WATT‘n Zirkus ist jetzt volljährig

„Reisende soll man nicht aufhalten“ - die rund 80 jungen Artisten von „Watt‘n Zirkus“ waren bei den Proben für die vier Vorstellungen in dieser Woche im Schulzentrum Westenfeld auch kaum zu bremsen.
2Bilder
  • „Reisende soll man nicht aufhalten“ - die rund 80 jungen Artisten von „Watt‘n Zirkus“ waren bei den Proben für die vier Vorstellungen in dieser Woche im Schulzentrum Westenfeld auch kaum zu bremsen.
  • Foto: Jürgen Furmaniak
  • hochgeladen von Holger Crell

„Total abgefahren“ wie das Motto für die Gala am Freitag (18.30 Uhr, Schulzentrum Westenfeld) war es wohl auch 1998, eine Zirkus-AG an der Maria Sibylla Merian-Gesamtschule zu beginnen. „Watt‘n Zirkus“ wird in dieser Woche „erwachsen“, hat sich aber längst als MSM-Markenzeichen etabliert.

Über 1000 erwartet

Wiederum über 1000 kleine und große Besucherinnen werden zu den vier Vorstellungen im Sportzentrum an der Loh­ackerstraße erwartet, das von rund 20 Aktiven der MSM-Eventtechnik in den letzten Tagen vorübergehend zu einer „Manege“ umfunktioniert wurde.

80 Artisten

Dort tummeln sich rund 80 Schülerinnen und Schüler als Artisten mit unterschiedlichen Talenten und Fähigkeiten. Sie konnten es kaum erwarten, bis sich am Mittwoch (28.) um 11 Uhr der rote Vorhang für die erste Vorstellung für interessierte Grundschulklassen hebt. Am Donnerstag (29,) um 9 und um 11 Uhr sind weitere Grundschulshows, der Höhepunkt der Zirkuswoche steht schließlich vor dem Start ins Wochenende bevor. Um 18 Uhr ist Freitag der Einlass für die 18. Watt‘n Zirkus-Gala, die um 18.30 Uhr beginnt und wieder artistische wie clownereske Höhepunkte zu bieten hat, eben „total abgefahren“. „In der Pause können sich die Gäste durch ein sehenswertes Catering sowie Cocktails verwöhnen lassen“, betont Initiator Jürgen Furmaniak, der sich freut, „dass sich schon ganz viele Kinder und Erwachsene die tolle Zirkusshow nicht entgehen lassen wollen“. Aber noch gibt es ein paar Plätze rund um die „Manege“.

Ticketinfo

Eintrittskarten für die „total abgefahrene“ 18. Zirkus-Gala (Freitag, Einlass 18 Uhr) gibt es im Sekretariat der Gesamtschule an der Loh­ackerstraße 15, bei der „kleinen Raupe“, Westenfelder Straße 3 und bei "Balance", Kortumstraße 5.

„Reisende soll man nicht aufhalten“ - die rund 80 jungen Artisten von „Watt‘n Zirkus“ waren bei den Proben für die vier Vorstellungen in dieser Woche im Schulzentrum Westenfeld auch kaum zu bremsen.
Rund 20 Helferinnen und Helfer aus den Reihen der Merian-Gesamtschule waren unter der Leitung von Mike Herrmann für den Aufbau der Manege im Sportzentrum an der Lohackerstraße aktiv.
Autor:

Holger Crell aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.