lexikon der Irrtümer

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche drei Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchte. Diese Woche haben wir ein paar Sammlungen aus Kurzgeschichten, Tipps und hilreichen Ratschlägen für Euch zusammengestellt.. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können!...

  • Essen-Süd
  • 02.07.14
  • 10
  • 1
Überregionales
Bürgermeister Schneider, Alt-Bürgermeister Litterscheid, Ehrenringträger Rolf D. Gassen, Ehrenringträger und Ehrenbürger Manfred Stuckmann

Zum Tode von Alt-Bürgermeister und Ehrenbürger Hans Litterscheid

Zum Tode von Alt-Bürgermeister Hans Litterscheid Die Nachricht vom Tode des Ehrenbürgers und Alt-Bürgermeister Hans Litterscheid macht mich tief betroffen. Herr Hans Litterscheid war einer meiner politischen Weggefährten. Er war immer ein zuverlässiger und fairer Partner. Sein Wort galt und Vertrauen und Glaubwürdigkeit waren seine Maxime. Er hat höchste Ansprüche an sich und seine Ämter gestellt. Hans Litterscheid hat die Entwicklung unserer Stadt über viele Jahrzehnte bestimmt und geprägt und...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 06.01.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.