Windenergieanlagen

Beiträge zum Thema Windenergieanlagen

Politik

Zurückstellung von Baugesuchen WEA, TinyHouse-Siedlungen und Akteneinsicht bezüglich des Baus einer Maßregelvollzugsklinik
SPD stellt Anträge an die Stadt

Drei aktuelle Anträge hat die Halterner SPD an die Stadt gestellt. Darin geht es um TinyHouse-Siedlungen, die Maßregelvollzugsklinik sowie um die Zurückstellung von Baugesuchen von Windkraftanlagen. Die SPD-Fraktion fordert die Stadt Haltern am See auf, bezüglich der Zulässigkeit der Vorhaben zur Errichtung von zwei Windenergieanlagen vom Typ VESTAS V150-5.6 mit 166 Metern Höhe und einem Rotordurchmesser von 150 Metern im Außenbereich der Gemarkung Haltern-Kirchspiel Flur 74, Flurstück 143...

  • Haltern
  • 17.02.20
Politik
  2 Bilder

Stadtrat Marl gegen Vorrangzone für Windenergieanlagen

Der Rat hat sich gegen die Einrichtung einer Vorrangzone für Windenergieanlagen ausgesprochen und folgte damit den Empfehlungen eines Gutachtens. Die Ausweisung der Zone, die laut Gutachten nur im Arenbergischen Forst möglich wäre, würde der geplanten Aufforstung und Aufwertung des Naherholungsgebietes widersprechen. Der Antrag der CDU, die Vorrangzone weiter zu prüfen, hatte zuvor keine Mehrheit gefunden. Zum Hintergrund: Nach dem Ratsbeschluss vom 24. November hatte die Stadtverwaltung...

  • Marl
  • 17.02.17
Politik
  3 Bilder

Was bringen Vorrangzonen für Windenergie in Marl?

Mit Änderung Nr. 97 des Flächennutzungsplans der Stadt Marl: Aufhebung Konzentrationszone für Windenergie) hat vor einigen Jahren die Stadt Marl die planungsrechtlichen Voraussetzungen geschaffen, Windenergieanlagen als Einzelanlagen im Stadtgebiet zuzulassen. Einzelanlagen mit einer Höhe ab 50 Metern unterliegen dem Genehmigungs- und Anzeigeverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz, Genehmigungsbehörde ist in diesem Fall der Kreis Recklinghausen. Wo im Stadtgebiet Vorrangzonen für...

  • Marl
  • 25.11.16
Natur + Garten
  4 Bilder

Marl: Erneuerbare Energien wichtigster Energieträger im deutschen Strommix 2014

In Marl wurden 2014 drei Windkraftanlagen gebaut. Zwei Windkraftanlagen stehen auf der Halde Bringfortsheide und eine in Sinsen. In der Planung sind noch eine driite Windkraftanlage auf der Halde in Marl Hamm. In Marl Frentrop und in Polsum soll jeweils eine weitere Anlage entstehen. Lange hatten SPD,CDU und FDP im Stadtrat den Ausbau der Windkraftanlagen behindert durch Ausweisung einer Windvorrangzone, die verhinderte das in der Stadt anderswo Windkraftanlagen entstehen konnten. Der Anteil...

  • Marl
  • 02.01.15
Überregionales
  7 Bilder

"Windräder werden gefährlich": Wir oder die Fledermäuse?

"Windräder werden gefährlich." War heute in der NRZ zu lesen. Nicht zum ersten Mal äußern neben Naturschützern Tierschützer heftige Kritik an Windturbinen zur Erzeugung von Strom. Heute also wieder mal die Fledermauslobbiisten. So ging es bei einem jüngsten Treffen der NRW-Fledermausschützer in Wesel auch um die potentielle Gefahr, die Windräder für Fledermäuse darstellten. Verzeihung, für Mopsfledermäuse. Die Tiere seien mit ihrem Echolot-Systeme gegen die schnellen Rotoren machtlos. Die...

  • Moers
  • 18.11.13
  •  4
  •  5
Überregionales
Verladung der Gondeln
  3 Bilder

Trianel Windpark Borkum: Nächste Schritte abgeschlossen

Ein nächster Projektabschnitt zur Umsetzung des Trianel Windpark Borkum konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Die 40 von AREVA Wind gelieferten Offshore-Windenergieanlagen sind sicher von Bremerhaven zum Basishafen im niederländischen Eemshaven verschifft. Im September letzten Jahres begann der Transport der insgesamt 40 Gondeln, Naben und (S3) Turmsektion der 5 Megawatt (MW) Windenergieanlagen M5000-116. Die tonnenschweren Bauteile; eine Gondel hat ein Gewicht von 233 Tonnen; wurden...

  • Bochum
  • 05.02.13
Ratgeber
Noch dreht sich nur das kleine Rad in der Flugroute...
  2 Bilder

Windräder in Büderich fertig gestellt - Eilantrag des NABU von Gericht abgewiesen

Fertig, allerdings nicht in Betrieb, zeigen sich die beiden neuen Büdericher Windriesen seit Ende Oktober. Am 31. Oktober 2011 hat das Verwaltungsgericht Düsseldorf den Eilantrag des NABU gegen die Baugenehmigung für die beiden Windräder abgelehnt. Das Hauptverfahren ist damit allerdings nicht entschieden. Nach ausführlicher Prüfung der Begründung des Beschlusses wird der NABU über das weitere Vorgehen entscheiden. Dies bedarf einer intensiven Abstimmung zwischen der NABU- Kreisgruppe Wesel...

  • Wesel
  • 02.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.