In voller Größe ist „Der Große Markt zu Wesel im 16. Jahrhundert“ im LVR-Niederrheinmuseum zu sehen
Panoramabild-Ausschnitt von Alt-Wesel schmückt das Marien-Hospital

Übergabe des Panoramabildes im MHW-Foyer in Wesel. Das Foto zeigt Krankenhaus-Geschäftsführer Johannes Hartmann (l.) und Museumsdirektor Dr. Veit Veltzke.
  • Übergabe des Panoramabildes im MHW-Foyer in Wesel. Das Foto zeigt Krankenhaus-Geschäftsführer Johannes Hartmann (l.) und Museumsdirektor Dr. Veit Veltzke.
  • Foto: Zur Verfügung gestellt vom Marien-Hospital Wesel.
  • hochgeladen von Lokalkompass Wesel

Im Foyer des Marien-Hospitals wird ein Stück Weseler Stadtgeschichte lebendig. Dort schmückt seit Kurzem ein hinterleuchtetes Wandbild den Wartebereich an der Patientenaufnahme. Das 5,10 Meter breite und 2,50 Meter hohe Bild zeigt einen Ausschnitt aus dem Panorama „Der Große Markt zu Wesel im 16. Jahrhundert”.

Bei einem Termin vor Ort dankte Krankenhaus-Geschäftsführer Johannes Hartmann jetzt Dr. Veit Veltzke, dem Direktor des LVR-Niederrheinmuseums Wesel, für die Erlaubnis, diesen Bildausschnitt verwenden zu dürfen.

Begehbare 3D-Rekonstruktion

Das Museum, in dem 700 Jahre deutsch-niederländischer Geschichte dargestellt sind, zeigt das komplette Großpanorama mit einer Länge von 12,65 Metern aus der Blütezeit der Hansestadt Wesel mit ihren spannenden Geschichten als begehbare 3D-Rekonstruktion.

Animation

Viele Weseler Bürger, die sich mit der Geschichte ihrer Stadt identifizieren, kleideten sich hierfür in passende Gewänder und wirkten bei dieser Animation mit.

Im Museum und im Marien-Hospital lädt das Bild mit seinen strahlend leuchtenden Farben dazu ein, Alt-Wesel auf sich wirken zu lassen und viele Entdeckungen zu machen.

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen