Trauerweide

Beiträge zum Thema Trauerweide

Natur + Garten
6 Bilder

Der Jubiläumshain in Marxloh
Der Jubiläumshain in Marxloh an ein sonnigen Sonntag

Heute mal das sonnige Wetter genutzt, Kamera untern Arm und ab zum Jubi * Jubiläumshain  Duisburg / Marxloh. Im schönen Jubiläumshain befinden sich gleich drei Spielplätze und ein Streetballplatz. Auf der angrenzenden Wiese kann man ein Picknick machen oder einfach nur den schönen Park genießen. Auch der Streetballplatz liegt unter Schatten spendenden Bäumen. Hier trifft sich vor allem die Jugend für das ein oder andere Match. Es stehen überall Bänke zur Verfügung. Der Jubiläumshain liegt im...

  • Duisburg
  • 19.01.20
  • 1
Natur + Garten
Die neue Trauerweide am Rathaus ist schon fast fünf Meter hoch. In wenigen Jahren wird sie ein stattlicher Baum sein.

Baum-Nachwuchs
Neue Trauerweide am Lüner Rathaus

Eine neue Trauerweide steht auf der Wiese zwischen dem Lüner Rathaus und der Bäckerstraße. Am Montagmorgen haben Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe Lünen den Baum mit dem botanischen Namen Salix alba ‚Tristis‘ gepflanzt. Die alte Trauerweide hatte die Stadt Anfang November entfernt, nachdem sie massive Schäden aufwies und umzustürzen drohte (Trauer um die alte Trauerweide). Der neue Baum sei mit seinen knapp fünf zwar bei weitem noch nicht so mächtig wie sein fast 20 Meter hoher Vorgänger,...

  • Lünen
  • 19.11.19
Natur + Garten
Die Trauerweide war ein Gigant, ihre Fällung entsprechend Schwerstarbeit.
9 Bilder

Passant entdeckt gefährliche Risse
Trauer um die alte Trauerweide

Tschüss, alter Baum! Die Trauerweide am Rathaus ist Geschichte. Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe zersägten sie in kleine Stücke. Der Baum-Riese war ein Hingucker, beliebtes Fotomotiv im Schatten des Rathauses. Experten schätzen sein Alter auf etwa siebzig bis achtzig Jahre. Die Trauerweide aber war krank, im Inneren morsch und das führte nun schneller als gedacht zu ihrem Aus. "Die Fällung des Baumes war aufgrund seiner massiven Schäden ohnehin für Ende November vorgesehen, aber dann meldete...

  • Lünen
  • 04.11.19
  • 1
Natur + Garten

Die Trauerweide am Mühlenteich wurde kräftig gestutzt

Radikale Schnitte waren nötig, damit die Trauerweide am Kettwiger Ententeich überhaupt überleben kann. Im Oktober wurde die imposante und die Altstadt Kettwig prägende Weide am Mühlenteich gestutzt. Laut Grün und Gruga handelt es sich dabei um eine reguläre fachgerechte Pflege, die den zeitlich begrenzten Erhalt der Bäume ermöglicht. Die Bäume werden immerhin so vital eingeschätzt, dass sie den Schnitt gut vertragen.

  • Essen-Kettwig
  • 21.10.19
Natur + Garten

Trauerweide im Oktober

Im Frühling einer Klinge gleich das junge Weidenblatt Im linden Wind nicht abgewetzt  die grüne Farbe satt Der Mantel schützt zur Sommerzeit dann fadenscheinig wird Die Fäden binden nicht den Herbst entgleitet ihnen glatt -> Sammelmappe

  • Bedburg-Hau
  • 09.10.18
  • 9
  • 2
LK-Gemeinschaft
Neues am Schloss Benrath... hier aktuell...
28 Bilder

Lokales aus Düsseldorf - Bekanntmachung!!! - Endlich ist die kleine Insel im Weiher vor dem Schloss Benrath wieder bepflanzt!

* 12.05.2016 Düsseldorf Baumbepflanzung im Schlossweiher Bekanntmachung!!! Endlich ist es so weit... nein, dieses Mal geht es nicht um die Schwäne... und ich weiß nicht, ob aus den übriggebliebenen 2 Eiern nun die Kleinen geschlüpft sind?!? Könnte sein... es wird ja höchste Zeit!!! Höchste Zeit wurde es aber auch, dass sich ein anderer Zustand änderte... ein ZUSTAND, der lange schon keiner mehr war... und wenn, dann eher ein trauriger! Hier könnt ihr nachlesen, von welchem ZUSTAND ich hier...

  • Düsseldorf
  • 13.05.16
  • 13
  • 20
Kultur
Blick auf die Trauerweide
7 Bilder

Mein Freund der Baum

Pfingsten vor einem Jahr tobte der Sturm Ela über Düsseldorf. Er hat viele 1000 Bäume gefällt, Dächer abgedeckt und 4 Menschenleben gekostet. Viele Düsseldorfer haben mit Spenden dazu beigetragen, dass neue Bäume gepflanzt werden können und auch schon gepflanzt wurden. Ein ganz besonderer Baum war für uns Benrather die Trauerweide vor dem Benrather Schloss. Ich habe in meinen alten Fotos gestöbert und stelle hier einige ein. Nach nunmehr einem Jahr konnte man immer noch keine Entscheidung...

  • Düsseldorf
  • 24.05.15
  • 1
  • 6
Kultur
Trauerpalme
4 Bilder

Schildbürgerstadt Düsseldorf

Der Sturm Ela hat in Düsseldorf großen Schaden angerichtet und viele Bäume vernichtet. Leider ist ihm auch die Trauerweide auf der Insel im Benrather Schloßteich zum Opfer gefallen. Die Bürger haben spontan für eine neue Weide gesammelt. Unsere Stadtverwaltung tut sich aber mit der sogenannten "Entscheidungsfingdung" schwer. Eine Weide, 2 Bäume, ein Baum der standfest ist? Pfingsten jährt sich dieses Ereignis nun, hoffen wir, dass der Heilige Geist die Entscheidungsträger erleuchtet und endlich...

  • Düsseldorf
  • 26.04.15
  • 4
  • 4
Kultur
3 Bilder

Herbstlicher Blick auf Benrath

Die Herbstsonne hat ein sehr eigenes Licht. Nur deshalb kann man an sonnigen Tagen die Kirche St. Cäcila im Schlossteich spiegelverkehrt sehen. Den neuen Fotos füge ich ein altes Foto hinzu, das noch die Kugel und die wunderbare Trauerweide auf dem Schlossweiher zeigt. Wir Benrather wünschen uns diesen Anblick zurück.

  • Düsseldorf
  • 23.11.14
  • 2
  • 1
Natur + Garten
4 Bilder

Gespiegelter Kormoran

Die Trauerweide auf dem Schlossteich wurde leider Opfer des Pfingstunwetters. Die Tiere auf dem Teich haben sich längst an die veränderte Umgebung gewöhnt. Für Kormorane und Reiher ist das Fischen nun sogar einfacher geworden. Sie sind näher am Geschehen. Auf den Fotos sind wieder schöne Spiegelungen des Sonnenlichts zu sehen.

  • Düsseldorf
  • 18.07.14
  • 3
  • 2
Kultur
Strahlender Sommertag
3 Bilder

So wird es nie wieder sein

Diese Fotos sprechen für sich! Nicht nur die Benrather sind sehr traurig, das es die wunderbare Trauerweide auf der Insel im Schlossteich nicht mehr gibt. Zum Winterende zeigte uns ihr lindes Grün das Nahen des Frühlings an.

  • Düsseldorf
  • 11.06.14
  • 6
Natur + Garten
18 Bilder

unser schöner Niederrhein - der Damm zwischen Praest und Emmerich

eine Radtour, die immer wieder schön ist: Durch die Hetter, ganz weit hinten entlang, durch Praest mit der uralten Trauerweide vor dem Kindergarten, die auch schon dort stand, als mein Mann dort in die Grundschule eingeschult wurde, und dann am Ortsausgang Praest auf den Damm. Eine kleine Fotoserie entlang des Damms

  • Emmerich am Rhein
  • 08.08.13
  • 9
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.