Selbsthilfe-Kontaktstelle Witten

Beiträge zum Thema Selbsthilfe-Kontaktstelle Witten

Ratgeber
v.l.n.r. Mónica Alvarez González und Anke Steuer

Selbsthilfe-Kontaktstelle Witten|Wetter|Herdecke
Präsenztreffen von Selbsthilfegruppen sind weiterhin nicht zulässig

Witten, 08.01.2021. Die neue Coronaschutzverodnung für NRW setzt um, was schon vermutet wurde: Präsenztreffen von Selbsthilfegruppen sind weiterhin nicht zulässig, bis zunächst zum 31.01.2021. „Wir alle müssen uns gerade in ganz ungewohnten Maße einschränken und sehr flexibel sein“, erklärt Anke Steuer von der Selbsthilfe-Kontaktstelle in Witten. „Das ist besonders für Menschen mit einer chronischen und/oder psychischen Erkrankung eine besondere Herausforderung. Einige Gruppen sind auf...

  • Witten
  • 08.01.21
Ratgeber

Selbsthilfe-Kontaktstelle Witten|Wetter|Herdecke
Selbsthilfe-Kontaktstelle macht Weihnachtspause auch Treffen von Gruppen sind zurzeit nicht zulässig

Seit Mittwoch den 16.12.2020 gilt landesweit ein Lockdown, demzufolge die Coronaschutz-verordnung für NRW aktualisiert wurde, mit Folgen auch für die Selbsthilfe. Präsenztreffen von Selbsthilfegruppen sind bis zum 10.01.2021 nicht mehr zulässig – dies gilt auch für die Treffen in den Räumen Selbsthilfe-Kontaktstelle in der Dortmunder Straße. „Wir haben uns daher entschlossen die Schließungszeit während der Weihnachtspause auch für die Selbsthilfe-Kontaktstelle etwas auszudehnen“, erklärt Anke...

  • Witten
  • 18.12.20
Ratgeber
Von links: Mónica Alavrez González und Anke Steuer

Die Selbsthilfekontaktstelle ist weiterhin geöffnet und auch Gruppentreffen sind unter bestimmten Bedingungen möglich
Selbsthilfe-Kontaktstelle Witten|Wetter|Herdecke

Seit dem 2. November gilt eine neue Coronaschutzverordnung und ein „Lockdown light“. Welche Folgen hat dies für die Selbsthilfe-Kontaktstelle und die Selbsthilfegruppen in Witten, Wetter und Herdecke? Die neue CoronaSchVO ist etwas anders strukturiert als bisher, es bleibt aber dabei, dass die Angebote der Selbsthilfe weiterhin zulässig sind, allerdings ist seit Montag 02. November das Tragen einer Alltagsmaske in geschlossenen Räumen auch bei Angeboten der Selbsthilfe verpflichtend. Für die...

  • Witten
  • 10.11.20
Ratgeber

Selbsthilfe-Kontaktstelle wieder geöffnet
Beratung vor Ort und Treffen von Selbsthilfegruppen wieder möglich

In NRW ist es seit Kurzem wieder erlaubt, dass Selbsthilfegruppen sich treffen. Auch die Selbsthilfe-Kontaktstelle Witten|Wetter|Herdecke öffnet ab Montag den 22.06.2020 wieder ihre Türen. Unter Einhaltung bestimmter Hygiene- und Verhaltensregeln ist es dann wieder möglich, sich vor Ort persönlich beraten zu lassen. Treffen von Selbsthilfegruppen werden ebenfalls wieder in den Räumen der Selbsthilfe-Kontaktstelle an der Dortmunder Straße möglich sein. Die Mitarbeiterinnen der Kontaktstelle...

  • Witten
  • 23.06.20
  • 1
Ratgeber

Selbsthilfe-Kontaktstelle informiert
Wegen Corona nur noch Beratung per Telefon oder E-Mail möglich. Auch Gruppentreffen finden zurzeit in der Dortmunder Straße 13 nicht statt.

Alle drei Beratungsstellen in der Dortmunder Straße 13, die Selbsthilfe-Kontaktstelle, die Ergänzen-de unabhängige Teilhabeberatung (EUTB®) sowie die Gehörlosenberatung bieten ab sofort keine „Face to Face“-Beratung mehr an. „In der letzten Woche haben wir bereits alle Selbsthilfegruppen darüber informiert, dass in den Räumen in der Dortmunder Straße 13 zurzeit keine Gruppentreffen stattfinden können. Wir möchten so Selbsthilfeaktive, die von einer chronischen Erkrankung oder Immunschwäche...

  • Witten
  • 17.03.20
Ratgeber

Selbsthilfe-Kontakstelle Witten
Selbsthilfegruppe für jüngere Verwitwete zwischen 35 und 63 Jahre startet bald

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle in Witten unterstützt die Gründung einer neuen Gruppe für verwitwete Menschen. Die Gruppengründerin hat bereits viele Jahre eine Gruppe in einer Nachbarstadt besucht und möchte nun selber eine in Witten aufbauen: „Du bist verwitwet und im Alter zwischen 35 und 63 Jahren? Dann bist du herzlich eingeladen, der neuen Gruppe beizutreten. In der Gruppe sprechen wir über Trauer und Verlust. Da wir alle selbst Betroffene sind, ist uns bewusst wie schwer Trauer sein kann....

  • Witten
  • 04.02.20
Ratgeber

Neue Gruppe für Alleinlebende

Seit Anfang des Jahres gibt es in der Selbsthilfe-Kontaktstelle in Witten eine neue Gruppe für Allein-lebende: „Unabhängig von Alter, Bildungsniveau, Geschlecht oder Nationalität steht unsre Gruppe Menschen offen, die alleine leben – sei es, weil sie verwitwet, getrennt oder neu zugezogen sind oder auch weil sie aus Überzeugung allein leben wollen oder weil sie sich alleine fühlen. Unser Ziel ist es, eine solidarische Gemeinschaft der Zugehörigkeit aufzubauen, bei der jede/r selbst bestimmt,...

  • Witten
  • 26.07.19
Ratgeber

Viel hilft viel?
Zum Umgang mit Medikamenten bei psychischen Erkrankungen

Psychiatrieerfahrene, Angehörige und beruflich in der Psychiatrie Tätige sind zum Austausch beim Psychose-Seminar am 16.07.2019 um 18 Uhr im Café Treff°, Mannesmannstraße 6 in Witten, eingeladen. Das Thema der kommenden Gesprächsrunde lautet: „Viel hilft viel? Zum Umgang mit Medikamenten“. „Das Thema Medikamente spielt im Psychose-Seminar immer wieder eine große Rolle“, erklärt Mitorganisatorin Anke Steuer von der Selbsthilfe-Kontaktstelle. „Dabei geht es immer wieder auch darum, einen eignen...

  • Witten
  • 05.07.19
Ratgeber

Von A wie Alzheimer bis Z wie Zwänge
Selbsthilfe stellt sich auf dem Wochenmarkt in Wetter vor

Von Lesungen und Filmabenden über Vorträge und Workshops bis hin zu Selbsthilfe-Tagen und Frühlingsfesten – während der Aktionswoche Selbsthilfe 2019 vom 18. bis 26. Mai zeigt die Selbsthilfe in ganz Nordrhein-Westfalen, wie vielfältig sie ist. In über 170 Veranstaltungen haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich über Selbsthilfe zu informieren und Kontak-e zu Gruppen zu knüpfen. Auch die Selbsthilfe-Kontaktstellen aus Witten und Hagen sind mit einer Aktion dabei. Am 22. Mai 2019 von...

  • Wetter (Ruhr)
  • 16.05.19
Ratgeber

Neue Selbsthilfegruppe für Mütter m it Behinderung
Mütter mit Behinderung gründen Selbsthilfegruppe

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle in Witten unterstützt die Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe für Mütter mit Behinderung. Ab Mai 2019 sind monatlich Treffen im Lebenshilfe-Center an der Dortmunder Straße in Witten geplant. Mütter mit Behinderung und ihre Kinder sind herzlich zu den Treffen eingeladen. Muttersein trotz einer Behinderung? Geht das? Ja, selbstverständlich, das geht! Aber es gibt auch Herausforderungen – solche, die sich mehr oder weniger allen Müttern stellen, aber auch...

  • Witten
  • 27.03.19
Ratgeber

Neue Selbsthilfegruppe für Menschen mit Handicap
Wir sind der Weg

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle in Witten unterstützt die Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe für Menschen mit Behinderung. Treffen finden ab Mai jeden 1. Dienstag im Monat im Ardey Hotel in Witten statt. „Bei uns hat sich eine junge Frau gemeldet, die selbst im Rollstuhl sitzt und die aufgrund ihrer Behinderung auf die Unterstützung durch professionelle Hilfsangebote angewiesen ist. Und genau da liegt das Problem, denn diese Hilfsangebote werden in der Regel von Nichtbetroffenen geleitet.“,...

  • Witten
  • 27.03.19
Ratgeber

Psychose-Seminar Witten|Wetter|Herdecke

Im Psychose-Seminar sind Psychiatrieerfahrene, Angehörige und professionell Helfende im Austausch. Interessierte sind herzlich zum nächsten Termin „Steckt Sinn in meiner Erkrankung?“ am 29. Januar eingeladen. Das komplette Programm für 2019 kann im Internet heruntergeladen werden. Psychische Erkrankungen sind meist schwer zu verstehen. Die Erkrankung ist nicht von außen sichtbar, wie etwa ein Beinbruch oder andere körperliche Erkrankungen. Mutlosigkeit, Antriebsschwäche, Traurigkeit – schon...

  • Witten
  • 18.01.19
Ratgeber
2 Bilder

Neben der Spur - Wenn die Psychose die soziale Existenz vernichtet Lesung mit Christiane Wirtz

Christiane Wirtz ist 34, als plötzlich die erste Psychose auftritt. ‚Schizophrenie‘ lautet die Diagnose. Diese schwere Krankheit von großer Zerstörungskraft ist nach wie vor stark angst- und schambehaftet und es herrscht große Unkenntnis, obwohl Millionen Menschen in Deutschland von ihr direkt oder indirekt betroffen sind. Die sozialen Konsequenzen dieser Mischung aus Krankheitsfolgen, Unkenntnis und Ablehnung bekommt Christiane Wirtz grausam zu spüren. Sie verliert alles: Job, Freunde,...

  • Witten
  • 18.09.18
Ratgeber

Selbsthilfe-Truck macht Halt in Witten

Unter dem Motto „Selbsthilfe bewegt in NRW“ findet von April bis Oktober 2018 die NRW Selbsthilfe-Tour 2018 statt. In vielen Städten Nordrhein-Westfalens gehen in diesem Zeitraum Selbsthilfekontaktstellen und Landesorganisationen der Selbsthilfe mit einem Truck, inklusive mobiler Bühne, in die Städte. Am 20.09.2018 macht der Truck auch in Witten Station. In der Zeit von 11 - 13 Uhr steht die mobile Bühne auf dem Platz vor der SatdtGalerie. Zusammen mit den Selbsthilfegruppen hat die...

  • Witten
  • 12.09.18
Ratgeber

Treffen für junge Erwachsene mit Depressionen und Ängsten

In der Selbsthilfe-Kontaktstelle in Witten ist eine neue Gruppe für junge Erwachsene in Gründung. Die Gruppe richtet sich an Menschen mit Depressionen und Ängsten im Alter von 18 - 30 Jahren. Ziel ist ein gemeinsamer Erfahrungsaustausch sowie gegenseitige Unterstützung. Außerdem bietet die Gruppe auch die Möglichkeit etwas gegen Einsamkeit zu tun und sich zum Beispiel zu Freizeitaktivitäten zu verabreden. „Der Initiator der Gruppe hat sich den Namen ‚Kopfsache‘ für die Gruppe ausgedacht“,...

  • Witten
  • 19.06.18
Ratgeber

Was tun gegen „Altersstarrsinn“?!

Stammtisch der Alzheimer Gesellschaft trifft sich wieder Wenn die eigenen Eltern zunehmend Unterstützung brauchen aber jede Hilfe ablehnen, ist dies für die Kinder eine schwierige Situation. So mancher denkt dann: das ist doch „Alterststarrsinn“! Aus Sicht der Eltern gibt es aber meist vernünftige Gründe, keine oder nur eine bestimmte Unterstützung anzunehmen. Wir möchten beim nächsten Stammtisch gemeinsam überlegen, was hinter der vermeintlichen „Starrsinnigkeit“ stecken kann und ob und wie...

  • Witten
  • 05.06.18
Ratgeber

CoDA Gruppe für Co-Abhängige und beziehungssüchtige Menschen

Die neue Selbsthilfegruppe für Co-Abhängige und beziehungssüchtige Menschen musste wegen Renovierungsarbeiten kurzfristig umziehen. Die CoDA Gruppe trifft sich jetzt freitags von 18 - 20 Uhr  in der Selbsthilfe-Kontaktstelle, Dortmunder Straße 13, 58455 Witten. Angesprochen sind Menschen, die in der anonymen Gemeinschaft „Co-Dependents Anonymous“ (CoDA)  lernen möchten, ein gesundes Verhältnis zu sich selbst und zu anderen zu entwickeln. Die einzige Voraussetzung für die Zugehörigkeit ist der...

  • Witten
  • 24.05.18
Ratgeber

Hilfe bei Verstrickung in Beziehungen

Seit kurzem gibt es in Witten eine Selbsthilfegruppe für Co-Abhängige und beziehungssüchtige Menschen. Regelmäßig - jede Woche am Freitag von 18:00 bis 20:00 Uhr - treffen sie sich im Katholischen Gemeindehaus, Stockumer Straße 13, 58453 Witten, um ihre Erfahrung, Kraft und Hoffnung miteinander zu teilen. In der anonymen Gemeinschaft „Co-Dependents Anonymous“ (CoDA) können die Betroffenen lernen, ein gesundes Verhältnis zu sich selbst und zu anderen zu entwickeln. Die einzige Voraussetzung für...

  • Witten
  • 09.05.18
Ratgeber

Psychose-Seminar Witten|Wetter|Herdecke

 „Wem sage ich was? Über psychische Erkrankungen sprechen“, so lautet das Thema, mit dem sich das „Psychose-Seminar Witten|Wetter|Herdecke“ bei seinem nächsten Treffen beschäftigt. Das Psychose-Seminar ist ein Ort des gemeinsamen Erfahrungsaustausches zwischen Menschen aus ganz unterschiedlichen persönlichen oder professionellen Erfahrungsbereichen. Psychiatrieerfahrene, deren Angehörige oder beruflich in der Psychiatrie Tätige, sind herzlich eingeladen, an den regelmäßig stattfindenden Treffen...

  • Witten
  • 02.05.18
Ratgeber

Auftaktveranstaltung: Psychose-Seminar Witten|Wetter|Herdecke

Den Erfahrungsaustausch rund um das Thema psychische Erkrankung zu fördern, das haben sich verschiedene Akteure aus dem Bereich der psychosozialen Versorgung aus Witten, Wetter und Herdecke vorgenommen. Sie laden ab Februar zweimonatlich zu „Psychose-Seminaren“ sein. Ein Psychose-Seminar ist ein Ort des gemeinsamen Erfahrungsaustausches zwischen Menschen aus ganz unterschiedlichen persönlichen oder professionellen Erfahrungsbereichen. Anders als der historisch gewachsene Name es vermuten lässt,...

  • Witten
  • 09.03.18
Ratgeber

Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Depressionen

Statt monatlich, trifft sich die Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Depressionen ab sofort 14tägig. Das nächste Treffen findet deswegen schon am kommenden Dienstag den 27.02.2018 statt. Weitere Angehörige, die Interesse an dem Austausch in der Gruppe haben, sind herzlich eingeladen. Das Treffen beginnt um 18.30 Uhr in der Selbsthilfe-Kontaktstelle, Dortmunder Str. 13 in 58455 Witten. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Weitere Infos bekommen Interessierte unter 02302 1559 oder...

  • Witten
  • 26.02.18
Ratgeber

Psychische Erkrankung im Alter? Wer oder was hilft mir?

Psychische Erkrankungen im Alter sind nicht selten. Es wird davon ausgegangen, dass ein Viertel der über 65-Jährigen an einer psychischen Erkrankung leidet. Die Selbsthilfe-Kontaktstelle und der „Treff Ü 65“ beim Viadukt e. V. laden herzlich Interessierte, Betroffene und Angehörige zu einer Veranstaltung ein, um über das Thema ins Gespräch zu kommen. Dazu erläutern die ReferentInnen ihre Angebote: Dr. Andreas Deppe, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, niedergel. Arzt Dipl. Psych. Natalie...

  • Witten
  • 31.01.18
Ratgeber

Netzwerk 55plus

Es gibt wieder neues vom Netzwerk 55plus in Witten. Nach dem Start  im Frühjahr 2017 hat sich die Gruppe dank der vielen ldeen der Mitglieder kontinuierlich weiterentwickelt. Neben den 14tägigen Zusammenkünften aller Mitglieder im Plenum, in denen neue ldeen und Organisatorisches besprochen werden, haben sich inzwischen viele weitere  Gruppen innerhalb des Netzwerks etabliert. Weitere Interessierte sind herzlich eingeladen! Der Lesekreis ,,Zurzeit diskutieren wir über ,,Die geistigen Gesetze"...

  • Witten
  • 09.01.18
Ratgeber

Stammtisch der Alzheimer Gesellschaft fällt aus

Krankheitsbedingt muss der Stammtisch der Alzheimer Gesellschaft für "erwachsene Kinder" mit pflegebedürftigen Eltern am kommenden Mittwoch leider ausfallen. Das nächste Treffen findet dann wieder  am 10. Januar 2018 um 19.30 Uhr im Ratskeller, Marktstraße 16 in 58452 Witten statt. Weitere Infos: Alzheimer Gesellschaft 02302 87 98 928 oder Selbsthilfe-Kontaktstelle: 02302 15 59. Handzettel

  • Witten
  • 12.12.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.