Alles zum Thema Kran

Beiträge zum Thema Kran

Kultur
Die Promenade Richtung Norden; im Hintergund der Chempark (ehemals Bayer).
29 Bilder

Sonne, Sand und Graffiti
Urlaubs-Feeling an der Rheinpromenade in Krefeld-Uerdingen

Kurzurlaub am Wasser kann man in Uerdingen an der Rheinpromenade genießen. Diese wurde 2015 parallel zur ehemaligen Stadtbefestigung ausgebaut, als zwischen der Mündelheimer Brücke und dem Zollamt  der Uerdinger Deich hochwasserfest gemacht wurde. Graffiti Am Ende der Promenade überrascht das Kunstprojekt "Rhine Side" (vorher "Rhine Side Gallery") mit interessanten Perspektiven und fantastischen Bildern. Internationale Street Art-Künstler haben ehemalige Industriebauten in bester "Trompe...

  • Düsseldorf
  • 19.06.19
  •  13
  •  9
Ratgeber
21 Bilder

Rathaus - Rathaus - Rathaus
Spektakuläre Bilder: Ein Kran wird aufgebaut

Spektakuläre Aktion am Rathaus: Am Mittwoch und Donnerstag wird dort ein 60 Meter hoher Kran aufgebaut. Dieser soll demnächst schwere Betonbauteile und diverses Arbeitsmaterial, das nicht durchs Tor passt, über das Rathausdach in den Innenhof hieven. Zunächst wurden per Tieflader zwei Autokräne geliefert, die für den Aufbau des Krans benötigt wurden. Dann wird der Kran auf dem Dienstparkplatz an der Wideystraße Stück für Stück auf einem Betonfundament zusammengebaut. Das dauert voraussichtlich...

  • Witten
  • 22.05.19
  •  1
Überregionales
Der ausgefahrene Arm eines Krans sorgte heute für mehrere Unfälle. Symbolbild: Daniel Magalski

Bergkamen: Kran auf LKW rammt Ampel, Auto und Brücke

Am heutigen Donnerstag, 6.September hat ein 50-jähriger LKW-Fahrer vergessen, den Arm des Krans auf seinem Laster einzufahren und rammte somit auf der Lünener Straße in Richtung Kamen eine Ampel, ein Auto und eine Brücke. Der ausgefahrenen Kran beschädigte erst die Ampel an der Kreuzung Lünener Straße/ Am langen Kamp, dann einen Skoda, der hinter dem LKW fuhr und Trümmerteile ab bekam. Im weiteren Verlauf beschädigte er eine weitere Ampel an der Autobahnzufahrt zur A 2, die ebenfalls...

  • Kamen
  • 06.09.18
Überregionales
Per Kran und Transportkorb wurde die Personenrettung durch das Dachgaubenfenster realisiert.

Feuerwehr meistert komplizierte Personenrettung aus einer Dachgeschosswohnung in Grevel

Eine komplizierte Personenrettung aus einer Dachgeschosswohnung an der Leveringstraße in Grevel konnten Einsatzkräfte der Feuerwehr aus den Wachen 6 (Scharnhorst) und 1 (Mitte) gemeinsam mit dem Rettungsdienst am späten Donnerstagabend (23.8) gegen 23.10 Uhr meistern. Nach der medizinischen Erstversorgung durch einen Notarzt wurde - ein Transport durch das enge Treppenhaus war nicht möglich - der 51-jährige Patienten mit Hilfe eines Kranwagens und eines Personentransportkorbes der Feuerwehr...

  • Dortmund-Nord
  • 24.08.18
Kultur
18 Bilder

Extraschicht 2018 II: Sonnenschein, Hochspannung und Feuerzauber!

Die Extraschicht am 30.06.2018 führte uns (C.N., M.K., R.W.) zum Umspannwerk Recklinghausen mit dem Museum "Strom und Leben", dem Stadthafen Recklinghausen und als Abschluss ging es zum Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop. Im Umspannwerk wurden Museumsführungen, Dachbegehungen und Hochspannungsversuche angeboten. Besonders die informative Führung und die tolle Aussicht waren ein Highlight der ersten Station. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Stadthafen Recklinghausen, wo sich eine...

  • Waltrop
  • 03.07.18
  •  9
  •  14
Überregionales
4 Bilder

Rettungshubschrauber landete im Hefelmannpark

Ein verunfallter Bauarbeiter an der Campusallee in Heiligenhaus musste am Mittwoch mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Die Feuerwehr half bei der Rettung des Verletzten vom Dach über dem zweiten Obergeschoss eines Rohbaus, wie sie nun mitteilt. Um 12.39 Uhr alarmierte die Leitstelle des Kreises Mettmann die Feuerwehr Heiligenhaus zu der Baustelle an die neue Campusallee. Auf dem derzeitigen Dach des Rohbaus war aus bisher ungeklärten Gründen ein kleiner Kran...

  • Heiligenhaus
  • 15.02.18
Ratgeber
Die Körnerstraße in Hilden wird am kommenden Wochenende vollständig gesperrt.

Körnerstraße am Wochenende gesperrt

Von Samstag, 18. Februar, bis Sonntag, 19. Februar, wird die Körnerstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Sperrung erfolgt zwischen Poststraße und Fabriciusstraße. Der Kreuzungsbereich Körnerstraße / Poststraße ist ebenfalls von der Sperrung betroffen. Die Stadt Hilden teilt weiter mit: "Eine Umleitung ist über die Bahnhofsallee – Schillerstraße – Fabriciusstraße eingerichtet." Die Sperrung beginnt am Samstagmorgen um 5 Uhr und wird voraussichtlich am Sonntag um 19 Uhr beendet...

  • Hilden
  • 16.02.17
Ratgeber
Die Demontage eines Krans ist der Grund für die Straßensperrung.

Richrather Straße wird am Samstag gesperrt

Die Richrather Straße wird in Hilden am kommenden Samstag, 30. Juli, teilweise gesperrt. Grund ist der Abbau des stationären Krans auf der Hochbaustelle Haus-Nr. 13-15 (ehemaliges Möbelhaus Eschenbach). Hierzu hat das Bauunternehmen, die Firma Rotterdam, einen Mobilkran angefordert. Bei der Größe des abzubauenden Kranes und der schwierigen Platzverhältnisse auf der Baustelle ist es notwendig, den Kranausleger nach der Demontage erst einmal auf die Fahrbahn der Richrather Straße zu legen um...

  • Hilden
  • 28.07.16
Überregionales

Autokran zerstört zwei Pkws

Ein 60-Tonnen-Kran, der eine neue Trafostation aufstellen sollte, kam Dienstagmorgen beim Aufrüsten plötzlich in Bewegung und rutschte rund 100 Meter unkontrolliert über die Kolpingstraße. Dabei wurde ein Ford C-Max erfasst und auf einen VW Passat geschoben, außerdem wurde ein Vorgarten verwüstet. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die Feuerwehr streute auslaufende Betriebsstoffe ab und stellte den Brandschutz sicher.

  • Heiligenhaus
  • 19.07.16
Überregionales
Robust, aber nicht robust genug: Deko vor "Meimberg".
2 Bilder

Ton, Kräne, Scherben: Umbau der Innenstadt fordert erste Opfer

Auf der Viktor-Reuter-Straße in der Herner Innenstadt beginnen am kommenden Montag, 18. April, die Arbeiten am ersten Bauabschnitt. Wie die Stadtverwaltung angekündigt hatte, gehöre die Straße als wichtiger Zugang zur Innenstadt zu den Bereichen, die im Rahmen des Stadtumbaus neu gestaltet werden sollen. Klar, dass da auch die Einzelhändler mitziehen und das Gelände freiräumen müssen. So auch der Weinhändler Julius Meimberg, dessen große Tonbehälter den Bauarbeiten weichen sollten. Wie sich...

  • Herne
  • 15.04.16
  •  1
  •  1
Kultur

noch einmal - Erinnerungen ausgegraben!

das vorherige 'Rätsel' war offensichtlich zu einfach ;-)) Hier habe ich jetzt ein Bild von 1967 ausgegraben mit der Frage wo diese Krane standen. Jawohl, sie gibt es schon lange nicht mehr. Als Junge bin ich sehr oft hier gewesen um vor allen Dingen den hinteren Portalwippdrehkran, so nennen sich wohl diese Art Auslegerkrane, zu studieren um ihn mit meinem Metallbaukasten nachzubauen.

  • Neukirchen-Vluyn
  • 16.01.16
  •  4
  •  6
Überregionales
Foto: Polizei

Unfälle auf Landstraßen in Langenberg und Neviges

Zwei Unfälle in Langenberg und Neviges haben am Mittwoch die Feuerwehr beschäftigt. Um 8 Uhr wurde der Feuerwehr Velbert ein schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person an der Wodanstraße in Langenberg gemeldet. Laut Anrufer sollte der Pkw mit der eingeklemmten Person brennen. Sofort alarmierte die Einsatzzentrale neben der hauptamtlichen Wache auch den nächstgelegenen Standort der Feuerwehr Velbert in Langenberg sowie Rettungswagen und Notarzt. Aufgrund der unklaren Ortsangabe ließ...

  • Velbert
  • 26.11.15
Natur + Garten
Der erste von vier Stahlträgern der neuen Eisenbahnüberführung an der Baumannstraße lag Freitagmittag auf seinem Platz. Foto: WachterStorm

Vier Stahlbrückenträger über die Bahn eingelegt

Kranfahrer Peter Heyl hatte es sich in seinem Sitz gemütlich gemacht, wartete nur noch auf das Okay des Statikers. Um 13.04 Uhr hob sich dann die erste von vier Stahlträgern in die Luft. Punktgenau steuerte sie der erfahrene Kranfahrer genau auf die dafür vorgesehenen Brückenköpfe. So etwas nennt man wohl Punktlandung. Für Peter Heyl war der Job am Freitagmittag an der Baqustelle auf der Baumannstraße nichts außergewöhnliches. Seit 29 Jahren erledigt er knifflige Aufträge mit Bravour....

  • Emmerich am Rhein
  • 21.08.15
Überregionales
20 Bilder

Brücke am Haken

Gestern, am Dienstag, sollte die neue Lippebrücke an ihren Platz gehoben werden. Viele Zuschauer standen erwartungsvoll auf dem Lippedamm um zuzusehen. Aber der heftige Wind durchkreuzte alle Pläne. Trotzdem harrten viele geduldig bis zum Nachmittag aus, in der Hoffnung, dass der Wind sich noch legt. Er tat es nicht. Heute nun war es soweit. Ein riesiger Kran hob die mehr als 200 t schwere Brücke an ihren Platz. Was sich so einfach anhört, ist Präzisionsarbeit von Mensch und Maschine....

  • Lünen
  • 29.07.15
  •  11
  •  10
Überregionales
Dienstagmorgen wird es spannend - kommt die Brücke an den Kran?

Wind bringt Montage der Brücke ins Wanken

Dienstag ist der große Tag in Sachen Lippebrücke - oder stoppt das Wetter die Pläne? Der Wind bringt den Einhub der Brücke in die Wiederlager an den Ufern in Gefahr. Der Morgen bringt die Entscheidung. Montag werden die Seile, die die Brücke tragen sollen, bereits an den Stahlbögen eingehängt, ob die Brücke dann aber am Dienstag ab dem frühen Morgen wirklich in die Luft gehoben wird, bleibt bis zur letzten Minute eine spannende Frage. Meteorologen kündigen bis Mittwoch steife Böen an, bei...

  • Lünen
  • 27.07.15
LK-Gemeinschaft
10 Bilder

Kranführers Duschvergnügen

Mal relativ vorsichtig versprühend, mal mit riesigem Platsch verteilte der Kranführer das Kanalwasser über den Boden, bis das Vergnügen dann doch zu Ende war. Übrigens, das Platschen ist im Vollbildmodus viel besser zu hören :-)

  • Lünen
  • 20.07.15
  •  6
  •  10
Überregionales
Der Aufbau des schweren Raupen-Krans ruht nach einem Rohrbruch.
20 Bilder

Brücke: Rohrbruch stoppt Arbeiten am Kran

Probleme bremsen die Arbeiten an der neuen Lippebrücke an der Graf-Adolf-Straße! Der Aufbau des Riesen-Krans steht still, denn am frühen Abend brach eine Leitung unter der Baustelle und stinkendes Wasser strömte aus der Erde. Der Schaden hat Auswirkungen, auch auf die Sperrung der Marie-Juchacz-Straße. Die Leitung hielt - trotz umfangreicher Vorbereitungen wie einem Plateau aus Schotter und den Druck verteilenden Platten - dem Gewicht des schweren Raupen-Krans nicht Stand und brach bei...

  • Lünen
  • 16.07.15
  •  1
  •  1
Überregionales
Großbaustelle Lippebrücke aus der Vogelperspektive.

Lippebrücke: Aufwendige Umleitungen werden nötig

Die Bauarbeiten an der Lippebrücke gehen in die entscheidende Phase. Das werden auch die Autofahrer bald merken. Für den Auf- und Abbau des übergroßen Krans, der am 28. Juli die vormontierte Brücke an den Haken nimmt und auf die Fundamente hebt, muss die Kreuzung Graf-Adolf-Straße / Im Hagen / Marie-Juchacz-Straße zweimal gesperrt werden. Die Sperrung erfolgt von Dienstag bis Freitag, 14. bis 17. Juli, sowie von Montag bis Freitag, 27. bis 31. Juli. Die Sperrungen haben große Auswirkungen...

  • Lünen
  • 10.07.15
Überregionales
Die Besucher mussten schwindelfrei sein.

Kran-Besichtigung in luftiger Höhe

Der Stadthafen hat einen neuen Multidocker-Kran. Er ist vollständig montiert und bereit für die ersten Umschlagarbeiten. Der "CH74D" hat eine Tragfähigkeit von zehn Tonnen und eine Umschlagegeschwindigkeit von 800 Tonnen pro Stunde. Der „Neue“ wird hydraulisch betrieben und kommt im Gegensatz zu den vier anderen Kränen ohne Schwenkwirkung aus. „Er spart auch deutlich Arbeitszeit und erhöht die Umweltstandards auf dem Hafengelände“, so die Stadtwerke Lünen. Der Umweltgreifer, der nach oben hin...

  • Lünen
  • 08.07.15
  •  1
Überregionales
18 Bilder

Schwebebrücke

Mit Hilfe eines vierachsigenTEREX-Autokranes wurde die Anfang Februar bei der Havarie eines Motorgüterschiffes beschädigte 26 Meter lange und 20 Tonnen schwere Landungsbrücke am Emmericher Pegelhäuschen für den Transport zur Reparatur nach Andernach verladen. Nachdem der Schwertranporter mit Teleskop-Auflieger bereit stand, ging das Manöver bis auf ein paar abgeknickter kleiner Zweige routiniert, reibungslos und zügig vonstatten. Mitte Mai wird der instandgesetzte Steiger dann in Emmerich...

  • Emmerich am Rhein
  • 25.03.15
  •  3
  •  6
Politik
2 Bilder

Flop der Woche!

Wegen des aufgeweichten Bodens an der A44-Baustelle war ein Kran am Donnerstag in Schieflage geraten und drohte auf die Fahrbahn zu kippen. Zur Sicherheit sperrte die Polizei die Gefahrenstelle zwischen Heiligenhaus-Hetterscheidt und Velbert, was lange Staus während des Berufsverkehrs verursachte. Gut, dass nichts passiert ist! Für die Pendler, die lange warten mussten: Flop!

  • Heiligenhaus
  • 10.01.15
Ratgeber

Lange Staus: Kran drohte auf Straße zu kippen

Soeben wurde die Heiligenhauser Straße wieder für den Verkehr frei gegeben. Das sagte Polizei-Pressesprecher Ulrich Löhe auf Anfrage des Stadtanzeigers. Zuvor hatte es im Berufsverkehr lange Staus zwischen Heiligenhaus-Hetterscheidt und Velbert gegeben. Grund war ein Baustellenkran der A44-Baustelle, der umzukippen drohte. "Offensichtlich wegen des aufgeweichten Bodens war der Kran in deutliche Schieflage geraten", sagt Löhe weiter. "Da er auf die Fahrbahn zu kippen drohte, musste die...

  • Velbert
  • 08.01.15