Europa, wie geht es weiter?! Eine Gesprächsrunde beim Vereinsfest Wesel.

Der Aufbau der Holzkugel.
17Bilder

The European Public Sphere, der Holzkubus, macht in Städten in ganz Europa Halt.

An einem zentralen Ort stellen Initiativen, geladene Gäste, Organisationen, Bürgerinnen und Bürger ihre Vorstellungen von einem Europa der Menschen dar.

Künstlerischen Beiträgen wird dabei auch eine Bühne gegeben.

Beim Vereinsfest in Wesel stand der EU - Dome auf der Kreuzung Goldstraße / Brückstraße.
Ab 12:00 Uhr gab es eine Gesprächsrunde zum Thema "Erfahrungen aus Europas Grenzgebieten".

Mit dabei waren Bürgerinnen und Bürger, Dr. Rolf Becker von der Hochschule Rhein-Waal, Martijn Spaargaren von der Euregio Rhein-Maas-Nord, Michael Fromm von DiEM 25, Andreas Müller von Democracy International, Simon Bleckmann von EselRock e.V. und  Manfred Schramm, Piratenpartei Wesel.

https://www.nrw.mehr-demokratie.de/nrw-aktionen/dome-talk

https://www.democracy-international.org/de

https://www.hochschule-rhein-waal.de/de

https://www.piraten-kreiswesel.de

https://diem25.org/main-de/

https://www.euregio-rhein-waal.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen