Arbeitslosigkeit auch im November rückläufig
Barbara Ossyra: ""Wie sich die Situation (...) entwickelt, hängt vom weiteren Pandemiegeschehen ab."

Die Novembezahlen im Jahresvergleich.

Es gibt doch nicht nur schlechte Nachrichten in diesen Tagen. Der Arbeitsmarkt holt kontinuierlich auf, was im November zu einem weiteren Rückgang der Arbeitslosigkeit geführt hat. Dieser fällt laut Mitteilung der Arbeitsagentur Wesel stärker aus als in den letzten Jahren. Insbesondere Menschen unter 25 Jahren profitieren von der Erholung des Arbeitsmarktes in den Kreisen Wesel und Kleve. Ihre Zahl liegt überproportional unter den Werten des Vorjahres.

"Wie sich die Situation in den nächsten Monaten entwickelt, hängt vom weiteren Pandemiegeschehen ab. Ein beruhigendes Signal für die Unternehmen in der Region ist sicher, dass die Erleichterungen für den Bezug des Kurzarbeitergeldes bis Ende März 2022 verlängert wurden“, so Barbara Ossyra, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Wesel.

Sie weist zudem auf die bundesweite Woche der Menschen mit Behinderung vom 29. November bis 3. Dezember hin: „Wir zeigen mit Hilfe vorbildlicher Betriebe aus den Kreisen Wesel und Kleve, wie Inklusion am Arbeitsmarkt gelingen kann. Das ist insbesondere vor dem Hintergrund des steigenden Fachkräftebedarfs ein wichtiges Thema. Denn meist sind Berührungsängste und Unsicherheiten der Grund für die Zurückhaltung bei der Einstellung von Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen. Bringt ein Bewerber ansonsten die gewünschte Qualifikation mit, können wir mit Information, Beratung und Förderung unterstützen.“

Arbeitgeber, die sich über die Einstellung von Menschen mit Behinderung informieren möchten, können sich in der Aktionswoche an die Hotline 0281 9620 357 wenden. Diese ist Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 16.00 Uhr und Freitag bis 13.00 Uhr geschaltet. Per E-Mail können sich Arbeitgeber an Wesel.Arbeitgeber-Team142@arbeitsagentur.de wenden.

Im November 2021 waren in den Kreisen Wesel und Kleve 22.212 Arbeitslose gemeldet. Gegenüber dem Vormonat waren das 528 Personen oder 2,3 Prozent weniger. Der Vorjahresvergleich zeigt einen Rückgang der Arbeitslosigkeit um 3.157 Personen oder 12,4 Prozent. Die Arbeitslosenquote sank gegenüber dem Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 5,4 Prozent (Vorjahr: 6,2).

Im Bereich der Arbeitslosenversicherung (Agentur für Arbeit, SGB III) nahm die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vormonat um 127 Personen oder 1,8 Prozent auf 7.018 Personen ab. Gegenüber dem Vorjahresmonat sind es 2.686 Personen oder 27,7 Prozent weniger. Im Bereich der Grundsicherung
(Jobcenter, SGB II) werden aktuell 15.194 arbeitslose erwerbsfähige Hilfebedürftige betreut. Das sind 401 Personen oder 2,6 Prozent weniger als im Vormonat und 471 Personen oder 3,0 Prozent weniger als im November 2020.

Aus einer Beschäftigung am 1. Arbeitsmarkt meldeten sich im November 1.321 Personen arbeitslos. Gleichzeitig meldeten sich 1.258 Personen aus der Arbeitslosigkeit ab, um eine Beschäftigung am 1. Arbeitsmarkt aufzunehmen. Im Berichtsmonat meldeten die Arbeitgeber insgesamt 1.230 neue Stellen. Das sind 65 Stellen oder 5,6 Prozent mehr als im Oktober und 8 Stellen oder 0,6 Prozent weniger als vor einem Jahr. Insgesamt stehen aktuell 6.756 Stellen zur Besetzung offen, 1.163 Stellen oder 20,8 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Kreis Wesel

14.297 Personen waren im November 2021 im Kreis Wesel arbeitslos gemeldet. Das sind 330 Personen oder 2,3 Prozent weniger als einen Monat zuvor. Im Vorjahresvergleich gibt es 1.936 Arbeitslose oder 11,9 Prozent weniger. Die Arbeitslosenquote sank im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 5,9 Prozent (Vorjahr 6,7 Prozent).

Im Bereich der Arbeitslosenversicherung (Agentur für Arbeit, SGB III) nahm die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vormonat um 78 Personen oder 1,8 Prozent auf 4.224 Personen ab. Gegenüber dem Vorjahresmonat sind 1.562 Personen oder 27,0 Prozent weniger arbeitslos gemeldet. Im Bereich der Grundsicherung (Jobcenter, SGB II) werden aktuell 10.073 arbeitslose erwerbsfähige Hilfebedürftige betreut. Das sind 252 Personen oder 2,4 Prozent weniger als im Vormonat und 374 Personen oder 3,6 Prozent weniger als im November 2020.

Aus einer Beschäftigung am 1. Arbeitsmarkt meldeten sich im November 836 Personen arbeitslos. Gleichzeitig meldeten sich 791 Personen aus der Arbeitslosigkeit ab, um eine Beschäftigung am 1. Arbeitsmarkt aufzunehmen.

Im Berichtsmonat meldeten die Arbeitgeber im Kreis Wesel insgesamt 627 neue Stellen. Das sind 57 Stellen oder 8,3 Prozent weniger als im Oktober und 151 Stellen oder 19,4 Prozent weniger als vor einem Jahr. Insgesamt wurden seit Jahresbeginn 8.073 Stellen neu gemeldet und damit 1.160 oder 16,8 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Aktuell sind 3.765 Stellen zu besetzen, 718 oder 23,6 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die meisten Stellen wurden im Gesundheits- und Sozialwesen, im Handel, im Verarbeitenden Gewerbe und in der Arbeitnehmerüberlassung gemeldet.

Kreis Kleve

Im November waren im Kreis Kleve 7.915 Menschen arbeitslos gemeldet – ein Rückgang um 198 Personen oder 2,4 Prozent gegenüber dem Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr liegt die Arbeitslosigkeit um 1.221 Personen oder 13,4 Prozent niedriger. Die Arbeitslosenquote ging gegenüber dem Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 4,7 Prozent zurück (Vorjahr: 5,4 Prozent).

Im Bereich der Arbeitslosenversicherung (Agentur für Arbeit, SGB III) nahm die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vormonat um 49 Personen oder 1,7 Prozent auf 2.794 Personen ab. Gegenüber dem Vorjahresmonat sind es 1.124 Personen oder 28,7 Prozent weniger. Im Bereich der Grundsicherung (Jobcenter, SGB II) werden aktuell 5.121 arbeitslose erwerbsfähige Hilfebedürftige betreut. Das sind 149 Personen oder 2,8 Prozent weniger als im Vormonat und 97 Personen oder 1,9 Prozent weniger als im November 2020.

Aus einer Beschäftigung am 1. Arbeitsmarkt meldeten sich im November 485 Personen arbeitslos. Gleichzeitig fanden 467 Personen eine Beschäftigung am 1. Arbeitsmarkt und meldeten sich aus der Arbeitslosigkeit ab.

Im Berichtsmonat meldeten die Arbeitgeber im Kreis Kleve 603 neue Stellen. Das sind 122 Stellen oder 25,4 Prozent mehr als im Oktober und 143 Stellen oder 31,1 Prozent mehr als vor einem Jahr. Insgesamt wurden seit Jahresbeginn 5.146 Stellen neu gemeldet und damit 1.064 oder 26,1 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Aktuell waren 2.991 Stellen zur Besetzung offen, 445 oder 17,5 Prozent mehr als vor einem Jahr. Mehr Stellen als im Vormonat wurden im Gesundheits- und Sozialwesen und in der Arbeitnehmerüberlassung gemeldet.

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen