Drei Wochen im hohen Norden - NAJU zurück aus Sommerzeltlager

Rast am Wegrand
30Bilder
  • Rast am Wegrand
  • Foto: Dominik Vorholt
  • hochgeladen von Uwe Heinrich

Drei Wochen vergehen wie im Fluge. Das merkt man bei der NAJU Kreis Wesel immer dann, wenn die Sommerfreizeit ansteht.
Diesmal ging es nach Mittelschweden, wo sich die 40 jungen Naturschützer auf einem Zeltplatz eingenistet haben.
Auf Ivarsnäs, so heißt die Halbinsel am für Schwedische Verhältnisse garnicht mal so großen See Skattungen, verbrachte die Truppe aus Wesel und Hamminkeln erlebnisreiche Ferien.
Die Stadt Orsa, der der Zeltplatz gehört, hatte drei Ruderboote und drei Kanus zur Verfügung gestellt. Damit wurde der Skattungen erkundet. Dabei ging es bis zur etwa 5 km entfernt etwa mitten im See gelegenen Insel Skattungholmen.
Wanderungen in die Umgebung sowie Besuche im Bärenpark Orsa und auf der Almwirtschaft Skräddar Djurberga prägten das weitere Programm. Außerdem ging es in die mit nicht ganz 11.000 Einwohnern für Mittelschweden schon als Metropole geltende Stadt Rättvik.
Natürlich gab es gemütliche Abende am Lagerfeuer teils untermalt von fetziger Musik der spontan zusammengetretenen Lagerband. Perfekte Bühne hierfür war der sechseckige Lagerturm, der das Zentrum des Zeltplatzes bildete.
Dieser sowie Tische, Bänke und ein Lagerregal im Küchenzelt waren wie immer selbst gebaut. Schade nur, dass die Bauwerke am Ende der Zeltlager meistens verschwinden müssen.

Wieder zurück in der Heimat starten auch wieder die regelmäßigen Gruppentreffen und die Arbeitseinsätze an den Wochenenden.

Autor:

Uwe Heinrich aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen