Landesliga: 08 holt Bonuspunkt beim Meister

Jan Tegtmeier (rechts) im Zweikampf mit dem Ex-Südfeldmarker Alex Wagener. FOTO: Peter Mohr
  • Jan Tegtmeier (rechts) im Zweikampf mit dem Ex-Südfeldmarker Alex Wagener. FOTO: Peter Mohr
  • hochgeladen von Peter Mohr

Es war ein erfolgreiches Wochenende für die beiden Wattenscheider Landesligisten. Der VfB Günnigfeld siegte an der Kirchstraße mit 3:1 im Derby gegen Weitmar 45, und SW Wattenscheid 08 holte mit einem torlosen Remis einen „Bonuspunkt“ beim designierten Meister Lüner SV.

Die Vorzeichen waren für die Günnigfelder alles andere als gut. Trainer Thomas Baron musste eine halbe Mannschaft ersetzen. Routinier Björn Grallert, der sich eigentlich aus der „Ersten“ schon verabschiedet hatte, und Nachwuchsmann Nick Herberholz standen in der Startelf. Der nächste „Nackenschlag“ nach zehn Minuten durch die frühe Weitmarer Führung.
Doch der VfB kämpfte sich zurück ins Spiel und konnte durch Nico Striewe noch vor dem Seitenwechsel egalisieren. Kurz nach Wiederbeginn stellte Kevin Reiser mit seinem dritten Saisontreffer die Weichen für den Heimdreier an der Kirchstraße. Timo („Manni“) Erdmann machte mit seinem späten Jokertor den Endstand klar.
Wie einen Sieg feierte SW Wattenscheid 08 das torlose Remis im altehrwürdigen Lüner Stadion Schwansbell. Dank einer taktisch äußerst disziplinierten Leistung war der Punkt beim Spitzenreiter nicht unverdient. Die größte Chance des Dickebank-Teams hatte der wieder einmal enorm laufstarke Kapitän Majid El-Chakif, der in der 24. Minute in zentraler Position aus rund 14 Metern zum Abschluss kam, das Leder aber nicht optimal traf.

Möller parierte Handelfmeter
Auf der Gegenseite musste Abwehrchef Burhan Ceran in der 42. Minute im Anschluss an einen Eckball auf der eigenen Torlinie klären. Und dann war da noch der „Vater“ des Bonuspunktes - Schlussmann Christian Möller. In der 59. Minute parierte er glänzend bei einem Kopfballaufsetzer aus kurzer Distanz. Zehn Minuten vor Schluss entschärfte der 35-jährige Routinier sogar einen von Dominique Wassi verschuldeten Handelfmeter.
Da Konkurrent Wanne 11 einen Heimsieg einfuhr, bleibt es für die 08er bei fünf Punkten Abstand auf den ersten Abstiegsplatz. Trotz des starken Auftritts in Lünen noch kein Ruhekissen.

Weitere Fotos aus Lünen in unserer Bildergalerie http://www.lokalkompass.de/wattenscheid/sport/fotos-aus-luenen-d653118.html

Autor:

Peter Mohr aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen