Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel

Beiträge zum Thema Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel

Kultur
Ralf Ebeling bleibt Intendant des Westfälischen Landestheaters.

Westfälisches Landestheater
Ralf Ebeling geht in die Verlängerung

WLT-Intendant unterschreibt bis 2026 Ralf Ebeling bleibt fünf weitere Jahre Intendant des Westfälischen Landestheaters. Der Verwaltungsrat des Westfälischen Landestheaters hat einstimmig beschlossen, den seit 2012 bestehenden Vertrag des Intendanten Ralf Ebeling bis 2026 zu verlängern. Die Stadt Castrop-Rauxel freut sich, mit Ralf Ebeling weiterhin einen so kreativen und engagierten künstlerischen Leiter zu haben. So betont Bürgermeister und WLT-Vorstand Rajko Kravanja: „Dass das WLT so...

  • Castrop-Rauxel
  • 13.01.20
Kultur
In Anwesenheit von Gästen aus Verwaltung und Politik begrüßten die Mitarbeiter des Westfälischen Landestheaters die neue Spielzeit.

WLT richtet Festival aus
Westfälisches Landestheater startet in die neue Spielzeit

Das Westwind-Festival kehrt nach Castrop-Rauxel zurück. Nach 2009 wird das Theaterfestival für junges Publikum vom 3. bis 9. Mai 2020 erneut vom Westfälischen Landestheater ausgerichtet. Dies und die Pläne für die kommende Saison verkündeten Intendant Ralf Ebeling und Günter Wohlfarth, geschäftsführender Direktor, beim traditionellen Spielzeitauftakt. "Es ist eine große Ehre, dass wir erneut den Zuschlag bekommen haben, das Festival auszurichten", freute sich Wohlfarth. Mit dem neuen Proben-...

  • Castrop-Rauxel
  • 28.08.19
Kultur
Vorstandsmitglieder von "Mein Ickern" sowie Vertreter des Westfälischen Landestheaters und der Sparkassenstiftung Castrop-Rauxel laden zum Bürgerpicknick auf dem Ickerner Marktplatz ein.

Picknick, Musik und Anekdoten
"Mein Ickern" und Westfälisches Landestheater laden auf den Ickerner Marktplatz

"Einfach mal selber machen!" heißt das musikalische Programm, das das Westfälische Landestheater (WLT) am 30. August beim Bürgerpicknick auf dem Marktplatz Ickern präsentiert. Der Titel könnte aber genauso gut für die Veranstaltung stehen, zu der das WLT und der Bürgerverein "Mein Ickern" einladen. Denn zum Konzept des Picknicks gehört es, dass die Besucher Tische und Stühle mitbringen und dekorieren. "Manche Besucher kommen mittlerweile sogar im Kostüm", freut sich Marc Frese, Vorsitzender...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.06.19
Kultur
Darsteller, WLT-Mitarbeiter und Vertreter der Sparkassen-Stiftung freuen sich auf "Bühne raus".

Sex, Drugs & Rock'n'Roll
Westfälisches Landestheater lädt zu "Bühne raus" ins Parkbad Süd ein

"In den 1980er Jahren durfte man vieles, was heute nicht mehr erlaubt ist. Sex, Drugs and Rock'n'Roll", sagt Tankred Schleinschock, Regisseur von "Rock of Ages". Das Musical steht im Mittelpunkt des WLT-Freilichtwochenendes "Bühne raus" vom 14. bis 16. Juni im Parkbad Süd. "Aber das Musical nimmt sich selbst auf den Arm. Das ist das Schöne daran", so Schleinschock. Das WLT sei eine der ersten Bühnen, die "Rock of Ages" in Deutschland zeigten, freut sich der Regisseur. "Das Musical war ein...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.05.19
Kultur
Regierungspräsidentin Dorothee Feller überreichte den Förderbescheid an Günter Wohlfarth (l.) und Ralf Ebeling (r.) vom WLT. Foto: Bezirksregierung Münster

Förderbescheid von der Bezirksregierung
2.845.700 Euro für das Westfälische Landestheater

Regierungspräsidentin Dorothee Feller hat am Mittwoch (15. Mai) einen Förderbescheid über 2.845.700 Euro an den Intendanten des Westfälischen Landestheaters (WLT), Ralf Ebeling, und den Geschäftsführenden Direktor Günter Wohlfarth überreicht. „Ich freue mich, dass mit Hilfe dieser Fördermittel im Bereich der kulturellen Bildung und des Kinder- und Jugendtheaters ein gutes Angebot in Castrop-Rauxel und im Umland gemacht werden kann“, sagte Feller bei der Übergabe. Bis zu 15 Premieren pro...

  • Castrop-Rauxel
  • 19.05.19
Kultur
Die Frauen Union erhielt von WTL-Geschäftsführer Günter Wohlfarth eine Führung durchs Theater.

Führung
Frauen Union besichtigt Westfälisches Landestheater

Der Stadtverband der Frauen Union hat das Westfälische Landestheater (WTL) besichtigt. Im Anschluss wurde das Theaterstück „Der Sandmann“ geschaut. Geschäftsführer Günter Wohlfarth (l.) führte die Frauen durch die Räume des WLT. „Der Besuch verdeutlichte noch mal, welche Bedeutung das WLT für Castrop-Rauxel hat – auch über die Stadtgrenzen hinaus. Die Premieren und ca. 30 Prozent der Vorstellungen finden in Castrop-Rauxel statt, 70 Prozent an Gastspielorten in ganz Deutschland. Das ist...

  • Castrop-Rauxel
  • 27.01.19
Kultur
"Krabat" wird in Castrop-Rauxel auf die Bühne gebracht. Foto: Beushausen

Neues aus dem Westfälischen Landestheater (WLT)
"Krabat" kommt nach Castrop-Rauxel

"Krabat" kommt in Castrop-Rauxel auf die Bühne. Das Jugendstück nach Otfried Preußler feiert am Samstag (16. Februar) im Kinder- und Jugendtheater des Westfälischen Landestheaters (WLT) Premiere. Beginn ist um 15 Uhr im WLT-Studio. Der vierzehnjährige Waisenjunge Krabat folgt am Dreikönigstag einem unheimlichen Ruf: Er wird zur Mühle im Koselbruch bestellt. Dort wird nicht nur Korn gemahlen, sondern auch die schwarze Magie gelehrt. Krabat lernt schnell die Faszination der Zauberkunst...

  • Castrop-Rauxel
  • 15.01.19
  •  1
  •  1
Kultur
Am WLT sind die Proben für das Stück "Ich bin dann mal weg" gestartet (im Bild: Mike Kühne).

Nach dem Buch von Hape Kerkeling
"Ich bin dann mal weg" im Westfälischen Landestheater

Am Westfälischen Landestheater (WLT) sind die Proben für das Stück „Ich bin dann mal weg“ gestartet. Die Premiere wird am 8. Dezember um 20 Uhr in der Stadthalle gefeiert. Das Buch von Hape Kerkeling über seine Pilgerreise nach Santiago de Compostela ist eines der erfolgreichsten deutschen Sachbücher. Hape Kerkeling beschließt im Sommer 2001 nach gesundheitlichen Problemen, eine Auszeit zu nehmen, und verkündet kurzerhand „Ich bin dann mal weg“. Er begibt sich auf den Pilgerweg und findet...

  • Castrop-Rauxel
  • 08.11.18
Kultur
WLT-Intendant Ralf Ebeling (v.l.), Martin Zill (Sparkassenstiftung), Günter Wohlfarth (WLT), Dirk van Buer (Sparkassenstiftung), Dramaturgin Sabrina Ullrich und Gastronom Rainer Schorer laden zu „Bühne raus“ ins Parkbad Süd ein.

Musikalische Liebesbriefe: "Bühne raus" erweckt die 1980er wieder zum Leben

"Es hat auch mal geklappt, jemanden zu beeindrucken", erzählt Ralf Ebeling, Intendant des Westfälischen Landestheaters, aus eigener Erfahrung. Mit zurück in die 1980er Jahre, die Zeit der Mixtapes als Liebesbriefe, nimmt das WLT seine Zuschauer beim diesjährigen Open-Air-Theaterfestival "Bänke raus". "Mixtape – Ein musikalischer Liebesbrief an die verrückten 80er" heißt deshalb folgerichtig die Produktion, die bei "Bänke raus" am Freitag (22. Juni) im Parkbad Süd am Stadtgarten Premiere hat....

  • Castrop-Rauxel
  • 23.05.18
  •  1
Kultur
Vertreter von WLT, Stadt, Bezirksregierung und Ausführenden feierten das Richtfest.

WLT feierte Richtfest des Proben- und Logistikzentrums

Fünf Monate nach der Grundsteinlegung feierte das Westfälische Landestheater (WLT) gestern (5. September) das Richtfest seines neuen Proben- und Logistikzentrums. Das Gebäude entsteht direkt gegenüber dem WLT auf dem ehemaligen Ascheplatz der SG Castrop. Als "wegweisendes Bauprojekt" bezeichnete Günter Wohlfarth, geschäftsführender Direktor, das Zentrum. Ist das WLT bisher noch mit seinen Aufführungs-, Proben- und Lagerräumen auf fünf Standorte in Castrop-Rauxel und Herne verteilt, werden...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.09.17
Kultur
Klaus Michael Lehmann (v.l.) vom Verein „Hände weg vom Stadtgarten“, Regisseurin Karin Eppler, Günter Wohlfarth (WLT), Martin Zill, Dirk van Buer (beide Sparkassenstiftung), Gastronom Rainer Schorer und Dramaturg Christian Scholze laden zu „Bühne raus“ ins Parkbad Süd ein.

The Beat Goes on: Hits der 1960er und 70er Jahre bei „Bühne raus“ im Parkbad Süd

Im vergangenen Jahr war das Parkbad Süd wegen der Bauarbeiten auf dem Altstadtmarkt eine Ausweichspielstätte. Doch diese kam bei den Organisatoren und dem Publikum so gut an, dass das Open-Air-Theaterfestival „Bühne raus“ diesmal erneut im Parkbad am Stadtgarten stattfindet. Von Freitag bis Sonntag, 9. bis 11. Juni, wird das Westfälische Landestheater seine Zuschauer mit der musikalischen Produktion „Beat-Club“ in die 1960er und 70er Jahre entführen. In Anlehnung an die gleichnamige...

  • Castrop-Rauxel
  • 27.05.17
Kultur
WLT-Intendant Ralf Ebeling (l.) und Marc Frese, Vorsitzender von Mein Ickern, stellten das Programm des Bürgerpicknicks vor.

Fernseh-Erinnerungen: Mein Ickern und WLT laden zum Bürgerpicknick

Die Titelmelodien von "Tatort" und "Fury" werden am Samstag (8. Juli) ab 20 Uhr über den Ickerner Marktplatz schallen. Dann lädt der Verein Mein Ickern zum vierten Mal zum Bürgerpicknick ein, das das Westfälische Landestheater in diesem Jahr mit der Produktion "80 Jahre Fernsehen" gestaltet. Mit dem Picknick unter dem Motto "Umsonst und draußen", das in ein "Ickern-feiert"-Wochenende eingebettet ist, wolle man sich bei den Bürgern für ihre ehrenamtliche Unterstützung bedanken, erläutert Marc...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.05.17
Kultur
Günter Wohlfarth (l.), geschäftsführender Direktor, und Intendant Ralf Ebeling auf der Fläche, auf der der Grundstein für das Proben- und Logistikzentrum gelegt wurde.

Grundstein gelegt: Start für den Bau des neuen Proben- und Logistikzentrums des WLTs

"Dann müssen wir nicht mehr für jeden Tisch oder jeden Stuhl nach Herne", freut sich Volker Vohs vom Hauspersonal des Westfälischen Landestheaters (WLT) über das neue Proben- und Logistikzentrum, das auf dem ehemaligen Ascheplatz der SG Castrop entstehen soll. Gestern (4. April) erfolgte die Grundsteinlegung. Noch lagern die Requisiten und Kulissen des WLT nämlich in Herne-Holsterhausen. "Das sind 20 Kilometer hin und zurück", erläutert Vohs' Kollege Hans-Jörg Dickhoff. Künftig können sie...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.04.17
Kultur
Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke (3.v.r.) überbrachte den Zuwendungsbescheid für den Bau des Proben- und Logisktikzentrums des WLT. Mit dabei waren (v.l.) Günter Wohlfarth, geschäftsführender Direktor des WLT, Architekt Martin Heiderich, Georg Veit, Kulturdezernent bei der Bezirksregierung Münster, Landtagsabgeordnete Eva Steininger-Bludau, Bürgermeister Rajko Kravanja, Intendant Ralf Ebeling und Horst Sommerfeld, Vorsitzender der Volksbühne Castrop-Rauxel.

Proben- und Logistikzentrum: 736.000 Euro fürs WLT

Nicht immer kommen von der Bezirksregierung Münster gute Nachrichten, aber diesmal herrschte allseits große Freude. Denn Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke überreichte dem Westfälischen Landestheater einen Zuwendungsbescheid über 736.000 Euro für den Bau des Proben- und Logistikzentrums. "Ich freue mich, dass wir etwas dazu beitragen können, dass das WLT gestärkt wird", sagte Klenke bei seinem Besuch in Castrop-Rauxel. Denn das Theater sei nicht nur für Castrop-Rauxel wichtig,...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.10.16
Kultur
In Anwesenheit von Gästen aus Verwaltung und Politik begrüßten die Mitarbeiter des Westfälischen Landestheaters die neue Spielzeit.

Keine Zeit für Langeweile: WLT startet in die Spielzeit 2016/17

Kaum sind das Ensemble und die übrigen Mitarbeiter des Westfälischen Landestheaters (WLT) aus den Ferien zurück, steht viel Arbeit an. "Wir werden uns nicht langweilen", verkündete Günter Wohlfarth, geschäftsführender Direktor, bei der traditionellen Spielzeiteröffnung. Gleich heute (27. August) geht es für einen Teil des Ensembles nach Düsseldorf zum NRW-Tag. Doch auch in die Probenarbeit steigen die Schauspieler sofort wieder ein. Die Proben für "Undercover Dschihadistin", aber auch...

  • Castrop-Rauxel
  • 27.08.16
Kultur
Ralf Ebeling (v.l.), Intendant des Westfälischen Landestheaters, Bürgermeister Rajko Kravanja und Günter Wohlfarth, geschäftsführender Direktor des WLT, wollen Druck auf den Landschaftsverband Westfalen-Lippe ausüben.

WLT wehrt sich gegen ungleiche Verteilung von Fördergeldern

„Wenn man den Eindruck hat, dass nach Kirchturm verteilt wird, stellt man sich auf die Hinterbeine“, sagt Ralf Ebeling, Intendant des Westfälischen Landestheaters (WLT). Gemeinsam mit Günter Wohlfarth, geschäftsführender Direktor des WLT, und Bürgermeister Rajko Kravanja will er Druck auf den Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ausüben, um so gegen dessen geplante ungleiche Erhöhung der Fördergelder für die fünf LWL-Kultureinrichtungen zu protestieren. „Wir freuen uns riesig. Das ist...

  • Castrop-Rauxel
  • 16.01.16
Kultur
2 Bilder

Letzte Chance „Nicht ganz drei Tage“ im WLT zu sehen

Verkauf für die vorerst letzten drei Termine gestartet Die vorerst letzten drei Termine für die Komödie „Nicht ganz drei Tage“ von Autor Fritz Eckenga stehen fest. Wer sich das Theater-Erstlingswerk Eckengas in einer Inszenierung von WLT-Intendant Ralf Ebeling in Castrop-Rauxel ansehen will, hat dazu noch im Dezember und im Februar die Gelegenheit: • 17.12.2015 20.00h Castrop-Rauxel Studio • 18.12.2015 20.00h Castrop-Rauxel Studio • 23.02.2016 20.00h Castrop-Rauxel...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.12.15
Kultur
Sie laden zur Theatervorstellung auf dem Marktplatz Ickern ein (v.l.): WLT-Intendant Ralf Ebeling, Dirk van Buer und Martin Zill von der Sparkassenstiftung, Marc Frese und Martina Plum von „Mein Ickern“ sowie WLT-Geschäftsführer Günter Wohlfarth.

Komödie von Fritz Eckenga auf dem Marktplatz Ickern

„Im vergangenen Jahr haben sich die Leute richtig Mühe gegeben – mit Tischdeko und Kerzen“, erinnert sich Ralf Ebeling, Intendant des Westfälischen Landestheaters. Und auch in diesem Jahr soll auf dem Marktplatz Ickern im Rahmen von „Ickern feiert“ am 4. September wieder ein besonderes Flair entstehen, wenn das WLT spielt. Nach Loriot im vergangenen Jahr wird das Theater diesmal die Komödie „Nicht ganz drei Tage“ von Fritz Eckenga aufführen. „Wir glauben, dass das Stück zum Ort passt –...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.07.15
  •  1
Kultur
Max und Moritz sorgen in dem gleichnamigen Kinderstück bei „Bühne raus“ für viele Streiche auf dem Altstadtmarkt.

Liebesperlen und Streiche bei "Bühne raus"

Mit einem Klassiker und einer Uraufführung wartet das Westfälische Landestheater (WLT) bei der 15. Auflage des Open-Air-Theaterfests „Bühne raus“ vom 19. bis 21. Juni auf dem Altstadtmarkt auf. Gezeigt werden die Musikrevue „Liebensperlen“ sowie das Kinderstück „Max und Moritz“. 25 Jahre lang waren die „Liebesperlen“ in Dortmund zu sehen, in den vergangenen Tagen zeigte das WLT sie auf der Halde Haniel in Bottrop. Nun soll die Revue mit vielen Medleys aus der Schlager- und Popwelt der 50er,...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.06.15
  •  2
Kultur
Intendant Ralf Ebeling mit Filmrolle und Fotoalbum sowie Katharina Tiemann vom LWL-Archiv mit alten Zeitungsartikeln.
2 Bilder

Theatergeschichte(n): Historische Dokumente des WLT werden in Münster archiviert

Eleonore Zetzsche stand Ende der 1950er Jahre in Bertolt Brechts „Mutter Courage und ihre Kinder“ auf der Bühne des Westfälischen Landestheaters (WLT). Auch Ilja Richter und Angela Winkler traten hier auf. Genauere Informationen zur Historie des WLT lassen sich bald im Archiv des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster finden. Denn große Teile der historischen Unterlagen des Theaters werden nun in Münster archiviert. 60 bis 80 Umzugskisten werden in dieser Woche ins Archiv...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.05.15
Überregionales
Die Kinder des AWO-Kindergartens Deininghausen freuen sich zusammen mit den Organisatoren auf das Kinderfest am 6. September.

Kinderfest auf dem Bärenplatz

„Bärig“ wird es am Samstag (6. September) in Deininghausen. Dann veranstalten das Stadtteilbüro Deininghausen sowie die Vereine „Dein Treff Punkt“ und „Bürger für Deininghausen“ von 13 bis 17 Uhr auf dem Bärenplatz ein Kinderfest. Einen leibhaftigen Bären (im Kostüm) kündigt Manfred Herold vom Stadtteilbüro Deininghausen für diesen Nachmittag an. Ein Höhepunkt des Festes, das für Kinder von vier bis zwölf Jahren gedacht ist, ist eine halbstündige Aufführung des Theaterstücks „Tomte...

  • Castrop-Rauxel
  • 03.09.14
Kultur
Das Team des WLT hoffte bei der traditionellen Begrüßung zusammen mit Gästen, wie Horst Sommerfeld (Vorsitzender der Volksbühne), Landtagsabgeordnete Eva Steininger-Bludau, Bürgermeister Johannes Beisenherz und Kulturdezernent Michael Eckhardt, auf eine erfolgreiche Spielzeit.

Westfälisches Landestheater startet in die 81. Spielzeit

„Ihr macht einen unheimlich guten Job“, gab Bürgermeister Johannes Beisenherz den Mitarbeitern des Westfälischen Landestheaters zum Auftakt der 81. Spielzeit mit auf den Weg. Mit einem Verweis auf die schwierigen finanziellen Rahmenbedingungen des Hauses wünschte er dem Team, dass die neue Saison mindestens so gut gelinge wie die vergangene. Dies könnte klappen, denn wie Intendant Ralf Ebeling verkündete, sähen die bisherigen Verkaufszahlen danach aus, dass die Spielzeit 2014/15 ebenfalls...

  • Castrop-Rauxel
  • 29.08.14
Kultur
Die Terrortucken gehören zu den vielen Beteiligten beim Fest "Ickern – alles watte brauchs".

Terrortucken sind beim Familienfest in Ickern dabei

Die Terrortucken, die Tanzgarde Ickern und das Rainbow Project werden beim Familienfest auf der Ickerner Straße am 7. September dabei sein. Auch andere Programmpunkte konnten beim Organisationstreffen am Mittwoch (23. Juli) in der Agora festgezurrt werden. „Trotz der Ferien waren viele dabei, und alle sind sehr engagiert. Das ist toll“, freut sich Rajko Kravanja (SPD). „Von überall, beispielsweise auch von Sportvereinen, kommt der Zuruf ,Wir machen mit!‘“, ergänzt Mitorganisatorin Martina...

  • Castrop-Rauxel
  • 26.07.14
Kultur
Auch in diesem Jahr wird das „Bühne raus...!“-Festival von der Sparkassenstiftung mit 10.000 Euro unterstützt. „Es ist das größte Projekt, das wir unterstützen“, teilt Stiftungsmanager Dirk van Buer mit und betont die besondere Bedeutung des  Festivals für die Stadt.     Foto: Wengorz

„Bühne raus...!“ 2014: Die „Stones“ ganz privat

Um „Sex, Drugs and Rock‘n‘Roll“ soll es ganz ausdrücklich nicht gehen, wenn das Westfälische Landestheater vom 13. bis zum 15. Juni wieder die „Bühne raus!“ auf den Castroper Altstadtmarkt holt und dort die musikalische Produktion „Let‘s spend the night together – Die Rolling Stones Show“ präsentieren wird. „Was ich wollte, waren ungewöhnliche und private Blicke auf die Rolling Stones“, erzählt Tankred Schleinschock, Musikalischer Leiter des WLT, der die Idee zum Stück hatte, es selbst...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.04.14
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.