Spülmaschinenbrand löste Rauchmeldersignal aus

Wegen eines Spülmaschinenbrandes rückte die Velberter Feuerwehr, wie sie mitteilt, am Dienstag, gegen 15.28 Uhr, aus zum Einsatz in Birth. Dank eines Rauchmelders wurde der Brand der Spülmaschine in einem Mehrfamilienhaus am Ginsterweg schon in der Entstehungsphase entdeckt. Nachbarn hatten das Warnsignal vernommen sowie Brandgeruch und eine leichte Rauchentwicklung im Treppenraum festgestellt. Die daraufhin alarmierte Feuerwehr, die mit beruflicher Wache und zwei freiwilligen Löschzügen ausgerückt war, musste die Tür der betroffenen Wohnung im ersten Obergeschoß mit Werkzeug öffnen, da sich niemand darin aufhielt. Ein Trupp unter Atemschutz entdeckte schnell die Ursache der Verrauchung in der Küche, wo die Spülmaschine qualmte. Das Gerät wurde ausgebaut, ins Freie geschafft und mit einer Kübelspritze gelöscht. Die Einsatzkräfte kontrollierten die Küche auf weitere Brandnester und entrauchten Wohnung und Treppenraum mit einem Drucklüfter.
Personen kamen durch das Feuer nicht zu Schaden, der Sachschaden beschränkte sich im wesentlichen auf die Spülmaschine. Wahrscheinliche Brandursache dürfte ein technischer Defekt an dem Elektrogerät gewesen sein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen