Verdacht der Brandstiftung

Anzeige
Velbert: Am Wasserfall | Eine Velberterin meldete am frühen Sonntagmorgen, gegen 3.10 Uhr, Flammen aus dem Garten ihres Einfamilienhauses an der Straße "Am Wasserfall" in Velbert. Das teilt die Polizei mit. Durch die hinzugerufene Feuerwehr Velbert konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Erste Ermittlungen ergaben, dass Gartenmobiliar sowie andere auf der Terrasse gelagerte Gegenstände an mehreren Stellen im Garten unabhängig voneinander gebrannt hatten.

Die Flammen beschädigten einen hölzernen Gartenzaun sowie die angrenzende Hausfassade erheblich. Durch die starke Hitzeeinwirkung war auch die Fensterscheibe einer Terrassentür am Wohngebäude geplatzt. Zudem war der Garten großflächig verwüstet worden. Gegenstände von dem Grundstück wurden teilweise auf die Straße oder in den Nachbarsgarten geworfen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf ca. 5.500 Euro.

Da technische Ursachen für den Brand nahezu auszuschließen sind, ist nach ersten Einschätzungen der Polizei von einer Brandstiftung auszugehen. Bisher liegen der Velberter Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib des oder der Brandstifter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung am Tatort sowie weitere polizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Velbert unter Tel. 02051/9466110 jederzeit entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.