Autofahrer nach Unfall gerettet
Glück gehabt: 25-jähriger Weseler stürzt mit seinem Wagen ins Weseler Hafenbecken - und überlebt

3Bilder

Noch ist nicht viel Zeit vergangen, seit mehrere junge Menschen im Weseler Hafenbecken ertranken. Doch offensichtlich ist Manchen dieses Geschehen keine Lehre. Die Vermutung drängt sich jedenfalls auf, wenn man diese Meldung der Polizei liest.

Darin heißt es: Am Donnerstag gegen 6.30 Uhr geriet ein 25-jähriger Weseler aus bislang ungeklärter Ursache im "Ölhafen" in Wesel-Lippedorf von der Straße Zum Rhein- Lippe- Hafen ab und fuhr mit seinem Auto in das Hafenbecken.

Der junge Mann konnte sich glücklicherweise aus dem Peugeot 307 befreien, während der Wagen in nur wenigen Minuten sank. Die aufmerksame Besatzung eines Schiffs zog den 25-Jährigen aus dem Wasser. Der junge Mann ist leichtverletzt und nach eigenen Angaben alleine im Auto gewesen.
Die Besatzung eines Rettungswagens behandelte ihn vor Ort. Anschließend konnte er seinem Vater übergeben werden. Hinweise auf Drogen-oder Alkoholkonsum haben sich nicht ergeben.

Warum es zu dem Unfall gekommen ist, steht zurzeit nicht fest. Das Verkehrskommissariat hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen.

Wann das Auto aus dem Wasser geborgen werden kann, ist noch nicht geklärt. Da aus dem Fahrzeug Betriebsmittel ausgelaufen waren, unterstützte die Wasserschutzpolizei die Einsatzkräfte. Zudem waren der Hafenmeister und das Wasser und Schifffahrtsamt vor Ort.

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.