Unfalltoter

Beiträge zum Thema Unfalltoter

Blaulicht

LKW-Fahrer überrollt seinen Beifahrer
19-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Ein 22-jähriger LKW-Fahrer überfuhr am Dienstag auf der Grillostraße beim Einparken seinen 19-jährigen Beifahrer, der ihn in die Parklücke einweisen wollte. Der Beifahrer starb im Krankenhaus.- Zeugen, die weitere Angaben zum Rangiervorgang machen können, können sich beim Verkehrskommissariat 1/VU-Aufnahmeteam unter  Tel. 829-0 melden.

  • Essen-Nord
  • 14.01.20
Blaulicht

Tragischer Unfall
Vier Monate alter Säugling, stirbt auf der A3

Borken-Bamberg: Ein 27- jähriger Belgier fuhr mit seinem Audi Q7 auf ein Stauende auf und schob 3 Fahrzeuge ineinander. Lt. Aussage der Polizei, fuhr der Audifahrer, Sonntag gegen 7.50 Uhr auf der A3 Fahrtrichtung Frankfurt. Hier übersah Er das Stauende und fuhr auf den BMW des Fahrers aus Borken. Durch die Wucht des Aufpralls, wurde der BMW mit dem Säugling, auf einen Ford eines niederländischen Autofahrers geschoben. Die 3 Insassen im Ford blieben unverletzt. Der Q7 war mit 5 Personen im...

  • Hamminkeln
  • 27.08.19
Blaulicht

Bahnunfall
Autofahrer starb an der Unfallstelle, 27-jähriger Lokführer aus Marl erlitt einen Schock

Auto auf Bahnübergang Verspohlweg von Zug erfasst. Heute, gegen 8.50 Uhr, fuhr ein 63-jähriger Autofahrer aus Dorsten mit seinem Pkw auf einer Verbindungsstraße zwischen Hervester Straße und Verspohlweg. Als der den dortigen unbeschrankten Bahnübergang überqueren wollte, erfasste ihn ein Personenzug der Nordwestbahn. Der Zug kam nach etwa 150 Metern am Bahnübergang Munastraße/Köhlerstraße zum Stehen. Der 63-Jährige Autofahrer starb noch an der Unfallstelle. Der 27-jährige Lokführer aus Marl...

  • Marl
  • 15.11.18
Ratgeber

Horster Straße: Bottroper stirbt bei Autounfall

Am 10. April, gegen 00:20 Uhr, kam ein 47jähriger Bottroper Pkw-Fahrer auf der Horster Straße von der Fahrbahn ab und prallte gegen drei geparkte Pkw. Der Bottroper verstarb noch an der Unfallstelle. Der 47-j. Bottroper, der die Horster Straße in Fahrtrichtung Gladbeck befuhr, kam ohne Fremdeinwirkung nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit drei anderen dort abgestellten PKW. Der Fahrzeugführer verstarb trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle. Anhand...

  • Bottrop
  • 11.04.16
Ratgeber

Erster Verkehrstoter in Essen

Den ersten Unfall-Toten beklagt Essen seit dem gestrigen Freutag, 3. Januar. Ein 75-jähriger Autofahrer, der am Nachmittag auf der Rellinghauser Straße unterwegs war, übersah einen Rollerfahrer und stieß frontal mit ihm zusammen. Der 30-jährige Fahrer des Zweirades verstarb noch an der Unfallstelle.

  • Essen-Steele
  • 04.01.14
Überregionales

77-Jähriger starb bei Unfall

Die Feuerwehr Schwelm war zuerst an der Unfallstelle, wo wenig später ein Mann den Verletzungen bei einem Unfall erlag. Die Wehr wurde um 10.54 Uhr benachrichtigt. Auf dem Firmengelände an der Willhelmstraße waren der Mann und seine Frau von einem Lkw erfasst worden, der rückwärts in eine Toreinfahr rangierte. Dabei wurden das Todesopfer und seine 52-jährige Frau erfasst. Reanimation erfolglos Vor Ort wurden die verletzten Personen von Feuerwehr und Rettungsdienst versorgt. Bei dem Mann, der...

  • Schwelm
  • 24.06.13
Überregionales

Schwelm: Eine Tote bei Horrorcrash

Heute morgen kam es gegen 00:35 in Schwelm, auf der Bahnhofstraße, kurz vor dem Abzweig zur Untermauerstraße zu einem Zusammenprall eines VW Golf mit einem entgegenkommenden Bus. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei befuhr ein 25jähriger Mann aus Schwelm mit seinem VW Golf die Bahnhofstraße in Richtung Untermauerstraße. Im Fahrzeug befanden sich zu dieser Zeit seine 20jährige Ehefrau und eine weitere männliche Person. Der VW Golf kam - nach Zeugenangaben - zunächst nach rechts und dann...

  • Schwelm
  • 27.01.13
Ratgeber

„Kopf“ zerplatzt auf der Frontscheibe

Tempo 30 ist eigentlich nicht sehr schnell - das zumindest denkt so ziemlich jeder Autofahrer. Doch was passieren kann, wenn plötzlich ein Hindernis auf der Straße auftaucht, demonstrieren Mülheimer Polizei und die Dekra. Auf dem Berliner Platz lassen die Beamten ein Auto mit Tempo 30 eine Puppe (Dummi) anfahren: Das Ergebnis ist erschreckend: Je nach Aufprallwinkel zerplatzt der „Kopf“, eine Wassermelone, auf der Windschutzscheibe des Testwagens oder der Dummi wird meterweit durch die Luft...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.03.12
Überregionales

Tödlich verunglückt

Buer. Am Dienstagabend (13.) gegen 18.45 Uhr verunglückte ein 25-jähriger Mann aus Gelsenkirchen bei einem Verkehrsunfall tödlich. Er befuhr mit seinem Fahrzeug die Ortbeckstraße in Buer in Richtung Resse. Hinter der Bushaltestelle, vor einer leichten Rechtskurve, kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Fahrer- und Beifahrerairbag lösten aus. Offensichtlich war der 25-Jährige aber nicht angeschnallt. Der Notarzt versuchte vor Ort den Verunglückten zu...

  • Gelsenkirchen
  • 15.12.11
Überregionales

Kreis Kleve - Schon wieder ein Unfalltoter - Ursache ungeklärt!

Am Samstag Morgen befuhr in Geldern ein 55jähriger aus Richtung Lüllingen kommend die L361 (Spitzfeld) in Richtung Walbeck. Zu Beginn einer langgezogenen Rechtskurve fuhr er aus bisher ungeklärter Ursache geradeaus und prallte frontal gegen einen Straßenbaum. Der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Ein Sachverständiger wurde hinzugezogen.

  • Goch
  • 26.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.