Fachstelle für sexuelle Gesundheitsförderung reagiert auf neue Anforderungen
Neue Öffnungszeiten der AIDS-Hilfe Duisburg / Kreis Wesel e.V.

Die AIDS-Hilfe Duisburg / Kreis Wesel e.V. – Fachstelle für sexuelle Gesundheitsförderung – verändert mit Wirkung vom 1. März 2020 (Sonntag) ihre Öffnungs- und Beratungszeiten.
  • Die AIDS-Hilfe Duisburg / Kreis Wesel e.V. – Fachstelle für sexuelle Gesundheitsförderung – verändert mit Wirkung vom 1. März 2020 (Sonntag) ihre Öffnungs- und Beratungszeiten.
  • Foto: Zur Verfügung gestellt von der AIDS-Hilfe Duisburg / Kreis Wesel e.V. – Fachstelle für sexuelle Gesundheitsförderung.
  • hochgeladen von Lokalkompass Wesel

Die AIDS-Hilfe Duisburg / Kreis Wesel e.V. – Fachstelle für sexuelle Gesundheitsförderung – verändert mit Wirkung vom 1. März 2020 (Sonntag) ihre Öffnungs- und Beratungszeiten.

Mit den folgenden neuen Öffnungszeiten in der Duisburger Beratungsstelle (Bismarckstraße 67 in Duisburg-Neudorf) reagiert die AIDS-Hilfe Duisburg / Kreis Wesel e.V. auf neue Anforderungen und ein verändertes Kunden- und Nutzer-Verhalten:

Montag bis Freitag von 9 bis 14 Uhr
Mittwoch von 14 bis 17 Uhr
Donnerstag von 14 bis 17 Uhr

Beratungstermine können darüber hinaus – auch in Abendstunden – individuell vereinbart werden!

Das Beratungsangebot umfasst

Das Beratungsangebot umfasst weiterhin telefonische oder persönliche Gesprächsmöglichkeiten oder kann schriftlich über E-Mail erfolgen. Das Angebot für Informations- und Präventions- sowie Fort- oder Weiterbildungsveranstaltungen bleibt unverändert erhalten: www.aidshilfe-duisburg-kreis-wesel.de

Begleiteter HIV-Selbsttest

Darüber hinaus gibt es ab März 2020 jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat von 18 bis 20 Uhr in der Beratungsstelle die Möglichkeit, einen begleiteten HIV-Selbsttest (gegen Gebühr von 17 Euro) durchzuführen, welcher natürlich auch mit einer qualifizierten Beratung verbunden werden kann.

Neuere Entwicklungen

„Damit sind wir nunmehr täglich auch für persönliche Gespräche für alle Menschen aus Duisburg und dem Kreis Wesel erreichbar.“, verkündet der Vorstandsvorsitzende, Peter Külpmann. „Und das war uns angesichts der neueren Entwicklungen im Bereich von HIV und anderer sexuell übertragbarer Infektionen (STI) und der beobachtbaren Zunahme an Verunsicherungen von Ratsuchenden, etwa durch die Fülle an Informationen über das Internet, sehr wichtig. Das persönliche Gespräch mit Experten ist einfach nicht ersetzbar.“, so Külpmann weiter.

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen