Vertriebene

Beiträge zum Thema Vertriebene

Überregionales
Denkmal und Gedenktafel sowie die umliegenden Wiesen wurden mit weißer Farbe beschmutzt.
5 Bilder

Denkmal im Lutherpark mit Farbe bespritzt

Das sieht ja echt schlimm aus: Unbekannte haben das Vertriebenen-Denkmal im Lutherpark mit Farbe verschmutzt. Geschehen muss dies seit Freitag, 1. September, sein, denn der dort niedergelegte Kranz des DGB anlässlich des Antikriegstages am 1. September ist ebenfalls bespritzt worden. Zusätzlich haben die Schmierfinken die Erläuterungstafel links vom Denkmal nahezu unleserlich gemacht. Auch ein Teil des Grüns ist weiß besprenkelt. Im Gegensatz zu häufigen Schmierereien, die mit Farbe aus...

  • Witten
  • 05.09.16
  •  1
Überregionales
Werner Flack, Dr. Bärbel Beutner und Bruno Romeiks (v.l.) sind Flüchtlingskinder. Zwischen Herbst 1944 und Januar 1945 verließen sie mit ihren Familien ihre Heimat Ostpreußen. Das hat tiefe Wunden hinterlassen.
7 Bilder

Es gibt keine Mehrzahl von "Heimat" - oder doch?

Frühling 1945, der Krieg ist zu Ende und Millionen von Flüchtlingen, Vertriebenen und sogenannten „displaced people“ (zum Beispiel ehemalige KZ-Häftlinge, Wehrmachtssoldaten etc.) drängen nach Deutschland. Es werden insgesamt um die 24 Millionen Menschen sein, die bis Anfang der 50er Jahre eine neue Heimat in West- und Ostdeutschland finden müssen. Doch geht das überhaupt – eine zweite Heimat finden? „Es gibt schon im Sprachgebrauch keine Mehrzahl von Heimat – und genau so ist es auch“, ist...

  • Unna
  • 14.10.15
  •  1
Überregionales

Wohin mit den Flüchtlingen?

Sie kommen täglich und es werden immer mehr: Zehntausende Menschen suchen in Deutschland Zuflucht, kehren ihrer Heimat in den Krisengebieten in aller Welt den Rücken zu. Andere Städte stöhnen schon unter dem Flüchtlingsstrom, in Gladbeck gab es bislang keine größeren Zuweisungen. Was aber noch passieren kann. Doch wohin dann mit den Heimatlosen? Im Laufe der Zeit wurden Gebäude, die während des Balkan-Bürgerkrieges als Flüchtlingsunterkünfte dienten, abgerissen. Andere Immobilien, die...

  • Gladbeck
  • 07.10.14
Politik

Der Heimat verbunden

„ Die Vertriebenen und Flüchtlinge haben nach dem Weltkrieg in Deutschland eine großartige Aufbau – und Friedensarbeit geleistet,“ erklärte der Bundestagskandidat der AfD Mülheim, Dr. Martin Fritz, zum Tag der Heimat. Schon wenige Jahre nach der Vertreibung aus Ostpreussen, Pommern und Schlesien haben sie die Hand zur Versöhnung und zum Dialog nach Osten ausgestreckt. Dafür haben, so Dr. Fritz, Deutschland und Europa ihnen zu danken. „Welche Bedeutung der Verlust der Heimat hat, kann wohl nur...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.09.13
Politik
90 Jahre Stadtrechte für die Stadt Zabrze in Oberschlesien, die dreissig Jahre lang 1915 - 1945 auch nach dem Generalfeldmarschall Hindenburg benannt war.
13 Bilder

90. Geburtstag der Stadt Zabrze in Polen - Essener Ratsdelegation war dabei

Zabrze ist eine lebendige Industriestadt im oberschlesischen Industriegebiet, mit der die Stadt Essen bereits seit 1953 in der wechselvollen Geschichte einer "Patenschaft" verbunden ist. Insbesondere nach den Erfahrungen der beindruckenden Feierlichkeiten zum 90. Jahr der Stadtrechtsvergabe an Zabrze ist aber zu unterstreichen: Die alte Patenschaft gilt es durch gleichberechtigte Kooperationen in Fachabteilungen und Institutionen beider Städte mit ihren demokratisch gewählten Gremien zu...

  • Essen-Steele
  • 05.10.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.