Prächtiges Herbstwetter bringt Marienthaler Martinsmarkt unterm Strich tolle Resonanz

81Bilder

Da hatten die Organisatoren unter den Marienthaler Kaufleuten wohl einen Pakt mit dem guten alten Petrus geschlossen: Pünktlich zum Martinsmarkt machte der Altweibersommer seine letzte Stippvisite am Niederrhein.

Und so strömten die Besucher schon am Samstag zu Hunderten ins Klosterdorf, um das Warenangebot an den über 60 Ständen und in den Fachgeschäften vor Ort zu genießen.

Nicht nur Dorothea Hartmann ("So viele Besucher hatten wir am Samstag selten!") zeigte sich begeistert. Auch auf den Gesichtern der übrigen Händler spiegelte sich die Zufriedenheit mit der Resonanz auf den sympathischen Martinsmarkt. Erst zum Anbruch der Dämmerung trübte sich der Himmel über Marienthal ein.

Der Sonntag zeigte dann, dass die "himmlische" Vertragslaufzeit über zwei volle Tage ging: Zusammen mit den ersten Besuchern kam nach einer regnerischen Nacht wiederum die Sonne hervor. Und wer dann den matschigen Parkplatz an der Pastor-Winkelmannstraße überwunden hatte, der konnte sich bei prächtigem Herbstwetter beim Schauen, Schlemmern und Kaufen amüsieren - wenn auch der eine oder andere Schauer das Vergnügen trübte.

Autor:

Dirk Bohlen aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

45 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen