Vertreibung

Beiträge zum Thema Vertreibung

Vereine + Ehrenamt
und vergesst die "verkackten" Herzchen nicht
4 Bilder

"Musst Du 'grun' machen!"
Was manchmal an die Nieren geht (Andreas Rau)

Musst Du “grun” machen! Warum meine Arbeit manchmal einfach an die Nieren geht. – Musst Du „grun“ machen! (von Andreas Rau) Eigentlich sitze ich im Büro und soll eine Stellungnahme für ein Asylverfahren zu einer lesbischen Klientin schreiben. Mir fehlt so ein wenig der Anfang und die Motivation, da mir diese Geschichten doch recht schnell nahe gehen. Ich habe lange überlegt, ob ich das einfach mal aufschreibe. Ich habe es mir immer verkniffen. Viele Menschen in der Öffentlichkeit quittieren mir...

  • Hagen
  • 28.07.20
  • 4
Politik
Symbolbild: kalhh auf Pixabay

Gedenktag für die weltweiten Opfer von Flucht und Vertreibung
Monheim zeigt Flagge

An diesem Samstag, 20. Juni, sind die Masten vor dem Monheimer Rathaus beflaggt. Anlass ist der Gedenktag für die weltweiten Opfer von Flucht und Vertreibung und insbesondere der deutschen Vertriebenen. Seit 2015 wird der Gedenktag zeitgleich mit dem Weltflüchtlingstag begangen. Die Beflaggung wurde vom Land Nordrhein-Westfalen für alle Dienstgebäude des Landes, der Gemeinden und Gemeindeverbände angeordnet. Der Gedenktag für die weltweiten Opfer von Flucht und Vertreibung wurde durch Beschluss...

  • Monheim am Rhein
  • 20.06.20
Vereine + Ehrenamt
Von einer einwöchigen Informationstour in die afrikanischen Länder Niger und Benin sind Weihbischof Rolf Lohmann und Dr. Elke Kleuren-Schryvers von der Aktion Pro Humanität zurückgekehrt.
3 Bilder

Ein Blick auf Afrika gibt Anlass zur Sorge
Der Terrorrismus im Niger löst die nächsten Flüchtlingswellen aus

"Dies ist ein Aufruf in der Fastenzeit zur Solidarität" - Weihbischof Rolf Lohmann und Dr. Elke Kleuren Schryvers von der Aktion Pro Humanität kommen mit sehr zwiespältigen Gefühlen von einer einwöchigen Informationsreise in die afrikanischen Länder Niger und Benin zurück. Von Christoph Pries  Die Eindrücke würden ihn schwer belasten, gestand Rolf Lohmann, der dem Verein Pro Humanität ebenfalls als Kuratoriumsmitglied angehört. Dennoch sei die Reise aber auch eine Bereicherung gewesen. Der...

  • Xanten
  • 04.03.20
Sport
Im Fußballmuseum wird über Menschenrechte rund um Events, wie die WM in Russland am 23. April diskutiert.

Diskussion um Menschenrechte vor der WM im Fußballmuseum

Events wie die Fußball-WM ziehen Millionen Menschen und ganze Länder in ihren Bann. Doch was damit zusammenhängt, wird oft vergessen: Etwa die Vertreibung von Einwohnern, die Diskriminierung von Migranten und Homosexuellen oder die Einschränkung der Versammlungs- und Pressefreiheit. Deutlich wird das nun wieder bei der Fußball-WM 2018 in Russland. Fast 70 Jahre nach der Verabschiedung der UN-Menschenrechtscharta wollen wir die WM in einen größeren Zusammenhang stellen. Ob Olympia in Peking, die...

  • Dortmund-City
  • 11.04.18
Überregionales
Die Projektteilnehmer der Oberstufe der Gesamtschule Welper. Foto: Pielorz

Aus der eigenen Geschichte etwas lernen

„Da wohne ich nun schon mein ganzes Leben im Rauendahl, aber das dieser Stadtteil für Flüchtlinge und Vertriebene geschaffen wurde, davon hatte ich keine Ahnung“ (Alex, mazedonische Wurzeln) – „Das Thema zeigt, dass wir in Hattingen schon einmal Menschen aus anderen Orten eine neue Heimat gegeben haben. Das ist auch heute wieder der Fall“ (Johanna). 26 Oberstufenschüler der Gesamtschule in Hattingen haben gemeinsam mit den Lehrern Corinna Brand, Thomas Waschkuhn und Veysel Hezer sowie...

  • Hattingen
  • 23.11.17
  • 1
Überregionales
"Meine Geschichte habe ich keinem richtig erzählt, erst später, als die Kinder größer waren". Grete, 92 Jahre alt, erinnert sich an ihre Flucht
2 Bilder

Ausstellung erinnert an die Flucht von 14 Millionen Deutschen

Haltern. Angesichts der aktuellen Flüchtlingssituation erinnern sich auch Deutsche an eigene Fluchterlebnisse. Vor rund 70 Jahren suchten 14 Millionen deutsche Flüchtlinge und Vertriebene eine neue Heimat. Wie Betroffene ihr Schicksal erlebten und wie es ihr weiteres Leben beeinflusste, schilderten die deutschen Teilnehmer der freien Journalistin Gerburgis Sommer. Grete, heute 92 Jahre alt, wurde als junge Frau nach Russland verschleppt und landete später in Westfalen. Ihr Portrait ist eines...

  • Haltern
  • 05.09.16
Politik
2 Bilder

Notunterkunft für Flüchtlinge in der Rundsporthalle in Marl bleibt bestehen

Die Rundsporthalle in Marl bleibt länger als ursprünglich geplant Notunterkunft für Flüchtlinge. Das hat der Landrat des Kreises Recklinghausen mitgeteilt. Der Grund für die verlängerte Frist ist der große Zustrom an Flüchtlingen. Eigentlich sollte die Rundsporthalle in der nächsten Woche wieder geräumt werden, jetzt wird sie bis voraussichtlich 17. Oktober (Ende der Herbstferien) für rund 100 Flüchtlinge erhalten bleiben. "Ich gehe davon aus", schreibt Landrat Cay Süberkrüb, "dass diese...

  • Marl
  • 07.08.15
  • 2
Politik
Freitag Nachmittag geht's für die Mitarbeiter der Kana Suppenküche nach dem Kochen in die City zur Mahnwache.

Mahnwache am Tag zur Bekämpfung der Armut

Am UNO-Welttag zur Bekämpfung der Armut am Freitag, 17. Oktober 2014 lädt die Kana-Suppenküche um 17 Uhr ein zu einer Mahnwache am Europabrunnen, Kleppingstrasse. Unter dem Motto "Vertreibung ist keine Lösung!" soll auf die zunehmende Vertreibung und Ausgrenzung obdachloser Menschen in Europa und in Dortmund aufmerksam gemacht werden.

  • Dortmund-City
  • 14.10.14
  • 1
  • 2
Politik
Dr. Katharina Neufeld über das Sammeln und Forschen über die russlanddeutsche  Kulturgeschichte.

Tag der Heimat im Landtag von Nordrhein-Westfalen

Der diesjährige "Tag der Heimat", der am Dienstag, 10. September 2013, im Landtag NRW stattgefunden hat, stand unter dem Motto "Unser Kulturerbe: Reichtum und Auftrag". Das war die Feierstunde im Gedenken an das Schicksal von Millionen Deutschen, die durch Flucht und Vertreibung ihre Heimat verloren haben. Heimatverlust ist schmerzlich, und es bleibt lebenslänglich, so Prof. Dr. Arnulf Baring in seiner Festrede vor 450 Gästen, die die CDU-Landtagsfraktion eingeladen hat. Beauftragter der...

  • Düsseldorf
  • 11.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.