Historiker schreibt mit Herzblut

Dr. Eduard Neumer hat mittlerweile 19 Bücher und Aufsätze zur Velberter Geschichte nach den Grundsätzen der deutschen Historiker verfasst, aber sein neuestes Werk hat er mit „Herzblut“ geschrieben. Trauer und Scham begleiteten den ehemaligen Oberstudiendirektor, der sich nach seiner Pensionierung verstärkt der neueren Geschichtsforschung widmete und dabei besonders das Dritte Reich in Velbert erforschte.
Dr. Neumer, der in Nürnburg aufwuchs, hat dort die Reichspogromnacht 1938 erlebt. „Ich schäme mich dafür, dass ich nicht früher gefühlt habe, was da Schreckliches geschehen ist“, bekannte der 86-Jährige bei der Vorstellung des Buches im Velberter Stadtarchiv.
„Ich bin mit Angst an dieses Buch herangegangenen, deshalb hat es so lange gebraucht. Das Betroffensein wuchs in den letzten Jahren. Diese Juden wurden entmenschelt, wie Dreck behandelt“, stellt Dr. Neumer fest. Er selbst war in russischer Gefangenschaft, wo es bekanntlich ziemlich rauh zuging. „Die Russen haben uns als Menschen respektiert, aber was mit den Juden gemacht wurde, ist unbegreiflich unmenschlich.“
In seinem Beitrag „Leben und Sterben der Velberter Juden“ stellt Dr. Neumer das Schicksal von Velberter Familien und Einzelpersonen dar, beleuchtet die wirtschaftlichen und politischen Bedinungen, die Integration in die Velberter Gesellschaft bis zur Brutalisierung der Verfolgung durch die Nazis.
Abgeschlossen wird das Kapitel durch ein Personenregister mit Querverweisen. Den zweiten Teil des Buches hat Frank Overhoff verfasst. In den „Biografischen Skizzen von Opfern der Shoah aus Heiligenhaus, Langenberg, Velbert, Wülfrath“ hat der Langenberger Theologe aus Archiven und Fachliteratur das zusammengetragen, was über die Opfer der Shoah zu finden ist.
„Dieses Buch gibt den Opfern unserer Region ein Gesicht“, stellt Werner Fischer-Feldsee fest, der erste Vorsitzende des Bergischen Geschichtsvereins, Abteilung Velbert-Hardenberg, der zusammen mit dem Scala-Verlag das Buch herausgegeben hat. Der Band „Nichts verschwiegen - konkret reden“ ist im Buchhandel erhältlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen