Umspannwerk Recklinghausen

Beiträge zum Thema Umspannwerk Recklinghausen

Vereine + Ehrenamt
Neben der Technik ist es faszinierend, dass die Fassade auf dem Putz aufgemalt ist.
9 Bilder

Siedlergemeinschaft Hünxe
Ausflug zum Umspannwerk Recklinghausen und Umgebung

Auf Einladung von Wilhelm Windszus, Vorsitzender der Siedlergemeinschaft Hünxe, machte sich eine Gruppe wissbegieriger Siedler auf den Weg nach Recklinghausen. Im Museum „Strom und Leben“, welches im Umspannwerk untergebracht ist, brachte ein Museumspädagoge die Entwicklung und die Geschichte des Stroms näher. Dabei wurde immer wieder die Relation der Motorengröße von früher mit heute verglichen. Der Strom und damit die Elektrogeräte haben ungemein dazu beigetragen, dass das Leben für uns heute...

  • Hünxe
  • 05.08.19
Vereine + Ehrenamt
Wilhelm Windszus, Vorsitzender der Siedlergemeinschaft Hünxe

Noch Plätze frei
Ausflug der Siedlergemeinschaft Hünxe

Wilhelm Windszus, Vorsitzender der Siedlergemeinschaft Hünxe, lädt Siedler und auch interessierte Bürger zum diesjährigen Ausflug am Samstag, den 03. August 2019 ein. Auf dem Programm steht eine Führung im Umspannwerk Recklinghausen, Weiterfahrt zum Mittagessen am Kemnader See im Restaurant „Haus Oveney“ und danach Aufenthalt in Hattingen. Im Reisepreis von 45 EUR inbegriffen ist die Busfahrt von und nach Hünxe, sowie Eintrittspreis, Führung und Wochenendzuschlag für das Umspannwerk...

  • Hünxe
  • 28.07.19
Kultur
21 Bilder

Strommuseum "Licht und Leben"
Lichterfest 2019

Volles Haus beim Lichterfest 2019 im Strommuseum "Strom und Leben" im Stadtteil Süd. Alle Vereine und Schulen aus dem Süden stellten sich vor. Kinderschminken, Steine bemalen, Stricken vor dem Fernseher und Schach für Anfänger. Tanzvorführungen vom Theodor Heuss Gymnasium, der VTG und die Rainbowshow der Tänzer des ev. Johanneswerk. Zum Abschluß gab es noch eine Feuershow "Wallburg in Flammen". Ein Fackelzug und ein anschließendes Feuerwerk beendeten das Lichterfest.

  • Recklinghausen
  • 03.02.19
Kultur

Recklinghausen: Whisky-Tasting „Teuflisch Gutes aus Tasmanien“

Am Montag, 24.September ist der australische Braumeister Bill McHenry zu Gast im Umspannwerk, Uferstraße 2 bis 4, zu einem exklusiven Tasting, um die Range seiner Brennerei aus Tasmanien / Australien vorzustellen. Zur Verköstigung kommen fünf Spirituosen, darunter unter anderem ein New Make - einige Monate alter Spirit frisch aus den Fässern – und ein Single Malt. Zusätzlich gibt es viele Informationen aus erster Hand vom Brennmeister persönlich. Unterstützt wird das Tasting vom Matthias...

  • Recklinghausen
  • 20.09.18
Kultur
Das Bild zeigt das Museum im Jahr 1928.

Recklinghausen: Tag des offenen Denkmals im Museum Strom und Leben

Unter dem Motto "Entdecken, was uns verbindet" öffnen am Sonntag, 9. September, zum diesjährigen Tag des offenen Denkmals bundesweit wieder mehrere tausend historische Bauten, Parks und archäologische Stätten ihre Türen für Kultur- und Geschichtsfans. Mit zwei zusätzlichen Angeboten ist das Museum Strom und Leben, Uferstraße 2-4, mit dem denkmalgeschützten Umspannwerk Recklinghausen einer dieser besonderen Orte. Am 9. September endet die Ausstellung "Stadtlichter" der Baseler Künstlerin Rosa...

  • Recklinghausen
  • 06.09.18
Kultur
Kopfüber in die Nacht ... (ExtraSchicht 2018) Der Reportage Erster Teil - 1 - Armband und Uhrzeit ...
58 Bilder

Kopfüber in die Nacht ... (ExtraSchicht 2018) Der Reportage Erster Teil ... Anreise und mehr ...

Samstagnachmittag, 30.06.2018, Hilden, Recklinghausen, via Essen und Herne ... ... es ist früher Samstagsnachmittag, ich mache mich (glücklicherweise) auf den Weg in die Nacht der RuhrgebietsNächte, begebe mich auf den Weg zum ersten Treffpunkt, dahin wo sich an diesem Abend viele Wege kreuzen - Essen Hbf. Von dort führt uns - die üblichen Verdächtigen, wie man uns unterwegs bei einem späteren Halt bezeichnete - unser Weg zuerst nach Herne. Dort hielten einige der zahllosen Shuttlebusse,...

  • Recklinghausen
  • 06.07.18
  •  28
  •  15
Kultur
18 Bilder

Extraschicht 2018 II: Sonnenschein, Hochspannung und Feuerzauber!

Die Extraschicht am 30.06.2018 führte uns (C.N., M.K., R.W.) zum Umspannwerk Recklinghausen mit dem Museum "Strom und Leben", dem Stadthafen Recklinghausen und als Abschluss ging es zum Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop. Im Umspannwerk wurden Museumsführungen, Dachbegehungen und Hochspannungsversuche angeboten. Besonders die informative Führung und die tolle Aussicht waren ein Highlight der ersten Station. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Stadthafen Recklinghausen, wo sich eine...

  • Waltrop
  • 03.07.18
  •  9
  •  14
Kultur
Im Museum Strom und Leben springt der Funke zu den Besuchern über.
2 Bilder

Recklinghausen: Der Funke springt über - Umspannwerk ist bei der ExtraSchicht dabei

200.000 Besucher, 50 Spielorte, 22 Städte, eine Nacht: Am Samstag, 30. Juni, setzt die ExtraSchicht, die Nacht der Industriekultur, die Metropole Ruhr in Szene. Mit einem "explosiven" Programm ist auch in diesem Jahr wieder das Museum Strom und Leben, Uferstraße 2-4, in Recklinghausen-Süd mit dabei. Das Kulturfestival "ExtraSchicht", das immer am letzten Wochenende im Juni von 18 bis 2 Uhr stattfindet, ist 2001 aus der Idee geboren, das industriekulturelle Erbe der Region sichtbar zu machen...

  • Recklinghausen
  • 28.06.18
Kultur
"Alte Schätzchen" - davon gibt es im Museum Strom und Leben viele. Foto: privat

Das Museum Strom und Leben unterhält die ganze Familie

Ein umfangreiches Angebot wartet im Mai auf die Besucher des Museums Strom und Leben, Uferstraße 2-4. Am Internationalen Museumstag am Sonntag, 21. Mai, beteiligt sich das Museum mit zwei Aktionen: um 12.30, 15 und 16.30 Uhr findet die Hochspannungsshow statt und von 11 bis 16 Uhr widmet sich das Repair-Café aus Castrop-Rauxel wieder der Wartung und Reparatur "alter Schätzchen". Am Himmelfahrtstag, 25. Mai, lohnt sich ein Ausflug ins Museum Strom und Leben vor allem für Familien: Um 15 Uhr...

  • Recklinghausen
  • 09.05.17
Kultur

"Von Funkenkutsche, Dampfradio und Flimmerkiste"

Bereits zum zweiten Mal fand in den letzten Monaten unser Projekt „Von Funkenkutsche, Dampfradio und Flimmerkiste“ statt. Unter dem Motto „Kinder führen Kinder“ haben sich 12 Schülerinnen und Schüler des offenen Ganztags der Grundschulen in Recklinghausen-Süd im Museum Strom und Leben zu Museumsbotschaftern ausbilden lassen. In dieser Zeit konnten sie nicht nur einen Blick hinter die Kulissen des Museumsbetriebs werfen und Depots und Werkstätten kennenlernen, sondern sich auch intensiv mit...

  • Recklinghausen
  • 27.01.17
  •  1
LK-Gemeinschaft
Hoffen auf viele kleine und große spielfreudige Besucher im Recklinghäuser Museum(v.li.): Hanswalter Dobbelmann, Susanne Klaus (Spielezentrum), Marion Heuer (Fachbereich Kinder – Jugend – Familie) und Peter Janshoff.

Spielspaß im Umspannwerk

Hochspannung in vielerlei Hinsicht verspricht die dritte Auflage des Tags des Gesellschaftsspiels. Denn das Spielezentrum Herne und das Umspannwerk Recklinghausen tun sich zusammen und präsentieren „die größte der insgesamt über 70 Veranstaltungen in Deutschland“, sorgt Spielezentrums-Leiter Peter Janshoff für einen Superlativ. In dem Museum kurz hinter der Stadtgrenze , wo sich alles um den Strom dreht, sieht Janshoff den perfekten Veranstaltungsort, da man dort dem kindlichen Trieb...

  • Recklinghausen
  • 09.09.15
  •  1
Kultur

Michael Mikolaschek: Garten der Gefühle - neue CD und Konzerte im Vest

Michael Mikolaschek hat sich neu erfunden. Mit Jazz und Klassik verbindet man seinen Namen, auch mit außergewöhnlicher Orgelmusik. Der in Recklinghausen lebende, überregional bekannte Musiker und Komponist, bekennt sich jetzt zu mehr Gefühl und das findet man in seinem neuen Werk wieder.„Garten der Gefühle - Garden of Emotions“ heißt die CD. Den Tonträger mit zärtlichen, warmen und kraftvollen Songs stellt er bei einem Konzert vor. Freitag, 23. Mai, 20 Uhr, ScherleBecks im Haus Berger in...

  • Recklinghausen
  • 22.05.14
Kultur
23 Bilder

Umspannwerk in Recklinghausen, Museum für Elektrizität

Das alte Umspannwerk in Recklinghausen (ehemals VEW, jetzt RWE) ist zwar noch teilweise in Betrieb, wird aber zu einem großen Teil als Museum für Elektrizität genutzt. Gezeigt wird die historische Entwicklung in der Erzeugung und Anwendung von elektrischer Energie und wie dies das Leben veränderte. Anhand von praktischen Beispielen aus der Arbeitswelt und aus der privaten Nutzung wird dem Besucher deutlich gemacht, wie speziell im Laufe des letzten Jahrhunderts die tägliche Anwendung der...

  • Recklinghausen
  • 09.04.13
  •  10
Kultur
14 Bilder

Nach dem Besuch im Umspannwerk

Am Sonntag, dem 17. März 2013, besuchte der Kulturverein Herner Netz e.V. mit 25 Gästen das Museum des Umspannwerks Recklinghausen. Thema der Veranstaltung war „Strom und Leben“, eine Zeitreise auf einer Ausstellungsfläche von 2500 m² zur Geschichte der Elektrifizierung. Beispiele aus Industrie, Gewerbe, Landwirtschaft und Haushalten dienten als Beweise, wie der elektrische Strom das Leben der Menschen ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts grundlegend veränderte. Das Umspannwerk...

  • Recklinghausen
  • 17.03.13
Kultur
21 Bilder

Nach dem Besuch im Umspannwerk

Am Sonntag, dem 17. März 2013, besuchte der Kulturverein Herner Netz e.V. mit 25 Gästen das Museum des Umspannwerks Recklinghausen. Thema der Veranstaltung war „Strom und Leben“, eine Zeitreise auf einer Ausstellungsfläche von 2500 m² zur Geschichte der Elektrifizierung. Beispiele aus Industrie, Gewerbe, Landwirtschaft und Haushalten dienten als Beweise, wie der elektrische Strom das Leben der Menschen ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts grundlegend veränderte. Das Umspannwerk...

  • Herne
  • 17.03.13
Überregionales
Michael Krause, Historiker, Autor und Filmemacher traf selbst bei Arte nur auf verschlossene Türen

Abschluß der Vortragsreihe "Energievisionen" über Nikola Tesla im Umspannwerk Museum für Strom und Leben in Recklinghausen-Süd

Am Donnerstag, den 14. März 2013, wurde mit der Vorführung des Dokumentarfilms "Nikola Tesla - Visionär der Moderne" von und mit dem Filmemacher Michael Krause, der auch Historiker und Buchautor ist, das Leben und Schaffen des ewigen Junggesellen Nikola Tesla (geboren 10.07.1856 in Serbien, gestorben 07.01.1943 in New York) mit anschließender Diskussion, vergegenwärtigt. Physiker und Elektrotechniker kennen Tesla (Kurzzeichen T) als die abgeleitete SI-Einheit der magnetischen Flußdichte...

  • Recklinghausen
  • 15.03.13
Kultur
Spielerisch lernen die Kinder bei der Aktionsausstellung „Mathe-Kings & Mathe-Queens“ im Umspannwerk Recklinghausen die Mathematik und Geometrie kennen. Foto: Pospiech
2 Bilder

Ausstellung „Mathe-Kings & Mathe-Queens“ läuft bis zum 12. Oktober

Nicht immer wuseln im Umspannwerk Recklinghausen so viele kleine Kinder umher. Doch genau diese sind eingeladen zur neuen Ausstellung „Mathe-Kings & Mathe-Queens“. Die Aktionsausstellung für Kinder von vier bis sieben Jahren und ihre erwachsenen Begleiter, organisiert von Nanca Hoenisch, Elisabeth Niggemeier und dem Verlag „Das Netz“, findet dort bis zum 12. Oktober statt. Schon die Ausstellungseröffnung nutzten mehrere Kindergärten aus Recklinghausen und Herten, um ihren Kindern einmal die...

  • Waltrop
  • 25.09.12
Kultur
Marcus Thielen wird im Erdgeschoss des Museums am Samstag und am Sonntag jeweils während der gesamten Veranstaltungsdauer die Herstellung von Glühlampen vorführen. Foto: Archiv (Krusebild)

Großes Sommerfest im Museum Strom und Leben

Am vorletzten Ferienwochenende, 11./12. August, findet auch in diesem Jahr wieder das Sommerfest im Museum Strom und Leben, Uferstr. 2-4, statt. An beiden Tagen wird den Gästen bei freiem Eintritt ein abwechslungsreiches Programm geboten. Am Samstag wird von 13 bis 20 Uhr, am Sonntag von 11 bis 18 Uhr einiges geboten. Unter anderem wird zu Führungen durch die Dauerausstellung (Dauer rund 45 Minuten) eingeladen. Diese starten am Samstag um 13, 15 und 17 Uhr, am Sonntag um 11, 13 und 15 Uhr. ...

  • Recklinghausen
  • 07.08.12
Kultur
Wie entsteht ein Glühbirne. Foto: Krusebild
38 Bilder

Extraschicht: RWE Strommuseum Recklinghausen

Der Strom war spürbar bei den Experimenten. Strom sichtbar machen und Blitze verteilen. Haare stehen lassen und das Kettenhemd läst Blitze abblitzen. Wie entseht eine Glühbirne. Mundgeblasen und mit einem Glühfaden ausgestattet. Eine Technik aus den Anfängen der Glühbirne. Die E-Bikes von RWE führten viele Besucher zu anderen Extraschicht Standorten in der Region.

  • Recklinghausen
  • 01.07.12
  •  1
Kultur
Das Umspannwerk in Recklinghausen, einer von vielen Standorten der ExtraSchicht 2012. Foto: Kreklau

ExtraSchicht 2012 - Das Museum „Strom und Leben“ lädt am 30. Juni ein

„Licht an!“ - so lautet das Motto der ExtraSchicht 2012. Die ruhrgebietsweite Nacht der Industriekultur geht am Samstag, 30. Juni, in die nächste Runde. Als einer der Standorte ist auch in diesem Jahr wieder das Umspannwerk- Museum „Strom und Leben“ mit dabei. Seit vielen Jahren lockt der zurzeit einzige Recklinghäuser Standort zahlreiche besucher an den Rhein-Herne-Kanal. An der Uferstraße wird am kommenden Samstag die Nacht zum Tag gemacht. Die Außenfassade des Werkes wird für den Abend...

  • Recklinghausen
  • 22.06.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.