Velo

Beiträge zum Thema Velo

Ratgeber
7 Bilder

Serie von Fahrraddiebstählen geklärt / Sieben Dorstener in Haft

In Dorsten sind in diesem Jahr bereits Hunderte von Fahrrädern abhanden gekommen. Der entstandene Schaden geht in den sechsstelligen Bereich. Die Räder wurden entweder aus Geräteschuppen, aus Garagen oder auch von der Straße entwendet. Zur Aufklärung dieser Diebstähle und Einbrüche wurde die Ermittlungskommission "Velo" eingerichtet. Den Ermittlern gelang es nun gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Essen nach monatelangen Recherchen, eine Bande von sieben Männern aus Dorsten im Alter von 28...

  • Dorsten
  • 05.12.14
Politik
2 Bilder

Warum hat Ennepetal noch keine Aufladestation für E-Bikes?

Eine simple Frage, die ordentlich in die Tiefe geht. Wir Grünen stehen u.a. für E-Mobilität. Keine Frage, dieses Thema ist uns wichtig. So waren wir auch im Jahr 2013 der Stein des Anstoßes bei der Anschaffung der E-Bikes, die nunmehr am Platsch stehen. Dass für diese Räder offenbar kein Werbebudget zur Verfügung steht, dass die Ausleihe eigentlich nur für „Insider“ machbar ist (die obendrein noch ganz hartnäckig auftreten müssen) ist Fakt. Hat der Bademeister gerade Aufsicht, dann gibt es...

  • Ennepetal
  • 02.04.14
Politik
Für die Grünen nahm unser Sprecher Sven Hustadt mit Gattin teil.
7 Bilder

Willkommen bei wahren Freunden

Am 14. September fand eine Fahrt anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen Ennepetal und Vilvoorde/Belgien statt. Für die Grünen nahm unser Sprecher Sven Hustadt mit Gattin teil. Trotz des durchwachsenden Wetters hatten sich über 100 Ennepetaler zum Besuch ihrer Partnerstadt Vilvoorde um 7 Uhr am Parkplatz Haus Ennepetal eingefunden. Gut gelaunt ging es auf große Fahrt. Unterwegs wurden die Teilnehmer vom "Freistaat Oberbauer" mit heißem Kaffee und frisch belegten...

  • Ennepetal
  • 07.10.13
Politik
13 Bilder

Erster Ennepetaler E-Day - ein voller Erfolg

Der Ennepetaler Ortsverband von Bündnis 90-DieGrünen stellte seine Vision der „urbanen Zukunft“ vor. Veranstalter und Teilnehmer waren sehr erfreut über die große Anzahl an interessierten Bürgern. Diese konnten die Zukunft des urbanen Straßenverkehrs selbst erfühlen. In Verbindung mit einer dezentralen Energieversorgung durch Photovoltaik, KWK und Windenergie wird die vorgestellte Art der urbanen Fortbewegung zu einem zukunftsweisenden und vor allem gangbaren Weg. Zur Demonstration der...

  • Ennepetal
  • 28.07.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.