BürgerReporterin des Monats Oktober: Gudrun Wirbitzky

Gudrun Wirbitzky hat ihr Smartphone immer und überall dabei. Foto: Privat
3Bilder
  • Gudrun Wirbitzky hat ihr Smartphone immer und überall dabei. Foto: Privat
  • hochgeladen von Miriam Dabitsch

Sie ist eine Weltenbummlerin, aber in Bochum zu Hause. So sind auch ihre Berichte: Ob aus Cala Ratjada oder vom Hopfen-Fest daheim, Gedichte oder tolle Fotos, Gudrun Wirbitzky versprüht gute Laune. Und das nun schon seit dem 6. Oktober 2012. Fast genau fünf Jahre später ist sie unsere BürgerReporterin des Monats Oktober.

Wie kam es, dass du dich im Lokalkompass registriert hast?
Es begann mit der Aktion schöner Garten - nach mediterraner Gestaltung schickten wir unser schönstes Foto. Danach geschah erst einmal wenig, bis die LK-Aktion "Schulstory" mit Bastian Bielendorfer mich fesselte.

Du hast immer schon gern geschrieben. Aber nur hobbymäßig. Warum eigentlich nicht beruflich?
Hobbymäßig geschrieben habe ich schon immer, auch das eine oder andere Honorar bezogen - aber ich war auch immer ein Mensch, der auf der sicheren Seite sein wollte. Da ich einen gut bezahlten Beruf hatte und meine Kreativität auch dort nutzen konnte - war die Entscheidung schnell getroffen. Na und dann noch Häuslebauer... Vorsicht war geboten ...das habe ich nie bedauert. Dass viele bessere Schreiberlinge unterwegs waren, war mir eh klar. 

Du berichtest aus deiner Heimatstadt Bochum und aus der Welt. Wo bist du am liebsten und was macht Bochum für dich aus?
Im Winter leben wir auf den Kanaren, da sind wir wie die Zugvögel und kehren erst im Frühjahr zurück, wenn die Sonne auch hier wieder kräftiger scheint.
Bochum, das sind meine Wurzeln! Geboren wurde ich in Vollmerdingsen bei Bad-Oeynhausen, ein kleines Dorf mit 120 Einwohnern. Mit zwei Monaten wurde ich dann Bochumerin. Mein Herz schlägt für diese Stadt, da geh ich niemals so ganz. Eine Stadt voll pulsierendem Leben, voller Ideen, Familie, Freunde und die von Grönemeyer besungene Currywurst. Lach...

Wenn du etwas am Lokalkompass verbessern könntest, was wäre das?
Dazu komme ich vielleicht beim Workshop im November. Ich habe viele kreative Ideen im Gepäck, von denen mir Experten wie ihr sagen könnt, was brauchbar ist. 

Was schätzt du an der LK-Community besonders? Was gefällt dir nicht?
Die Menschen, die sich hier tummeln, sind so verschieden, so bunt. So viele Meinungen, soviel Inspiration, Aktivitäten und Ereignisse, die ich schon vor meiner Tageszeitung lese. Ich fühle mich beim Lokalkompass gut aufgehoben - ich kann schreiben sooft und wann ich will - das gefällt mir. Was mir nicht gefällt? Na ja... die "Querköpfe", die immer nörgeln und immer alles besser wissen. Man kann auch einfach mal kommentarlos die Seite verlassen, die einem nicht gefällt. 

Welche drei Wörter beschreiben dich am besten? 
Drei Wörter? Beschreiben mich? Das geht gar nicht! Okay, ich versuche es einfach: humorvoll, kreativ, ehrlich. 

Was sind die fünf wichtigsten Dinge in deinem Leben?

Die fünf wichtigsten Dinge sind zurzeit für mich: Mein Ehemann (und das seit 1974), Familie und Freunde allgemein. Der Versuch, mit Freuden alt zu werden. Kirche ist mir wichtig - und ihr seid auch dabei... LK und all die netten Menschen, die ich dort immer gefunden und hoffentlich weiter finden werde.

Was ist dein nächstes LK-Projekt, was dürfen wir bald von dir lesen?
Die Gruppe "Raum für Fantasie" veranstaltet am 12. November ein LK-Treffen "einmal anders" im Katholischen Vereinshaus Castroper Hellweg 415 in Bochum. Wir schreiben nicht, wir lesen uns. BürgerReporter stellen sich mit ihren Beiträgen vor. "Wer oder was ist ein BürgerReporter?", das ist der Einstieg, ein Beitrag von mir. Danach werden wir alle lesen, was das Zeug hält: Brunhilde Rentzing, Dagmar Krause, Sabine Hegemann, Gudrun Wirbitzky. Wir stellen auch Fragen und es gibt tolle Gewinne, gesponsert von Geschäftsleuten aus dem Bochumer Norden. 70 Reservierungen gibt es bereits. Kommt vorbei und habt Spaß mit Lesungen, Comedy und tollen Preisen!

Lesetipps der Redaktion: 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen