Tod

Beiträge zum Thema Tod

Blaulicht
Die Nachricht von dem tragischen Unfall und dem Tod der dreijährigen Velberterin erschüttert viele Bürger und löste eine große Trauer aus.

Trauer um dreijährige Velberterin
Mädchen verstirbt nach tragischem Unfall

Ein tragischer Verkehrsunfall, bei dem ein Mädchen lebensgefährlich verletzt wurde und trotz schneller, notärztlicher und intensivmedizinischer Behandlung verstarb, ereignete sich am vergangenen Dienstag in Velbert. Auf der Günther-Weisenborn-Straße wurde das knapp dreijährige Kind gegen 16.16 Uhr von einem BMW erfasst, zu Boden geworfen und von einem Rad des Wagens überrollt. Bei dem Fahrer des BMW handelt es sich um den Vater, der beim Rückwärts-Rangieren seine Tochter übersah. Tochter beim...

  • Velbert
  • 27.05.20
  • 5
LK-Gemeinschaft
Das Buch "JuliusTigerHerz - Aufgeben ist keine Option" ist eine wahre Geschichte, in der Melissa Scholten aus Heiligenhaus vom Kampf ihres Kindes Julius gegen den Krebs erzählt.
2 Bilder

Heiligenhauserin veröffentlicht ihr Buch "JuliusTigerHerz"
Eine wahre Geschichte, die berührt!

Das kürzlich erschienene Buch "JuliusTigerHerz - Aufgeben ist keine Option" der Heiligenhauserin Melissa Scholten handelt von einem kleinen Jungen, der an Krebs erkrankt und vier Jahre nach der ersten Diagnose stirbt. Bei dem, was in den Kapiteln und auf den Seiten geschildert wird, handelt es sich um eine wahre Geschichte. Es ist die Geschichte von Julius und seiner Mutter, es sind die Worte und die Emotionen von Julius und seiner Mutter, es sind die Erlebnisse und Begegnungen von Julius und...

  • Heiligenhaus
  • 13.05.20
  • 1
  • 1
Kultur
Der katholische Geistliche Alfons Demand (von rechts) hatte ein gutes Verhältnis zu den Religionen. Vor fast genau fünf Jahren verlegte er zusammen mit dem Vorbeter der türkischen Moschee und der evangelischen Pfarrerin Kerstin Düsterhöft sowie mit dem damaligen Bürgermeister Dr. Jan Heinisch im Rahmen einer Kunstsaktion den "Engel der Kulturen" vor dem Rathaus.
2 Bilder

Heiligenhaus trauert um Alfons Demand
Pfarrer erreichte Menschen mit einfühlsamen Worten und mit Kunst

Alfons Demand, langjähriger Pfarrer der Katholischen Kirchengemeinde Heiligenhaus, ist am Montag im Alter von 69 Jahren verstorben. Er pflegte nicht nur mit seinen protestantischen Amtsbrüdern- und schwestern ein partnerschaftliches Verhältnis, sondern er stand auch mit den Muslimen im Austausch. Von 2003 bis 2018 hat Alfons Demand in Heiligenhaus gewirkt. In seiner Amtszeit begleitete er den Zusammenschluss der beiden Pfarrgemeinden St. Suitbertus und St. Ludgerus. Von christlicher...

  • Heiligenhaus
  • 09.04.20
Blaulicht

Grausiger Fund in Heiligenhaus
Am Abtskücher Teich wurden zwei Enten getötet

Einen grausigen Fund meldeten Zeugen am Montag, 15. April, gegen 17 Uhr der Polizei. Am Abtskücher Teich in Heiligenhaus lagen zwei tote Tiere, bei denen es sich um eine Ente und einen Erpel handelt, nebeneinander in einem Grünstreifen zwischen der Abtskücher Straße und dem Wanderweg rund um das Teichgelände. Bei der Überprüfung der Enten am Fundort stellte sich heraus, dass beide Tiere scheinbar vorsätzlich schwer verletzt oder getötet wurden. Dabei sprechen die Verletzungen gegen eine Tötung...

  • Heiligenhaus
  • 16.04.19
Blaulicht
Nur noch leblos aufgefunden werden, konnte eine vermisste Person, die Polizei und Feuerwehr am Sonntag im Rahmen eines großen Einsatzes mit rund 50 Kräften intensiv suchten.
5 Bilder

Einsatz von Polizei und Feuerwehr am Abtskücher STauteich
Vermisste Person wurde leblos aus dem Wasser gezogen

Nur noch leblos aufgefunden werden, konnte eine vermisste Person, die Polizei und Feuerwehr am Sonntag im Rahmen eines großen Einsatzes mit rund 50 Kräften intensiv suchten. Um 16.15 Uhr ist die Feuerwehr Heiligenhaus zum Stauteich ausgerückt. Die Polizei suchte bereits mit einem Hubschrauber die Oberfläche und weitere Teile des Stauteichs ab. Grund dafür war eine seit dem Morgen vermisste Person, die im Bereich des Stauteichs vermutet wurde. Die Feuerwehr suchte gegenläufig mit...

  • Heiligenhaus
  • 01.04.19
Ratgeber
An Allerheiligen pilgern viele Familien wieder auf die Friedhöfe, um ihren Verstorbenen zu Gedenken. Hier ein Feld mit so genannten Rasengräbern.

Frage der Woche: Wie wollt ihr später bestattet werden?

Am heutigen 1. November ist es wieder soweit: Allerheiligen, einer der höchsten christlichen Totengedenktage. Als Brauchtum gehen viele Menschen mit der ganzen Familie auf den Friedhof, um ihren Verstorbenen zu gedenken. Doch viele Menschen lassen sich gar nicht mehr "klassich" beerdigen. Vielmehr geht der Trend hin zu Urnenbestattungen, das heißt der Leichnam des Toten wird verbrannt und die Asche in einer Urne entweder vergraben oder in einer Stehle beigesetzt. Früher waren Urnenbestattungen...

  • Oberhausen
  • 01.11.18
  • 28
Vereine + Ehrenamt
Dr. Markus Funk (links), Vorsitzender des SAPV-Fördervereins, freut sich über die Spenden, die der Altenpfleger Michael Wyzlic bei seinen Kollegen gesammelt hat.

Altenpfleger spendeten für SAPV-Förderverein

Palliativversorgung bringt mehr Leben in die letzten Tage Über eine Spende in Höhe von 250 Euro freut sich Dr. Markus Funk, Vorsitzender des Fördervereins der SAPV. Die Abkürzung steht für "Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung", die sich an Schwerkranke und deren Angehörige richtet. „Die meisten Menschen wollen nicht im Krankenhaus sterben, sondern dort, wo der Lebensmittelpunkt ist“, weiß der Anästhesist, der Menschen in der letzten Lebensphase beisteht. Mit der SAPV werden Menschen...

  • Velbert-Neviges
  • 08.03.18
Überregionales
Die Polizei rückte am Freitag zu einem tödlichen Unfall in Velbert aus. Foto: Polizei/Jochen Tack

Autofahrer stirbt nach Unfall in Velbert

In Velbert ist am Freitag ein Mann nach einem Unfall gestorben. Das teilt die Polizei mit.  Ein 66-jähriger Mann aus Wülfrath befuhr gegen 11.17 Uhr mit seinem VW Passat die innerstädtische Industriestraße in Fahrtrichtung Innenstadt. In Höhe der Hausnummer 33 geriet er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen einen Baum. Der 66-Jährige wurde mittels Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt, in welchem er trotz zuvor durchgeführter Reanimationsmaßnahmen verstarb. Nach bisherigem...

  • Velbert
  • 20.01.18
  • 1
Überregionales
10 Bilder

Ein großer Verlust! - Trauer um Norbert Bauer

Ein großer Verlust! Norbert Bauer, kreativer Kopf hinter zahlreichen Kunstprojekten und unter anderem künstlerischer Leiter des Alldie-Kunsthauses, verstarb Anfang dieser Woche. Er wurde nur 66 Jahre alt. Was sicher ist: Er wird fehlen! Was auch sicher ist: Die Stadt Velbert, besonders der Stadtteil Langenberg, wurde zu einem Großteil durch ihn geprägt. Wegen seines überdurchschnittlich hohen Engagements und seiner kreativen Ader ist Langenberg weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Ob...

  • Velbert-Langenberg
  • 20.07.17
Überregionales
Der Beigeordnete und Stadtkämmerer Ansgar Bensch überlebte den Unfall nicht.

Trauer um Ansgar Bensch - Velberter Stadtkämmerer ist tödlich verunglückt

Traurige Nachrichten musste die Velberter Stadtverwaltung verkünden: Der Beigeordnete und Stadtkämmerer Ansgar Bensch ist heute in den Morgenstunden auf dem Weg in sein Büro bei einem tragischen Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Die für heute Abend (2. Mai) angesetzte Ratssitzung ließ Bürgermeister Dirk Lukrafka aus diesem Grund absagen. "Unsere Gedanken sind bei seiner Familie."

  • Velbert-Langenberg
  • 02.05.17
Überregionales
Rund fünf Jahre leben Frauen in Deutschland länger als Männer. Neu geborene Mädchen haben eine Lebenserwartung von rund 83 Jahren, Männer sterben bereits mit knapp über 78 Jahren.

Frage der Woche: Warum leben Frauen länger als Männer?

Das vermeintlich starke Geschlecht neigt dazu, früher zu sterben. Schon seit längerer Zeit ist das eine unumstößliche Erkenntnis, für die allerdings noch keine sichere Begründung existiert. Statistiken zeigen, dass die durchschnittliche Lebenserwartung von neu geborenen Jungs in Deutschland rund fünf Jahre unter der von Mädchen liegt. Und auch die Prognosen für kommende Generationen sehen vor, dass Männer im Gegensatz zu Frauen immer weniger lange leben werden, wenngleich sich die Schere etwas...

  • 01.09.16
  • 20
  • 11
Überregionales
Birgit Schmitz erklärt, wie Schmerzen entstehen und wie sie lernte, den Schmerz zu akzeptieren.
2 Bilder

Bücherkompass: Ein Leben mit der Krankheit

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Diesmal haben wir drei Autorinnen ausgesucht, die ihre bewegenden Schicksale angenommen haben und mit einer positiven Botschaft darüber berichten. Maria Langstroff: Jetzt bin ich nicht mehr mundtot In Form von Gesprächen, die Maria Langstroff mit ihrem Verleger Oliver Schwarzkopf in ihrem Krankenzimmer führt, behandelt es Themen wie Freundschaft und Liebe, ihre Familie, ihren Umgang mit der...

  • 24.05.16
  • 7
  • 13
Ratgeber
Wenn das letzte Licht ausgeht: Darf man Menschen dabei helfen zu sterben?

Unser Thema des Monats: Sterbehilfe

Mit dem "Thema des Monats" wollen wir als Lokalkompass-Team inhaltliche Schwerpunkte und Impulse setzen. Ein einzelnes Thema soll von verschiedenen Seiten betrachtet, diskutiert und durchleuchtet werden. Selbstverständlich wollen wir dies mit Euch gemeinsam tun, und selbstverständlich wollen wir als Lokalkompass auch gerade bei schwierigen Themen Orientierung bieten. Unser Thema des Monats November: Sterbehilfe. Die Rechtslage von so genannten Sterbehilfevereinen ist ungeklärt, das Problem des...

  • Düsseldorf
  • 23.10.15
  • 11
  • 11
Überregionales

Verkehrsunfall mit Todesfolge in Velbert

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit Todesfolge kam es am Sonntag in Velbert. Das teilt die Polizei mit. Gegen 21.15 Uhr befuhr eine 30-jährige Velberterin in ihrem Toyota die von-Humboldt-Straße in Velbert-Birth in Fahrtrichtung Kopernikusstraße. In Höhe des Hauses von-Humboldt-Straße 98 erfasste sie mit ihrem Fahrzeug einen 75-jährigen Fußgänger, der nach einer Busreise seine Koffer an einem Reisebus in Empfang nehmen wollte. Der Reisebus hatte auf der Gegenfahrbahn in Richtung Birther Straße...

  • Velbert
  • 24.08.15
Ratgeber
Wenn das letzte Licht ausgeht: Unter welchen Umständen wäre es für Euch vertretbar, den Tod herbeizuführen?

Frage der Woche: Ist Sterbehilfe ethisch vertretbar?

Auch diese Woche stellen wir ein emotionales wie politisches Thema zur Diskussion: Habt Ihr Euch schon Gedanken zur Sterbehilfe gemacht? Zu welchem Schluss seid Ihr dabei gekommen? Lasst uns daran teilhaben - je unterschiedlicher die Blickwinkel, desto reichhaltiger die Diskussion! Zum einen wurden hier bereits einige Beiträge zur Sterbehilfe auf lokalkompass.de veröffentlicht. Das Thema bewegt also die Lokalkompass-Community. Zum einen anderen vergeben wir diese Woche drei Bücher zum Thema...

  • 30.04.15
  • 26
  • 8
Ratgeber
Keine leichte Frage: Wie geht man mit dem Tod am besten um?

BÜCHERKOMPASS: Todesmut und Sterbehilfe

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche beschäftigt uns ein ernstes und kontroverses Thema: der Umgang mit dem Tod. Auch die so genannte Sterbehilfe gehört dazu. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken...

  • 28.04.15
  • 24
  • 9
Überregionales
Foto: Bangert
3 Bilder

„Sie wollte unbedingt noch nach Hause“

Sonntagmorgen, 5.30 Uhr: Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Kuhstraße bemerken Brandrauch und alarmieren die Feuerwehr. Acht Minuten später sind die Helfer da, retten mit der Drehleiter ein Pärchen aus dem Dachgeschoss, weil ihnen der Rauch im Treppenhaus den Fluchtweg versperrt. Zwei Familien konnten das Gebäude bereits zuvor verlassen und wurden zunächst vom Rettungsdienst betreut. Mehrere Trupps drangen unter Atemschutz zur Menschenrettung und Brandbekämpfung durch den Hauseingang,...

  • Velbert-Langenberg
  • 13.08.14
Überregionales
Foto: Feuerwehr Velbert

Update ++ Langenberg: Frau stirbt bei Brand - Eingeschaltete Herdplatte war Auslöser

Eine Langenbergerin ist heute morgen beim Brand in einem dreieinhalbgeschossigen Mehrfamilienhaus an der Kuhstraße ums Leben gekommen. Zwei Menschen mussten mit der Drehleiter aus der Dachgeschosswohnung gerettet werden. Das Gebäude ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Wie die Polizei am Montag mitteilt, war eine eingeschaltete Herdplatte in der Wohnung der Verstorbenen Auslöser für den Brand. Der am Gebäude insgesamt entstandene Sachschaden wird von den Experten mit mindestens 100.000 Euro...

  • Velbert-Langenberg
  • 10.08.14
Überregionales
Foto: Feuerwehr Velbert

Update +++ Experten korrigieren: Es war keine Bananenspinne!

Es klingt wie die Story eines schlechten Films: Die Mitarbeiterin eines Supermarktes an der Heiligenhauser Straße in Velbert hatte am Samstag eine Begegnung mit einer Spinne, die in einer Bananenkiste nach Deutschland gekommen war. Die Mitarbeiterin hatte am Abend einen leeren Karton, der auf einer Palette mit Bananen gestanden hatte, vor dem Geschäft ausgeschüttelt, um einige darin enthaltene Schmutzkrümel zu entsorgen. Dabei fiel ihr eine Spinne vor die Füße, wie sie sie bisher noch nicht...

  • Velbert
  • 04.08.14
  • 1
Kultur
Irrtümer, Ratschläge und Vergleiche - Reisen ist das Oberthema.

BÜCHERKOMPASS: Reisen, Sterben und ein Lexikon der Irrtümer

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche drei Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchte. Diese Woche haben wir ein paar Sammlungen aus Kurzgeschichten, Tipps und hilreichen Ratschlägen für Euch zusammengestellt.. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können!...

  • Essen-Süd
  • 02.07.14
  • 10
  • 1
Überregionales
Foto: Polizei
2 Bilder

Update+++ Frau wurde erstochen

Mordkommission ermittelt nach Familiendrama in Heiligenhaus-Oberilp Warum hat der 30-Jährige wieder und wieder auf seine Ex-Partnerin eingestochen? Die Staatsanwaltschaft geht als Motiv von Trennungs- beziehungsweise Sorgerechtsstreitigkeiten aus. Heiligenhaus. Fakt ist: Die 27-jährige Mutter hatte sich von ihrem Ehemann getrennt. Dass wegen der beiden gemeinsamen Kinder weiterhin Kontakt bestand, erscheint logisch. Warum die Frau die Wohnung ihres Ex-Partners aufgesucht hatte, ist indes noch...

  • Velbert
  • 08.03.14
Überregionales
Pierre Leprette vorne in der Mitte, rechts neben ihm der amtierende Partnerschaftskomiteevorsitzende Laurent Guillaume. Foto: PR

„Ein guter Freund von Heiligenhaus“

Mit großer Betroffenheit hat die Stadt Heiligenhaus Kenntnis genommen vom plötzlichen und unerwarteten Tode eines langjährigen Akteurs der Städtepartnerschaft mit Meaux, Pierre Leprette. Heiligenhaus. Seit den frühen 1970er Jahren und bis zuletzt war Leprette in verschiedener Funktion tätig im Meldoiser Partnerschaftskomitee, dazu aktiv im Vorstand und zwischen 1996 und 2005 sogar Präsident des Jugendkulturzentrums Maison des Jeunes et de la Culture (MJC). Sein auch darüber hinaus vielseitiges...

  • Velbert
  • 04.03.14
Überregionales
Fotos: Feuerwehr Velbert
3 Bilder

Birth: Mann stirbt in den Flammen

Durch ein Feuer in seinem Schlafzimmer ist heute morgen ein 74-jähriger Velberter in einem Mehrfamilienhaus an der Jahnstraße ums Leben gekommen. Das teilt die Feuerwehr mit. Die Feuerwehr, die mit zwei Trupps unter Atemschutz und mit je einem C-Rohr zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in die betroffene Wohnung im zweiten Obergeschoss vordrang, fand den Mann leblos in seiner Wohnung vor und brachte ihn sofort ins Freie, wo er vom Rettungsdienst reanimiert wurde. Der Velberter verstarb...

  • Velbert
  • 17.02.14
Überregionales
Foto: Feuerwehr

Neviges: Unfall endet tödlich

Tödliche Verletzungen erlitt am Donnerstagmorgen ein 28-jähriger Wuppertaler bei einem Unfall am Rosenhügel. Das teilt die Feuerwehr mit. Nach bisherigem Ermittlungsstand war der Wuppertaler, der um kurz vor sechs Uhr die Straße Am Rosenhügel Richtung Siebeneicker Straße mit einem BMW der Dreier-Baureihe befuhr, hinter der Einmündung Tegelfeld mit hoher Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug schleuderte rund 50 Meter weit über den zu diesem Zeitpunkt zum Glück...

  • Velbert-Neviges
  • 23.01.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.