Wie es in der niederrheinischen Kulturszene weitergeht
Zum Projekt RAUMVERDICHTUNG

4Bilder

Mit Beschluss der Landesregierung vom 01.05.2020 dürfen Museen, Ausstellungen wieder für Besucher/Innen öffnen. Der Niederrheinische Kunstverein, Initiator des Projekts „Raumverdichtung“, hat die Ausstellung „rostrot und mondweiß“ in den Herbst verlegt. Vom 25.10. bis 06.12. präsentieren Brigitte Gmachreich-Jünemann und Riki Mijling im Städtischen Museum Wesel - Galerie im Centrum – und im Willibrordi-Dom ihre Arbeiten. Demnächst treffen die rostroten Cortenstahlskulpturen der niederländischen Bildhauerin auf die farbig reduzierten Radierungen der Kranenburger Grafikerin Brigitte Gmachreich-Jünemann. So entsteht ein spannender Dialog im Feld der konkreten Kunst.
Die parallel laufenden Ausstellungen des Projekts „Raumverdichtung“ in Emmerich und Kalkar wurden aufgebaut, waren seit dem 15.03.2020 geschlossen. Die Ausstellungen stehen nun wieder allen Besuchern offen, die Corona-bedingten Schließungen wurden aufgehoben. Die Ausstellung "tiefschwarz und fahlgold" mit Arbeiten der Bildhauerin Ruth Baumann und der Grafikerin Caroline Koenders im Städtischen Museum in Kalkar kann bis zum 24. Mai besucht werden. Carla Gottwein fertigte einen Film an, den man im Internet ansehen kann https://vimeo.com/398759799.
In der Emmericher Galerie im Haus im Park, Rheinpark 1 kann die Ausstellung „Zwischenorte“ mit Linus Clostermann (Kassel) und Edwim Peters (Arnhem) bis zum 01. Juni besichtigt werden. In der Aldegundiskirche sind Installationen zu sehen und das Video von Oliver Kretschmann macht Lust auf Kunst! https://www.youtube.com/watch?v=wQ5ufuknr1c.
Beide Häuser sind wieder geöffnet, laden unter Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen (Mundschutz, Abstandsregelung) zur Besichtigung ein.

Wir empfehlen einen Besuch – es lohnt sich!
Gefördert vom:

Autor:

Claudia Bongers aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen