Stammtisch für „erwachsene Kinder“, deren Eltern pflegebedürftig sind

„Hilfe, meine Eltern werden pflegebedürftig“ … wer diesen oder ähnliche Gedanken kennt, ist beim neuen Stammtisch von Alzheimer Gesellschaft und Selbsthilfe-Kontaktstelle genau richtig. Das nächste Treffen findet am kommenden Mittwoch, den 8.11.2017, um 19.30 Uhr im Rastkeller in Witten statt. „Wir möchten in entspannter Feierabend-Atmosphäre zusammen sitzen und über das sprechen, was gerade ansteht“, erläutert Petra Möller von der Alzheimer Gesellschaft das Konzept.

Angesprochen sind „Erwachsene Kinder“, deren Eltern pflegebedürftig sind - mit oder ohne eine Demenzerkrankung - und die Lust haben sich in dieser Lebensphase mit anderen auszutauschen und von einender zu lernen.

Denn… das Altern von Mutter und Vater kann auch für die Kinder eine große Belastung bedeuten. Neben praktischen Fragen zu Pflege und Betreuung, kann diese Phase auch durch Schuldgefühle, Vorwürfe, Ohn-macht, Überforderung bis hin zu Depressionen begleitet sein. Der Austausch mit anderen Angehörigen und die Erfahrung, mit seinem Problem nicht allein zu sein, ist dann eine wertvolle Entlastung.

Stammtisch-Treffen:
Jeden 2. Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr im Ratskeller, Marktstraße 16 in 58452 Witten. Weitere Infos: Alzheimer Gesellschaft: 02302 8798928 oder Selbsthilfe-Kontaktstelle: 02302 15 59. selbsthilfe-witten.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen