Toleranz

Beiträge zum Thema Toleranz

Politik

Stadt Marl hisst Regenbogenfahne

Die Regenbogenfahne gilt weltweit als Symbol für sexuelle Vielfalt und Toleranz. Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie (abgekürzt aus dem Englischen IDAHOBIT) hat die Stadt Marl gemeinsam mit dem Marler Queer-Treff „Queer von Hier“  Flagge für sexuelle Vielfalt, Respekt und Akzeptanz gezeigt. Bereits zum sechsten Mal beteiligt sich die Stadt Marl an dem Aktionstag. Bunte Aufkleber Es  nahmen Vertreterinnen und Vertreter des Rates sowie Jugendliche des...

  • Marl
  • 20.05.22
Politik
2 Bilder

Lebensgroße Pappfiguren gegen Rassismus in Marl

Während der Internationalen Wochen gegen Rassismus haben die Stadt Marl und der Marler Stern die kreativste Pappfigur als Botschafterinnen und Botschafter gegen Rassismus gesucht. Jetzt stehen die ausdrucksstärksten Pappfiguren mit den meisten Stimmen fest. Lebensgroße Pappfiguren In der Ausstellung lebensgroßer Pappfiguren im Marler Stern waren vom 14. bis zum 26. März insgesamt 108 Figuren in unterschiedlichsten Farben zu sehen. Gestaltet wurden sie von Marler Vereinen, Kitas, Schulen,...

  • Marl
  • 19.05.22
Kultur
Es thematisiert den Hass zwischen den großen Religionen während der Kreuzzüge im 12. Jahrhundert.
3 Bilder

„Nathan der Weise“ im Theater Marl

Es ist ein Klassiker, der nicht an Aktualität eingebüßt hat: Das Stück „Nathan der Weise“ steht am 5. Oktober um 18 Uhr und am 6. Oktober um 10 Uhr auf dem Spielplan des Marler Theaters. Tickets gibt‘s im Stadtinformationsbüro i-Punkt. Hass, Vorurteile und Vernichtungsfantasien In dem dramatische Gedicht von Gotthold Ephraim Lessing geht es um den Juden Nathan, der nach einer Reise nach Jerusalem zurückkehrt. Daheim steht er nicht zum ersten Mal vor den Trümmern seines Daseins: Sein Haus ist...

  • Marl
  • 02.10.21
  • 1
Politik
Flagge für Toleranz und sexuelle Vielfalt zeigten jetzt Angelika Dornebeck (l.), 1. stellvertretende Bürgermeisterin, und Petra Kläsener (r.), die für den Ausschuss für Geschlechtergerechtigkeit, Vielfalt und Toleranz anwesend war.

Stadt Marl hisst Regenbogenfahne zum Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie
Flagge für sexuelle Vielfalt zeigen

Weltweit gilt die Regenbogenfahne als Symbol für Toleranz und sexuelle Vielfalt. Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homo-, Bi- und Transphobie zeigt die Stadt Marl jetzt Flagge für sexuelle Vielfalt und ein friedvolles Miteinander. Bereits zum fünften Mal beteiligt sich die Stadt Marl an dem Aktionstag. Vor dem Stadthaus 1 hissten jetzt Angelika Dornebeck, 1. stellvertretende Bürgermeisterin, gemeinsam mit Petra Kläsener, die für den Ausschuss für Geschlechtergerechtigkeit, Vielfalt und...

  • Marl
  • 18.05.21
Politik

Erster Austausch von möglichen Schwerpunkten und Ideen zum Ausschuss
Ausschussvorsitzende vom Ausschuss für Geschlechtergerechtigkeit, Vielfalt und Toleranz treffen sich

Gut eine Woche nach der konstituierenden Ratssitzung trafen sich jetzt die Ausschussvorsitzende Maresa Kallmeier und die stellvertretende Ausschussvorsitzende Claudia Flaisch, um erste Ideen für die gemeinsame Ausschussarbeit zu entwickeln. Sie betreten Neuland, Ausschüsse mit diesem Themenspektrum sind nicht weit verbreitet. In Marl ist es das erste Mal, dass sich ein Ausschuss zu den Themen Geschlechtergerechtigkeit, Vielfalt und Toleranz bildet. Ein Treffen mit Bürgermeister Werner Arndt ist...

  • Marl
  • 26.11.20
Kultur
Bürgermeister Werner Arndt, Vertreter der Politik und Sozialdezernentin Claudia Schwidrik-Grebe hissten die Regenbogenflagge.  Foto: ST

Flagge hissen als Zeichen der Vielfalt und des Miteinanders
Marl ist bunt

Auch in diesem Jahr hisste die Stadt Marl am 17. Mai die Regenbogenfahne als Symbol für sexuelle Vielfalt und ein friedvolles Miteinander. „Gewalt und Vorurteile gegen Minderheiten haben in Marl, in unserer bunten Stadtgesellschaft, keinen Platz“, erklärt Bürgermeister Werner Arndt. Auch heute noch sind Homophobie und die Angst vor Andersartigkeit weit verbreitet. Homo- und transsexuelle Menschen werden immer noch verfolgt oder mindestens diskriminiert und ausgegrenzt. “In Polen zum Beispiel,...

  • Marl
  • 30.05.20
Politik
17 Bilder

Marl gegen Rassismus, gegen Fremdenhass und für Toleranz und Menschlichkeit

Ein Jahr nach der Veranstaltung #wirsindmehr gibt es am Freitag (6.9.) eine Neuauflage des Konzertes auf dem Creiler Platz. Erneut steht hinter der Kundgebung ein breites Bündnis aus Parteien, Verbänden, Vereinen und Glaubensgemeinschaften. Buntes Rahmenprogramm Im vergangenen Jahr folgten rund 700 Bürgerinnen und Bürger dem Aufruf der Organisatoren. „Marl ist eine bunte und tolerante Stadt. Und das soll sie auch bleiben“, sagt Arvid Weber vom Veranstaltungsteam. Die Organisatoren hoffen auch...

  • Marl
  • 03.09.19
  • 3
Politik
Die Regenbogenfahne ist ein Zeichen gegen Vorurteile und Unterdrückung.

Kein Platz für Vorurteile und Diskriminierung
Stadt Marl hisst die Regenbogenfahne

Bürgermeister Werner Arndt lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am Donnerstag (16. Mai) um 17 Uhr ein, die bunte Flagge auf dem Creiler Platz zu hissen und gemeinsam ein Zeichen für Solidarität und Vielfalt zu setzen. Die Regenbogenfahne ist weltweit ein Symbol für Toleranz und sexuelle Vielfalt. Zum Internationalen Tag gegen und Homo- und Transphobie (17. Mai ) wird sie auch in Marl am Rathaus wehen. Der Internationale Tag gegen Homo- und Transphobie wird jährlich am 17. Mai mit...

  • Marl
  • 15.05.19
  • 1
Politik
Bereits im vergangenen Jahr hatten sich Marler Einrichtungen und die Stadtverwaltung an der Aktion der Vereinten Nationen beteiligt. Die Bonifatiusschule trug zum Beispiel ein Lied über Respekt vor. Foto: Stadt Marl / Pressestelle

Lichter, Ballons und Lieder am 21. März
Marl feiert den Internationalen Tag gegen Rassismus

„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren“, heißt es im ersten Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. An die gemeinsame Verantwortung, dieses Ideal zu fördern und zu schützen, erinnert jährlich der Internationale Tag gegen Rassismus. Diesen riefen die Vereinten Nationen den 21. März 1969 zum Gedenktag aus. Somit wird es am Donnerstag, 21. März, bunt und laut in Marl. Mit kreativen Aktionen zum Internationalen Tag gegen Rassismus setzen die Stadtverwaltung...

  • Marl
  • 17.03.19
Politik
37 Bilder

Vidoes und Bildergalerie: #WIRSINDMEHR in Marl, Kundgebung mit Live Musik gegen Rassismus, gegen Fremdenhass und für Toleranz und Menschlichkeit

„Alles was das Böse braucht, um zu triumphieren, ist das Schweigen der Mehrheit“ (Kofi Annan). Lasst uns Gemeinsam mit guter Laune und vielen Marler Bands die Toleranz und Menschlichkeit in unserer Stadt feiern! Das war der Aufruf junger Marler zu einer Kundgebung gegen Rassismus auf dem Creiler Platz vor dem Marler Rathaus. Arvid Weber eröffnete die Kundgebung, Hass ist krass, Liebe ist grasser. Wir überlassen den Rechten nicht die Strasse. Die rechten wollen die Gesellschaft spalten. Die...

  • Marl
  • 14.09.18
  • 1
Politik
32 Bilder

Marl zeigt Flagge gegen Fremdenhass und für Toleranz

Marlerinnen und Marler nahmen an einer Protestaktion vor der Skulptur „Non Violence", die eine Pistole mit zwei Knoten im Lauf darstellt und auf dem Creiler Platz steht teil. Darunter waren auch viele junge Menschen. Zur Protestaktion am Marler Rathaus hatten die MARLER WEGE ZUM FRIEDEN aufgerufen. Ulla Fries Langer eröffnete die Kundgebung. Sie sagte, die AfD will einen Stadtverband in Marl gründen und wir sagen  Nein zur AfD in Marl!  Wir fordern -respektvollen Umgang und ein interkulturelles...

  • Marl
  • 15.07.18
  • 1
Politik
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hinterließen ihre Botschaften gegen Fremdenfeindlichkeit auf Karten an Bäumen.
9 Bilder

Rassismus hat im Chemiepark Marl keinen Platz, Abschluss der Aktionswochen

Marl. Knapp 500 Azubis hatten sich auf dem Sportplatz am Chemiepark zusammengefunden. Sie ließen zum Abschluss der Aktionswochen gegen Rassismus Ballons in den Himmel steigen, als Zeichen für Vielfalt, Toleranz und gegen Fremdenfeindlichkeit. Die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) des Chemieparks hatte in den letzten beiden Wochen Aktionen zum Thema organisiert. So wurden in der Kantine zur Hauptessenszeit farbige Schokolinsen an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verteilt. Das...

  • Marl
  • 09.04.17
Überregionales
Internationales Jugendtreffen 2013 in Marl
9 Bilder

Flüchtlinge nehmen am Internationalen Jugendcamp 2017 für Toleranz und Demokratie teil

Ab sofort können sich junge Marlerinnen und Marler zwischen 14 und 17 Jahren um die Teilnahme am Internationalen Jugendcamp 2017 bewerben. Unter dem Motto „Deine Kultur ist meine Kultur – Gemeinsam stark für Toleranz und Demokratie“ findet die interkulturelle Begegnung in Marls Partnerstadt Bitterfeld-Wolfen statt. Flüchtlinge nehmen am Internationalen Jugendcamp teil Vom 28. Juli bis zum 4. August 2017 kommen in Marls deutsch-deutscher Partnerstadt junge Menschen aus Russland, Polen,...

  • Marl
  • 30.01.17
Überregionales
19 Bilder

Fest für Verständigung, Respekt und Frieden in Marl, Abrahamsgastmahl im Rathaus

Beim Abrahamsgastmahl“ im Rathaus der Stadt Marl, feierten Menschen aller Religionen und Kulturen den Abschluss des 16. Abrahamsfestes. Das Abrahamsgastmahl ist eine Feier für Verständigung, Respekt und Frieden. Die Gäste konnten sich auf einen Abend mit abwechslungsreichen kulturellen Darbietungen freuen. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Der diesjährige Leitgedanke des Abrahamsfestes war „Zuhause auf dem Planeten Erde“. Moderiert wurde das Gastmahl von Beatrix Ries, Katharina Novitska...

  • Marl
  • 15.12.16
Überregionales
14 Bilder

16. Abrahams-Gastmahl im Rathaus Marl

Zum 16. Mal treffen sich am Di 13. Dez. 2016 von 18 – 21 Uhr in einem öffentlichen Gastmahl im großen Rathaus-Saal Menschen aus allen Generationen, Religionen, Kulturen. Kinder und aus Flüchtlingsfamilien. Sie werden eine Kerze zu Beginn anzünden, die Ehrengäste stehen dabei und legen ihre Amtszeichen auf den Tisch neben diese Kerze. Dann folgt ein Gespräch des dreiköpfigen Moderationsteam mit Rolf Abrahamsohn, Schirmherr des diesjährigen Abrahamsfestes, Ehrenbürger im Vest Recklinghausen,...

  • Marl
  • 12.12.16
Politik
34 Bilder

Marler Schüler setzen ein Zeichen gegen Rassismus und für Toleranz in Marl

Über 1.000 Schülerinnen und Schüler zogen in einen Sternmarsch von den Schulen in Marl zum Creiler Platz vors Rathaus. Die Marler Schulen setzten ein Zeichen gegen Rassismus und für Toleranz gegen über allen Menschen. Der Sternmarsch war die größte Demo in Marl in den letzten Jahren. Am Freitag war es soweit. An den folgenden Uhrzeiten gingen die Schüler an ihren Schulen los,ASGSG 11.38 Uhr, Hans-Böckler-Kolleg zwischen 11.30 und 11.40 von der Rundturnhalle, die Willy-Brand-GS um 11.30 aus...

  • Marl
  • 27.06.16
  • 1
Politik
Der Brandort
9 Bilder

Redebeiträge auf der Kundgebung "Marl hat keinen Platz für Rassimuss" am 29.1.2016 im Video

Bewegende Redebeiträge wurden auf der Kundgebung gehalten. Sie setzten ein starkes Zeichen für Solidarität und gegen Fremdenhass und Rassismus in Marl. Es muss in Marl Null-Toleranz gegen Rassismus geben. Auch die geistigen Brandstifter müssen klar benannt werden. Es wurden aber auch die vielen Marler die in der Flüchtlingshilfe tätig sind gelobt. Die Redner waren Roland Wanke von der Evangelischen Stadtkirchengemeinde, der Integrationsratsvorsitzende Cengiz Caliskan, Jan-Stefan Heinemann und...

  • Marl
  • 30.01.16
  • 2
  • 2
Politik
20 Bilder

Kundgebung an der Bonhoeffer-Skulptur in Marl, ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und gegen Rassismus

Mehre hundert Menschen waren auf dem Creiler Platz zusammengekommen , um gegen Rassismus in Marl zu protestieren. Ein Transparent mit der Aufschrift "Marl hat keinen Platz für Rassismus" wurde gezeigt. Die Kundgebungsteilnehmer zeigten ihre Entschlossenheit ein Zeichen für Toleranz und gegen Fremdenhass und Rassismus zu setzen. Wir dürfen und werden nicht zulassen, dass fremdenfeindliche Straftäter mit ihrer kriminellen Tat die gelebte Solidarität in unserer Stadt zerstören Dem...

  • Marl
  • 29.01.16
  • 2
Politik
3 Bilder

Zeichen setzen für Toleranz und gegen Rassismus in Marl

Die Stadt Marl lädt gemeinsam mit sieben Ratsfraktionen für den 29. Januar um 17 Uhr zu einer öffentlichen Mahnfeier auf dem Creiler Platz ein. Es soll ein Zeichen für Toleranz und gegen Fremdenhass und Rassismus gesetzt werden. Protest gegen fremdenfeindlichen Brandanschlag Anlass ist die Brandstiftung in einer geplanten Flüchtlingsunterkunft an der Hervester Straße in der vergangenen Woche, bei der die Polizei von fremdenfeindlichem Motiv ausgeht. Bürgermeister Werner Arndt,...

  • Marl
  • 28.01.16
  • 2
Überregionales
2 Bilder

Schüler gestalten Linienbus gegen Rassismus und Diskriminierung

Ein von Schülerinnen und Schülern dreier Schulen phantasievoll gestalteter Linienbus zeigt Flagge für Weltoffenheit, Demokratie und gegen Fremdenfeindlichkeit. Es schickten Bürgermeister Uli Paetzel, Landrat Cay Süberkrüb und Geschäftsführer Martin Schmidt im Beisein der beteiligten Schulen den Antirassismus-Bus auf seine Jungfernfahrt. Der Bus ist das sichtbarste Zeichen des Projekts „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, in dem Schülerinnen und Schüler der Rosa-Parks-Schule, des...

  • Marl
  • 12.01.16
  • 3
Politik
12 Bilder

August-Döhr-Schule in Marl ist „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“

Die August-Döhr-Schule darf sich jetzt „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ nennen. Mit der Auszeichnung „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ ist die August-Döhr-Schule nach der Martin-Buber-Schule und dem Gymnasium im Loekamp die dritte Courage-Schule in Marl. Auszeichnung und Lob 180 Schülerinnen und Schüler nahmen ihre Plätze im Foyer der August-Döhr-Schule ein, um die Auszeichnung „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“, im Rahmen des jährlichen Adventssingens zu...

  • Marl
  • 11.12.15
  • 3
Politik
Lisa-Marie Pendzich, Isabella Leis, Kay Kozaronek, Gruppenleiterin Launora Istogu, Moritz Brinkforth, Jennifer Radscheid, Integrationsbeauftragte der Stadt Marl und Dr. Hansfriedrich Sage von der Hüls AG-Stiftung freuen sich auf das fünfte Internationale Jugendtreffen.
2 Bilder

Junge Leute aus aus Marl reisen nach Creil zum Internationalen Jugendtreffen (IJT)

Was verstehen junge Menschen unter verantwortungsvollem Konsum in Deutschland und Norwegen? Wie erleben sie die EU in Polen und im Senegal? Diese und weitere Fragen diskutieren junge Marlerinnen und Marler in der nächsten Woche beim Internationalen Jugendtreffen (IJT) in Creil. Aus Marl reisen Isabella Leis, Lisa-Marie Pendzich, Moritz Brinkforth und Kay Kozaronek in die französische Partnerstadt. Ab Montag (20.7.) tauschen sie sich beim IJT 2015 gemeinsam mit Gleichaltrigen aus Marls...

  • Marl
  • 17.07.15
  • 3
Politik
Die Skulptur "Non violence" ist  Treffpunkt für die Gedenkfeier anlässlich der Terroranschläge in Paris.
5 Bilder

Je suis Charlie - am Non-Violence-Denkmal, Montag, den 12. 1. 2015 um 18 Uhr in Marl

Gemeinsames Gedenken Vertreter der Ratsfraktionen und interessierte Bürger werden sich am kommenden Montag vor dem Rathaus versammeln, um gemeinsam der Opfer der Terroranschläge in Frankreich zu gedenken. Treffpunkt ist um 18 Uhr die Skulptur "Non violence", der Revolver mit den zwei Knoten im Lauf. Bitte eine Kerze oder ein Licht mitbringen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, gemeinsam ein Zeichen der Solidarität zu setzen. Gegen Hass und Fanatismus - für Meinungsfreiheit und...

  • Marl
  • 11.01.15
  • 2
Politik
3 Bilder

Marl : Öffentlichen Gratulation zum diesjährigen Ramadanfest in der Fatih-Moschee (Zuckerfest)

Die islamischen Gemeinden in Marl hatten zur öffentlichen Gratulation des diesjährigen Ramadanfestes eingeladen. Die Bürgerliste WIR für Marl nahm an dieser Festveranstaltung teil. M.E.  begrüßte die Gäste und hielt eine bemerkenswerte Rede für Toleranz und Verständigung in Marl. Er erklärte die Bedeutung des Ramadan. Hier die Rede. liebe Gäste, ich möchte Sie noch einmal im Namen der Fatih-Moschee herzlich willkommen heißen zu der öffentlichen Gratulation des diesjährigen Ramadanfestes. Der...

  • Marl
  • 10.08.13
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.