Betrüger bereichern sich durch „Corona“-Masche
Kreisverwaltung und Polizei warnen vor falschen Mitarbeitenden und anderen Tricks

Betrüger sind nicht nur findige Geschichtenerzähler. Sie spekulieren vor allem mit der Angst der Menschen. Sie behaupten, Polizisten, Staatsanwälte oder Richter zu sein und bringen die Angerufenen in eine schockierende und bedrohliche Lage. Auch die Angst vor dem Coronavirus nehmen die Ganoven zum Anlass, um an Geld und Wertgegenstände insbesondere älterer Menschen zu kommen.

Kreisverwaltung und Kreispolizei geben Tipps, wie man sich davor schützen kann. Um sich Zutritt zu den Häusern und Wohnungen zu verschaffen, scheuen sich die Trickdiebe nämlich nicht davor, sich als Mitarbeitende des Gesundheitsamtes auszugeben. Mit dem Argument, die Quarantäneregeln zu überprüfen oder zu kontrollieren, ob Vorgaben eingehalten werden, gewährte man den vermeintlichen Gesundheitsamtsmitarbeitenden in einigen Fällen Einlass.

Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass es grundsätzlich keine Hausbesuche durchführt.
In den vergangenen Wochen gab es einen Fall, als sich ein Betrüger als Bankmitarbeiter ausgab. Er schilderte einer älteren Dame, dass ihr Geld nach einem Besuch in der Bank vermutlich mit Coronaviren verseucht sei und nun untersucht werden müsse. Die Rentnerin händigte einem Unbekannten daraufhin ihr Vermögen aus.

Dringender Appell: Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung! Weder das vermeintliche Gesundheitsamt noch vermeintliche Kriminalbeamte! Lassen Sie sich von diesen immer den Dienstausweis zeigen und prüfen Sie ihn auf Echtheit! Vergewissern Sie sich auch bei plötzlich erscheinenden Handwerkern, ob diese tatsächlich eine Arbeit durchführen müssen!
Geben Sie niemals Geld oder Wertgegenstände an Unbekannte! Weder die Polizei noch das Gesundheitsamt lassen Wertsachen abholen!

Wenn Sie unsicher sind, wählen Sie immer die 110 und wenden Sie sich an Ihre Polizei!
Eine ganz besondere Bitte an alle Angehörigen: Klären Sie Ihre Angehörigen über die Machenschaften auf und sorgen Sie dafür, dass Ihre Lieben keine hohen Geldbeträge zu Hause haben!

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen