Wittringen Wasserschloss

Beiträge zum Thema Wittringen Wasserschloss

Sport

TVE LAUFFREUNDE BEIM 14. GLADBECKER SPARKASSENLAUF

Sieben Lauffreunde nutzten das schöne Laufwetter um ihre Form auf den verschiedensten Distanzen beim 14.Sparkasenlauf in Gladbeck zu testen. Die flache Strecke führte rund um das Wasserschloss Wittringen. Die fünf Kilometerstrecke bewältigte Sigurd Reeh in der Zeit von 25:00Minuten. Damit belegte er in der männlichen Gesamtwertung den 65. Rang. In der AKM 50 wurde Reeh zehnter. Auch Ramona Bader finishte auf der 5km Strecke. Sie belegte in der AKW in einer Zeit von 27:54Minuten den siebten...

  • Gladbeck
  • 06.08.17
Ratgeber
Das Wasserschloss Wittringen ist ein beliebtes Ausflugsziel in der Region. Foto: WMC/Reidock
  2 Bilder

Ausflugsziel: Durchatmen in Wittringen

Es ist eine Idylle, wie man sie mitten im Ruhrgebiet nicht unbedingt erwarten würde: Das Wasserschloss Wittringen und seine umgebenden Parkanlagen boten seit den 1920er Jahren Erholung für die schwer arbeitenden Bergleute und ihre Familien. Auch heute noch ist es ein beliebtes Ausflugsziel für Groß und Klein. Was als Rittersitz im 13. Jahrhundert begann, wurde über sieben Jahrhunderte immer wieder umgebaut, abgebrannt und wieder neu errichtet. Kurz gesagt: Wittringen blickt auf eine bewegte...

  • Gladbeck
  • 09.03.16
  •  3
  •  8
Kultur
Verdächtiger Mirco Brandic (gespielt von Wolfgang Kramer, links) windet sich im Verhör durch Kommissar Harry Klein (gespielt von Tobias Novo).

Abendessen mit Leiche - Krimi-Dinner in Wittringen bringt ZDF-Kommissar zurück

Das Barmädchen Marion ist die Mörderin! Das Motiv? Eifersucht, ganz klar. Oder war es doch der halbseidene Mirco Brandic, staatenloser Besitzer des noch viel halbseideneren Cafés? Beim kriminalistischen Dinnertheater im Wasserschloss Wittringen war das Publikum gefragt - nicht nur beim Verzehr des Vier-Gänge-Menüs, sondern auch als Ermittler. In nostalgischer Anlehnung an die ZDF-Krimiserie „Der Kommissar“ stellte das fünfköpfige Ensemble von „World of Dinner“ einen klassischen Mordfall...

  • Gladbeck
  • 12.02.15
  •  2
Kultur
  20 Bilder

Ein Schloss im Lichterglanz

Was sich im letzten Jahr bewährt hat, wollte wiederholt werden; denn ein Treffen in kleiner netter Runde, das macht immer Freude! ;-) Der Schlosshof in Wittringen war wunderschön mit Lichtern geschmückt. Ringsum die Buden gefüllt mit Accessoires, weihnachtlichen DekoArtikeln. Die leckeren Likörchen, Würste, Käse durften probiert - und natürlich auf gekauft werden. Zum Erzählen und Futtern war natürlich auch Gelegenheit Es war schön, danke ;-)

  • Wesel
  • 29.11.14
  •  17
  •  17
Kultur

Samstag, 17. Mai Mit dem Rad von Gladbeck zum Bürgerpark in Essen

Vom Cafe Stilbruch geht es mit dem Rad durch den östlichen Gladbecker Grüngürtel zum Nordsternpark in GE-Horst. Am Herkules vorbei führt unsere literarische Radtour zu Hecken und Bäumen, die wie ein Gleisbild gepflanzt sind und an Güterzüge erinnern. Auf der Doppelbogenhängebrücke, dem Wahrzeichen des Nordsternparks, queren wir den Rhein-Herne-Kanal und folgen ihm Richtung Essen. Wir blicken in das Amphitheater und auf die Pyramide der Ruhrgashalde sowie die lange Graffitiwand auf dem gegenüber...

  • Gladbeck
  • 12.05.14
Politik
Michael Hübner, SPD, hält eine Erhebung von Parkgebühren für "sozial gerechter und familienfreundlicher als die Schließung der Vogelinsel".

Parkgebühren am Wasserschloss Wittringen

SPD und Grüne haben in den Haushaltsberatungen für das Jahr 2013 vorgeschlagen, für die Parkplätze vor dem Wasserschloss Wittringen künftig eine geringe Parkgebühr zu fordern. „Dies wird jetzt umgesetzt, weil die Stadt Gladbeck ihren Haushalt sanieren muss,“ so Michael Hübner, SPD. Dazu gehöre vor allem der Verzicht auf kostenlose freiwillige Angebote wie zum Beispiel die Vogelinsel oder das Museum. „Wir wollen diese wichtigen Angebote aber für Familien mit Kindern kostenlos erhalten,“ so...

  • Gladbeck
  • 27.06.13
  •  2
Ratgeber
Freie Sicht auf das Wasserschloss. Das Ärgernis vieler Gladbecker Spaziergänger ist verschwunden.
  3 Bilder

Schloss Wittringen: Was fehlt hier?!

An diesen Anblick ist das Gladbecker Auge gewöhnt: Termingerecht wurde der Pavillon auf der Schlossterrasse in Wittringen nun, wie von der Stadt versprochen, nach zwei Monaten entfernt. Der von vielen Seiten kritisierte sogenannte „fliegende Bau“ wird künftig nur noch in den Sommermonaten, frühestens Anfang Mai, aufgebaut. Ungehindert können Besucher und Spaziergänger jetzt wieder die Aussicht auf das seit 1984 unter Denkmalschutz stehende Wasserschloss genießen.

  • Gladbeck
  • 12.07.12
  •  1
Überregionales
Sie werden sich vielleicht wundern - aber nun gehört der Schlossteich nicht mehr alleine den Wasservögeln, sondern ist endlich auch wieder mit dem Boot befahrbar.

Endlich wieder Bootfahren in Wittringen

Die Caritas Gladbeck betreibt ab sofort den Bootsverleih in Wittringen. Diese gute Nachricht für alle Besucher der Freizeitstätte Wittringen teilten Bürgermeister Ulrich Roland und Caritasdirektor Ansgar Funcke in einem Pressegespräch mit. „Viele Gladbecker verbinden mit den Ruderbooten auf dem Schlossteich Erinnerungen an ihre Kindheit und Jugend. Ich freue mich daher sehr, dass es uns gelungen ist, gemeinsam mit den Caritaswerkstätten dieses Angebot wieder zu beleben. Die Schließung des...

  • Gladbeck
  • 02.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.