Flürener Bürger wünschen sich den Austausch des „Beton-Angstraumes“ an der Bushaltestelle Beethovenstraße gegen ein Glas-Wartehäuschen

Martin Lambert
2Bilder

Martin Lambert und Jutta Radtke, CDU-Ratsmitglieder, wenden sich mit folgendem Antrag (06.02.2019) an die Bügermeisterin:

"Mehrfach wurde von Flürener Bürgerinnen und Bürgern der Wunsch geäußert, das Beton-Wartehäuschen an der Bushaltestelle Beethovenstraße gegen ein optisch ansprechendes und transparentes Glas-Wartehäuschen auszutauschen.

Der vorhandene „Betonklotz“ wird von vielen Bürgerinnen und Bürgern als Angstraum wahrgenommen. Dies zeigt sich während der momentanen „dunklen Jahreszeit“ besonders stark! Darüber hinaus dient die Betonfläche regelmäßig als Oberfläche für unschöne Schmierereien. Der oftmals völlig verdreckte und vermüllte Wartebereich wird gleichzeitig regelmäßig als Urinierplatz missbraucht. Die meisten Besucherinnen und Besucher Flürens passieren diese Bushaltestelle über die Bislicher Straße und dies ist kein guter erster Eindruck unseres Ortsteils.

Wir bitten Sie daher an dieser sehr stark frequentierten Bushaltestelle das vorhandene Betonwartehäuschen zeitnah durch ein Glaswartehäuschen zu ersetzen, wie dies bereits an vielen anderen Stellen Wesels durchgeführt wurde."

Martin Lambert
Jutta Radtke
Autor:

Madeleine Wienegge aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.