Westfalenhütte

Beiträge zum Thema Westfalenhütte

Ratgeber
In Höhe des parallel verlaufenden Windmühlenweges kreuzt die ehemalige Hoesch-Bahn-Trasse, über die der künftige Radweg verlaufen soll, die Straße Am Zehnthof.
2 Bilder

Hoesch-Hafenbahn-Radweg: RVR startet Beteiligungsverfahren für ersten Bauabschnitt zwischen Körne und Hörde
Entwurfsplanung ist ab heute (29. März) online einsehbar

Der Regionalverband Ruhr (RVR) baut den 7,3 Kilometer langen Hoesch-Hafenbahn-Weg, der auch  als Gartenstadt-Radweg bekannt ist, vom Phoenix-See bis zur Westfalenhütte in Dortmund. Die Entwurfsplanung für den ersten Bauabschnitt vom See in Hörde bis zur Anbindung der Paderborner Straße am "Alten Bahnhof Körne" mit seinen elf Knotenpunkten ist ab heute, 29. März, auf der Projekt-Webseite www.rwp.rvr.ruhr einsehbar. Damit startet auch das Beteiligungsverfahren, bei dem Bürgerinnen und Bürger in...

  • Dortmund-Ost
  • 29.03.21
Natur + Garten
Ein Blick von der Brücke des Kirschbaumweges an der Ortsgrenze Körne/Wambel zeigt, dass auf der ehemaligen Bahntrasse neben der Gichtgasleitung noch so einiges freigeschnitten werden muss für den geplanten Hoesch-Hafenbahn-Radweg.
2 Bilder

Für den Hoesch-Hafenbahn-Weg im Dortmunder Osten
Abschließende Rodungen starten kommende Woche

Der Regionalverband Ruhr (RVR) bereitet den ersten Bauabschnitt des Gartenstadt-Radweges/Hoesch-Hafenbahn-Weges in Dortmund vor. Kommende Woche sollen die abschließenden Freischnitt- und Rodungsmaßnahmen für das 3,9 Kilometer lange Teilstück starten, das vom Phoenix-See in Hörde bis zur Anbindung Paderborner Straße in Körne führt. Die Freischnittarbeiten sollen bis Ende Februar abgeschlossen werden. Auf der Trasse wurden vom RVR bereits Vermessungsarbeiten durchgeführt und im Rahmen der...

  • Dortmund-Ost
  • 04.02.21
Politik
15 Bilder

Stellungnahme der Bürgerinitiative "Schützt unseren Freiraum" zur SPD Ankündigung
BISUF: “Die OWIIIa / L663n kommt nicht!“

Am Mittwoch 8. Juli 2020 wurde im Ostanzeiger und am Montag den 13. Juli in der WR in einem langen Artikel den Befürwortern der OWIIIa / L663n in der SPD äußerst ausführlich Gelegenheit gegeben, ihre Argumente pro Bau dieser Landesstraße im Norden von Asseln und Wickede vorzutragen. Dabei wurde allerdings in bisher unbekannter Art und Weise so negativ mit den Tatsachen umgegangen, dass sich die "Bürgerinitiative Schützt unseren Freiraum" (BISuF) zu einer sehr deutlichen und umfänglichen...

  • Dortmund-Ost
  • 18.07.20
  • 2
  • 6
Politik
Logo Grüne Ratsfraktion Dortmund

Grüne weiterhin gegen OWIIIa
Forderung: Kein Geld für den Weiterbau der Brackeler Straße

Die Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grüne spricht sich dagegen aus, Kosten für den Weiterbau der L663n/OWIIIa nördlich Asseln und Wickede zu übernehmen. "Das Vorhaben muss endgültig ad acta gelegt werden", heißt es in einer Mitteilung. Bislang scheiterte der aus Umweltgründen äußerst umstrittene Weiterbau der L663n oder OWIIIa im Stadtbezirk Brackel daran, dass das Land nicht bereit war, den Städten Dortmund und Unna Geld für Planungsleistungen vorzustrecken. Das hat sich nun geändert: Das Land...

  • Dortmund-Ost
  • 19.05.20
  • 1
  • 2
Ratgeber
Stadtbahnen und Busse der DSW21 fahren, obwohl in einigen Bereichen fast 30 Prozent der Fahrer krank geschrieben sind. nach dem normalen Fahrplan, ohne Schülerfahrten.

In Dortmund fahren Busse und Stadtbahnen wie in Ferienzeiten
Obwohl Fahrer erkrankt sind, wird Fahrplan eingehalten

Das Coronavirus schränkt das öffentliche Leben in Dortmund erheblich ein. Obwohl derzeit fast jeder zehnte DSW21-Fahrer aufgrund von Krankschreibung und Coronavirus-Verdachtsfällen ausfällt, will DSW21 nicht wie zuvor angekündigt, sein Angebot ab Montag, 23. März, deutlich reduzieren, sondern weiter nach dem auch normalen Fahrplan, wie in Ferienzeiten, also ohne E-Busse und Nachtexpress weiterfahren. Heute informierte DSW21-Vorstand Guntram Pehlke im Rathaus: Die Ankündigung den Fahrplan für...

  • Dortmund-City
  • 19.03.20
Politik
An dieser Stelle in den Feldern zwischen Asseln im Süden und Kurl im Norden endet die Brackeler Straße - bislang. Die CDU ist für einen raschen Weiterbau.

Landesregierung übernimmt Planungskosten für Landstraße OW IIIa zwischen Asseln und Kurl
Weiterbau der Brackeler Straße rückt näher

Aus einem Schreiben des Landesverkehrsministers Hendrik Wüst an den CDU-Kreisvorsitzenden Steffen Kanitz sowie den planungspolitischen Sprecher der CDU-Ratsfraktion Uwe Waßmann geht hervor, dass der Weiterbau der L 663n (OW IIIa) vom Dortmunder Osten in Richtung Autobahn A1 möglichst noch in dieser Legislaturperiode angegangen werden soll. Kanitz und Waßmann hatten sich im Dezember 2018 direkt an Minister Wüst gewandt und ihm eine Dringlichkeit des Weiterbaus von Asseln über Unna nach Kamen...

  • Dortmund-Ost
  • 22.01.19
Politik
Unter anderem Winfried Sagolla, Bereichsleiter Mobilitätsplanung im Stadtplanungs- und Bauordnungsamt, Fabian Menke, Radfahr- und Fußgängerbeauftragter, Udo Dammer, Bezirksbürgermeister Innenstadt-Ost, Heinz-Dieter Düdder, Mitglied „Runder Tisch Gartenstadtradweg“ hoffen auf eine rege Beteiligung am Wettbewerb.

Gartenstadtradweg: Neuer Name gesucht

Städtischer Wettbwerb rund um den Radweg durch vier östliche Stadtbezirke Die Trasse der ehemaligen Verbindungsbahn von der Westfalenhütte zum Stahlwerk Phoenix-Ost firmiert seit Jahren unter dem Arbeitstitel „Gartenstadtradweg“. Die Stadt ruft nun die Bürger auf, einen endgültigen Namen für den neuen Radweg zu finden. Auf der alten Hoesch-Bahn-Trasse entsteht in den nächsten Jahren ein neuer vier Meter breiter, asphaltierter Premium-Radweg, abseits vom motorisierten Verkehr. Die Stadt Dortmund...

  • Dortmund-Ost
  • 18.09.18
Überregionales
Den symbolischen ersten Spatenstich zum Baustart des neuen Rewe-Frischezentrums vollzogen Vertreter von Unternehmen und Stadt auf dem ehemaligen Gelände der Sinteranlage der Westfalenhütte am Südrand Kirchdernes.
3 Bilder

Rewe Dortmund baut "Riesen-Kühlschrank" am Rande Kirchdernes

Ab sofort beginnt offiziell der Bau des neuen Frischezentrums der Rewe Dortmund SE & Co. KG westlich der Rüschebrinkstraße am Rande Kirchdernes. Gemeinsam feierte das Führungsteam der Rewe Dortmund gestern (27.6.) mit Vertretern der Stadt Dortmund den Start der Arbeiten auf dem Areal der ehemaligen Sinteranlage der Westfalenhütte und zukünftigen Walzwerkstraße 4. "Hier ensteht einer der größten ,Kühlschränke' Nordrhein-Westfalens", verkündete Rewe-Vorstandsvorsitzender Andreas Schmidt...

  • Dortmund-Nord
  • 28.06.18
Politik
Amazon Dortmund - Inbound Crossdock (IXD) Center für Europa
25 Bilder

Kurz vor dem Weihnachtsgeschäft: Blick in die Hallen von Amazon Dortmund

Vor einem Monat wurde das erste Paket verschickt, an ein Logistikzentrum in Polen: Amazon Dortmund ging in Betrieb. Nun erlaubte der Online-Händler einen Blick in die Hallen auf der Westfalenhütte. Von Pia Käfer Wer hinter der gelb-grauen Fassade nördlich der Brackeler Straße Hochregallager erwartet, wird enttäuscht. Förderbänder bestimmen das Bild, aktuell sind 12,5 Kilometer Fördertechnik verbaut. Der Internet-Händler versendet von hier aus nicht direkt an Kunden. An der Kaltbandstraße 4...

  • Dortmund-Nord
  • 14.11.17
Überregionales
Obligatorisch ist das Erinnerungsbild beim Ehemaligen-Treffen der Westfalenhütten-Stahlbauer bei Triton.

66 ehemalige Stahlbauer der Westfalenhütte treffen sich im Körner "Freiland-Aquarium"

Zum traditionellen Stahlbauertreffen der Westfalenhütte waren jetzt am Freitag (4.8.) von 71 angemeldeten immerhin 66 Ehemalige ins Körner "Freiland-Aquarium" des Dortmunder Aquarien- und Terrarienvereins Triton gekommen. "Der älteste, ein 92 Jahre alter ehemaliger Montagemeister", berichtet Horst J. Wesnigk schmunzelnd, "musste bei dem einen oder anderen zwar nach dem Namen fragen, war sonst aber geistig voll dabei." Auch der ehemalige Bereichsbetriebsrat und Betriebsrats-Vorsitzende Werner...

  • Dortmund-Ost
  • 07.08.17
Ratgeber
Für sein neues Lager in Dortmund auf dem Westfalenhütten-Gelände nordöstlich des Borsigplatzes sucht Amazon jetzt Personal.

Amazon hat Personalsuche fürs neue Logistikzentrum Dortmund auf der Westfalenhütte gestartet

Amazon sucht Personal für das neue Logistikzentrum in Dortmund, das im Herbst den Betrieb auf dem Areal des Garbe Logistik-Park Westfalenhütte aufnehmen wird. In den kommenden Monaten sollen rund 1000 Versandmitarbeiter eingestellt werden. Die Bewerbungsphase hat jetzt begonnen. Amazon betreibt derzeit neun Logistikzentren in Deutschland. In den Dortmunder Bau investiert der Online-Versandhändler im ersten Schritt 27 Millionen Euro. Das neue Gebäude, im Gewerbepark nordöstlich des...

  • Dortmund-City
  • 28.07.17
Ratgeber
Der Start einer der letzten Radtouren "Auf den Spuren von Stahl und Eisen"; Walter Gockel (mit Weste) leitet diese Tour.
2 Bilder

Radtour auf den Spuren von Stahl und Eisen // Vom Hoesch-Museum zum Phoenix-See

Die Spuren von Stahl und Eisen in Dortmund mit dem Drahtesel erfahren – diese Gelegenheit bietet am Sonntag, 30. Juli, um 11 Uhr das Hoesch-Museum. Bei einer geführten Fahrradtour von der Westfalenhütte am Rande des Borsigplatz-Viertels geht es über den Phoenix-See und das Gelände Phoenix-West zurück zum Hoesch-Museum. Die Tour führt teils auf der ehemaligen Gleistrasse der Stahl- und Eisentransporte und über die Trasse der einstigen Elias-Bahn. Start ist am Hoesch-Museum, Eberhardstr. 12. Die...

  • Dortmund-Nord
  • 24.07.17
Sport
Blick ins Logistikzentrum
3 Bilder

Startschuss in Dortmund: Neues Decathlon-Logistikzentrum offiziell eröffnet

Dortmund ist ab sofort noch ein bisschen sportlicher. Denn nun hat der Sportartikelhändler- und -hersteller sein Logistikzentrum im Garbe Logistik-Park Westfalenhütte eröffnet. Neben den beiden Filialen in Aplerbeck und Kley ist dies nun der dritte Standort, an welchem das Unternehmen in Dortmund vertreten ist. Neben Schwetzingen ist dies das zweite Logistikzentrum von Decathlon in Deutschland. Auf einer Fläche von 32.400 Quadratmetern werden nicht nur zahlreiche Produkte gelagert, sondern auch...

  • Dortmund-Nord
  • 13.06.17
Ratgeber
Das Wambeler Holz ist ausgespart im 250-Meter-Evakuierungsradius rund um die Bomben-Fundstelle.

Erneuter Bombenfund an der Rüschebrinkstraße // Scharnhorster Anwohner diesmal nicht von Evakuierung betroffen

Erneuter Bombenfund an der Rüschebrinkstraße. Doch Anwohner im nahen Scharnhorst sind diesmal nicht von den Maßnahmen betroffen. Noch im Laufe des heutigen Mittwochs, 18. Januar, soll die amerikanische 250-Kilogramm-Fliegerbombe durch einen Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden. Bahn-Strecke und Teil der Rüschebrinkstraße sind betrofffen Aus Sicherheitsgründen muss deshalb das umliegende Gebiet (siehe Karte) in einem Radius von 250 Metern...

  • Dortmund-Nord
  • 18.01.17
Ratgeber
Der zu räumende Bereich ist hier auf der Karte rot eingekreist.

Aktualisierung: Zwei 250-kg-Fliegerbomben wurden heute an der Rüschebrinkstraße erfolgreich entschärft

Aktualisierung: Die Bomben an der Rüschebrinkstraße wurden erfolgreich entschärft. Ein Detonator musste vorsichtshalber gesprengt werden. Ursprünglicher Beitrag Im Rahmen einer geplanten Baumaßnahme im Bereich der Rüschebrinkstraße werden zurzeit Überprüfungen im Rahmen der Kampfmittelbeseitigung durchgeführt. Nach Auswertung von Luftbildern ist dabei eine amerikanische 250 kg und eine britische 250-kg-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die Bomben müssen noch am heutigen...

  • Dortmund-Nord
  • 27.07.16
Überregionales
Beim offiziellen ersten Spatenstich für die Decathlon-Halle (v.l.n.r.): Dominique Tousch, Leiter Technik Decathlon, Ludger Niemann, Sprecher Unternehmensentwicklung Decathlon, Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Jan Dietrich Hempel, Geschäftsführer Garbe Industrial Real Estate, Marc Philip Kaufmann, Geschäftsführer Unternehmensentwicklung Decathlon, und Stéphane Montini, Geschäftsführer Decathlon Deutschland.
2 Bilder

Offizieller Spatenstich für Decathlon-Logistikzentrum auf der Westfalenhütte

Der Hallen-Rohbau an der Warmbreitbandstraße steht bereits. Gestern (19.7.) wurde nun im Garbe Logistik-Park Westfalenhütte unter prominenter Beteiligung der offizielle erste Spatenstich für den Bau des französischen Sportartikel-Herstellers und -Händlers Decathlon nachgeholt. Die 32.400 Quadratmeter große Anlage, die die Garbe Industrial Real Estate GmbH errichtet, wird voraussichtlich Anfang 2017 den Betrieb aufnehmen. Dazu schafft Decathlon Arbeitsplätze für rund 700 Mitarbeiter, die von...

  • Dortmund-City
  • 20.07.16
Kultur
- Und hier ist er!
Der vom ehem. Vizepräsident der NRW-Stiftung Prof. Eberhard Weise gestiftete Preis "WegWeiser". Die vom Leverkusener Künstler Kurt Arentz geschaffene Bronzeskulptur soll symbolisch einen "Stein ins Rollen" bringen...
10 Bilder

Der WegWeiser-Preis 2016 der NRW-Stiftung ging an das HOESCH-MUSEUM

Samstag, der 18. Juni 2016 - Preisverleihung in der Maschinenhalle der Zeche Zollern in Dortmund-Bövinghausen Der Förderverein der NRW-Stiftung Natur - Heimat -Kultur würdigte das Engagement der Ehrenamtlichen des Hoesch-Museums Dortmund mit der Verleihung des Ehrenamtlichenpreises ... Dessen Vorstandsvorsitzender Michael Breuer überreichte in der Maschinenhalle der Zeche den diesjährigen "WegWeiser"-Preis, den Dr. Karl Lauschke, Vorstandsvorsitzender des Fördervereins "Freunde des...

  • Dortmund-West
  • 20.06.16
Politik
Luftaufnahme der ehemaligen Westfalenhütte zwischen Borsigplatzviertel im Südwesten und Kirchderne im Nordosten aus einer Befliegung in 2015.
5 Bilder

Startschuss für die Reaktivierung der ehemaligen Westfalenhütte

Die Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr (RVR) hat einstimmig die Einleitung des Verfahrens zur Änderung des Regionalplans für das Gelände der ehemaligen Westfalenhütte in Dortmund beschlossen. Für dieses bedeutende Projekt der Stadtentwicklung in Dortmund werden damit die planerischen Weichen gestellt, um auf der heutigen weitgehenden Brachfläche des ehemaligen Stahlwerks neue zukunftsweisende Arbeitsplätze zu schaffen und gleichzeitig neue Grünflächen und Wegstrecken zu sichern....

  • Dortmund-Ost
  • 30.03.16
Kultur
Eingang zum Museum
12 Bilder

Besuch im Hoesch-Museum in Dortmund

Wer mal einen interessanten Einblick zur Industriegeschichte in Westfalen machen will, sollte auf jeden Fall das Hoesch-Museum in der Eberhardstrasse 12 in Dortmund machen. Da ist eine Dauerausstellung zur Geschichte von Eisen und Stahl und zum Strukturwandel in Dormund zu sehen. Wer hätte gedacht das die Familie Hoesch schon seit 1871 ein Eisen- und Stahlwerk in Dortmund hatte und ihr Geschäft immer weiter ausbauten. Das Museum ist im ehemaligen Portierhaus I untergebracht, wo früher sich die...

  • Dortmund-City
  • 28.02.16
  • 1
  • 3
Kultur
- Der "Stahlkoch" in Aktion...
2 Bilder

HOESCH-MUSEUM : „Interaktive 3D-Filme im Hoesch-Museum wieder nutzbar!"

Endlich ist es so weit! Der 2. Beamer für die 3D-Darstellung ist repariert und somit ist eines der Highlights des Hoesch-Museums bei uns wieder voll im Einsatz... - Z.B. der interaktive Film „Wir kochen Stahl…“ Neben den stahltypischen 3D-Filmen kann wieder interaktiv agiert werden. Vor allen Dingen die „Stahlkochsendung“ mit dem bekannten Schauspieler Claus Dieter Clausnitzer als Stahlkoch lädt wieder zum Mitmachen ein. Johann, der Koch, bittet die Besucher um Hilfe: Sie werden um die ganze...

  • Dortmund-Ost
  • 22.01.16
Politik
Der jahrelange Dornröschenschlaf der Hoeschbahn-Trasse zwischen der Westfalenhütte und dem Phoenix-Areal in Hörde scheint vorbei. Nun hat der RVR endlich grünes Licht für den so genannten Gartenstadt-Radweg gegeben.

RVR verhilft dem Gartenstadt-Radweg endlich in den Sattel

Jetzt kommt er doch: Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat in seiner jüngsten Sitzung am Mittwoch (18.11.) die Realisierung des so genannten Gartenstadt-Radwegs im Rahmen eines Gesamtprojekts zum Radwege-Tourismus in der Metropole Ruhr angekündigt. Finanziert wird die Umsetzung des 5,3 Kilometer langen Rad- und Wanderwegs auf der ehemaligen Hoeschbahn-Trasse von der Westfalenhütte im Norden über Körne und die Gartenstadt bis Hörde mit Hilfe des Regionalen Wirtschaftsförderungsprogramms NRW....

  • Dortmund-Ost
  • 19.11.15
Kultur

HOESCH-MUSEUM DORTMUND: - Der Jahresbericht 2014 ist fertig...

Das Jahrbuch umreißt alle Veranstaltungen des Jahres 2014 und gibt auch wieder einen Einblick in interne Abläufe des Museums und seines Fördervereins. Darüber hinaus wird der interessierte Leser über Daten und Fakten informiert. Die Broschüre kann kostenlos im Museums-Shop abgeholt werden. Eine Zustellung per Post ist aus Kostengründen nicht möglich. - Danke an unsere kleine, aus den Ehrenamtlichen Karl-Heinz Klüsener, Peter Kocbeck, Ingrid Krebs, Gisela Piechotta und Ulrich Riese bestehende...

  • Dortmund-Ost
  • 26.04.15
Kultur
- Die Gorbi-Schatulle.   Dieses Exponat im Hoesch-Museum wurde vom damaligen Staats- und Parteichef der UDSSR Michail Gorbatschow am 15. Juni 1989 als sein Geschenk an den Betriebsrat der Westfalenhütte überreicht...

HOESCH-MUSEUM DORTMUND: Die Sonntagsführungen im April 2015...

- Führung durch die Dauerausstellung am 19. und 26. April 2015 um jeweils 14:30 Uhr Die Besucher werden bei diesen Führungen mit folgenden Themen durch 160 Jahre Stahlerzeugung geleitet: - Die frühen Gründungen der Eisen- und Stahlindustrie im Dortmunder Raum, zur Geschichte der Firma Hoesch, den Hoeschianern und repräsentativen Bauten des Konzerns, der Prozess vom Erz zum Stahl, von der Arbeit auf der Hütte und dem Strukturwandel bis hin zu den Visionen für das „neue Dortmund“. Eine Anmeldung...

  • Dortmund-Ost
  • 18.04.15
Kultur
- Die Einkaufstour mit Claus-Dieter Clausnitzer führt durch die ganze Welt...
2 Bilder

HOESCH-MUSEUM DORTMUND: Die Sonntagsführungen im Dezember 2014...

Die Besucher werden mit folgenden Themen an drei Sonntagen im Dezember durch das Museum geführt: 07.12.2014 - Familienführung durchs 3D-Stahlwerk - Hierzu lädt das Hoesch-Museum Kinder und Erwachsene zu einer Familien-Führung ein. Hierbei wird nicht nur das 3D-Stahlwerk oder die Arbeit mit dem Probenlöffel für alle ein Erlebnis sein. Es wird auch Stahl zerrissen, durch ein Forschungsmikroskop geblickt und die Dauerausstellung des Hoesch-Museums kennengelernt. Seit kurzem bietet das...

  • Dortmund-Ost
  • 06.12.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.