Praktikum im Velberter Bürgerbüro

Johanna Bongers zeigte sich von ihrem Praktikum begeistert. Foto: PR
  • Johanna Bongers zeigte sich von ihrem Praktikum begeistert. Foto: PR
  • hochgeladen von Daniela Brößel

Die Velberterin Johanna Bongers hat ein fünfwöchiges Praktikum im Bürgerbüro der Abgeordneten Kerstin Griese absolviert. „Ich wollte unbedingt ein Praktikum bei Kerstin Griese machen, da ich ihr Politikfeld ,Arbeit und Soziales‘ sehr interessant finde und ich sie für eine sehr engagierte und sympathische Politikerin halte“, beschrieb die Studentin der Human- und Sozialwissenschaften ihre Motivation.

„Ein persönliches Highlight für mich war der Besuch in der Flüchtlingsunterkunft in Ratingen an der Josef-Schappe-Straße 10, da ich zuvor noch nie die Möglichkeit hatte mir eine solche Einrichtung anzusehen“, so Bongers. „Die Situation der Flüchtlinge hat mich emotional sehr bewegt und das Engagement der freiwilligen Helfer beeindruckt.“ In den fünf Praktikumswochen habe sie viel über die Arbeit in einem Wahlkreisbüro gelernt. „Ich machte die Presseauswertung, erstellte Adresslisten, erledigte verschiedenste Rechercheaufgaben und erstellte Briefe beziehungsweise E-Mails.“ Das Praktikum sei ereignis- und lehrreich gewesen, betonte Johanna Bongers, und habe ihren persönlichen Horizont erweitert.

Autor:

Daniela Brößel aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.