Startschuss für den großen Umbau: Schley´s Blumenparadies soll ab Herbst 2017 in neuem Glanz erstrahlen

Der Eingangsbereich wird in Richtung Berliner Straße versetzt. Hier befinden sich bereits die neuen Parkplatzflächen.
3Bilder
  • Der Eingangsbereich wird in Richtung Berliner Straße versetzt. Hier befinden sich bereits die neuen Parkplatzflächen.
  • Foto: ais
  • hochgeladen von Lauke Baston

"Unser Blumenparadies soll in erster Linie kundenfreundlicher werden. Durch den Umbau entsteht mehr Platz und ein neues Ambiente", so Inhaber Udo Schley zu den anstehenden Arbeiten im Höntroper Gartencenter.

Seit rund 50 Jahren befindet sich Schley´s Blumenparadies, Wattenscheider Hellweg 314, in Höntrop an der Grenze zu Sevinghausen. Im Laufe der Jahre gab es schon einige Umgestaltungen und Erneuerungen, doch Anfang Oktober fällt nun der Startschuss für den großen Umbau. "Der Abriss und auch der Neubau werden parallel zu den normalen Öffnungszeiten durchgeführt. Außerdem gliedern wir das Vorhaben in zwei Bauphasen, sodass die Kunden gerade zur Hochsaison kaum etwas von unseren Arbeiten bemerken werden", erläutert Architekt Udo Scheffler das Bauvorhaben.
Aktuell erstreckt sich das Angebot des Gartencenters auf 8.000 Quadratmetern Fläche, davon werden im ersten Schritt rund 4.300 Quadratmeter abgerissen. Offizieller Beginn ist der 4. Oktober. Der Neubau soll 6.100 Quadratmeter groß werden, so das sich Schley´s Blumenparadies insgesamt auf rund 10.000 Quadratmetern Fläche präsentieren wird.
"Die neuen Gebäude werden deutlich höher als die alten, Bestandteil sind dabei große Glasflächen, die - doppelt- oder dreifachverglast - für ein besseres Raumklima und eine bessere Energienutzungsmöglichkeit sorgen", erklärt Architekt Udo Scheffler.
Das Konzept sieht vor, dass der Eingangsbereich in Richtung Berliner Straße etabliert wird, die Ein- und Ausfahrtmöglichkeiten bleiben wie bisher vom Wattenscheider Hellweg aus bestehen. Neben dem umfassenden Pflanzenangebot und diversem Zubehör erfreut sich das integrierte Bäckereicafé gerade sonntags großer Beliebtheit und so wird auch dieser Bereich vergrößert. Das Schnittblumenangebot finden Kunden nach dem Umbau im Eingangsbereich.

Zwei Etappen bis zum Ziel

Die erste Bauphase wird voraussichtlich bis März 2017 dauern, die zweite ist von Juni bis September 2017 angesetzt. Der Verkauf geht während des gesamten Zeitraums nahtlos weiter.

Autor:

Lauke Baston aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.