Alles zum Thema Pflegende Angehörige

Beiträge zum Thema Pflegende Angehörige

Politik

Plötzlich ein Pflegefall - Wenn das Leben sich schlagartig ändert

Der 03. November 2018, ein ganz normaler Arbeitstag für die Eheleute Brühl aus Hamminkeln-Brünen. Sie hatten an diesem Samstagmorgen ihren Marktstand auf dem Markplatz des Wochenmarktes in Dorsten aufgebaut. Der Tag verlief ganz normal bis sie den Marktstand wieder abbauen wollten. Der Marktplatz war sehr belebt, es waren viele Menschen unterwegs. Aus heiterem Himmel brach Edeltraut Brühl zusammen. Sie konnte noch ein paar Meter laufen, bevor die Beine nachgaben und die Kräfte ihrer rechten...

  • Wesel
  • 10.06.19
  •  2
Politik
Christina Die Initiatorin der Pflege am Boden Köln
21 Bilder

Pflege am Boden Köln
Die Initiative Pflege am Boden in Köln

Die Initiative "Pflege am Boden Köln" hat sich am 08.06.2019 wider zusamen gefunden auf der Domplatte vor dem 4711. Wider weil sich die Initiative jeden 2ten Samstag im Monat dort trift und auf die Zustände in der Pflege Aufmerksam machen will.Dies ist ein Thema was alle Angeht denn es kann jeden Treffen der Krank wird. Die beiden Sprecher der Initiative Christina Herbert und Claudia Lenden stehen seit Oktober 2013 für Ihre Idee ein die Bürger zu Informieren und Aufzuklären. Ihr Statement...

  • Düsseldorf
  • 08.06.19
Ratgeber

„Menschen mit Demenz verstehen und ihnen wertschätzend begegnen“

St. Antonius-Krankenhaus bietet Kurs für pflegende Angehörige an Mit steigender Lebenserwartung der Menschen erhöht sich auch das Risiko, an einer Demenz zu erkranken. Diesem Thema widmet sich der nächste Pflege- und Sozialberatungskurs, den das St. Antonius-Krankenhaus an der Gartenstraße in Kirchhellen anbietet. Er findet zu den Terminen 12., 19. und 26. Juni von 14:00 bis 17:00 Uhr in den Räumlichkeiten des Krankenhauses statt. Der Kurs richtet sich speziell an pflegende Angehörige...

  • Bottrop
  • 27.05.19
  •  1
  •  1
Ratgeber
Kreis Wesel informiert über “Angebote zur Unterstützung im Alltag“.

Pflegebedürftigkeit – es geht nicht nur um Pflege!
“Angebote zur Unterstützung im Alltag“ - Kreis Wesel informiert

Pflegebedürftigkeit bedeutet, dass sich das tägliche Leben verändert und neben der Pflege vieles organisiert werden muss. Wer hilft den Pflegebedürftigen beim Putzen, Einkaufen und Kochen? Wer begleitet sie zum Arzt, zu Freunden oder zu Veranstaltungen? Auch pflegende Angehörige brauchen Unterstützung und Zeit für sich. "Unterstützung im Alltag" Damit die alltäglichen Aufgaben nicht zu einer großen Last werden, finanziert die Pflegeversicherung die sogenannten “Angebote zur Unterstützung...

  • Wesel
  • 26.05.19
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Kostenlose Pflegeschulungen für Laien bietet das Evangelische Krankenhaus Wesel regelmäßig an.

Die nächste Blockseminareinheit Laien-Pflegeschule findet jeweils mittwochs am 5., 12. und 19. Juni statt.
Kostenlose Schulung für pflegende Angehörige im EVK Wesel

Kostenlose Pflegeschulungen für Laien bietet das Evangelische Krankenhaus Wesel regelmäßig an. Unter dem Motto „Pflege lernen“ bekommen die Teilnehmer in kleinen Gruppen in jeweils drei aufeinander folgenden Treffen einen Einblick in grundlegende Pflegetechniken und Hilfen, um den (Pflege)-Alltag leichter zu bewältigen. Die nächste Blockseminareinheit Laien-Pflegeschule findet jeweils mittwochs am 5., 12. und 19. Juni statt. Seminar-Themen Thematisch bietet die Schulung einen vielfältigen...

  • Wesel
  • 23.05.19
Ratgeber

Gesprächskreis für pflegende Angehörige im Haus der Begegnung

Die Pflege eines Angehörigen ist eine große Verantwortung, die freiwillig übernommen wird, jedoch kann sie nicht selten zu einer emotionalen, manchmal auch körperlichen Last werden. Aus Sorge, die übernommene Verantwortung nicht gut genug auszufüllen, werden oft eigene Grenzen überschritten. In einer Selbsthilfegruppe oder einem Gesprächskreis für pflegende Angehörige erhalten Sie die Möglichkeit, in einer offenen und vertrauensvollen Atmosphäre einmal über sich zu sprechen, über die eigenen...

  • Bochum
  • 10.05.19
Vereine + Ehrenamt
Helfen, aber richtig. Foto: ST

Kurs startet am 27. Mai
Marler Seniorenheim bietet Schulung an

An insgesamt fünf Montagabenden bietet das Julie Kolb Seniorenzentrum am Lipper Weg 6 eine Schulung für pflegende Angehörige an. Start ist am Montag, 27. Mai. Die Teilnehmer lernen Wissenswertes zu Alterserkrankungen, Pflegetechniken, Essen und Trinken und der Palliativmedizin. Auch für Fragen wird Zeit sein. Der Kurs findet an folgenden Daten jeweils von 17 bis 19 Uhr statt: 27. Mai, 3., 17. und 24. Juni sowie am 1. Juli. Am letzten Kurstag erhalten die Beteiligten eine...

  • Marl
  • 27.04.19
Ratgeber
Frühzeitige Vorsorge schafft für pflegende Angehörige wichtige Freiräume.

Verbraucherzentrale bietet Broschüre zum Thema Pflege
Wertvolle Stütze für pflegende Angehörige

Neuer Ratgeber informiert über Pflege zu Hause Bottrop. Pflegende Angehörige organisieren die Betreuung, kümmern sich um finanzielle Fragen, engagieren Pflegedienste und Hilfsmittel. Aber sie tun noch viel mehr: Sie hören zu, ermutigen und versuchen jeden Tag aufs Neue, den Alltag etwas leichter und abwechslungsreicher zu gestalten. Für diese wichtigen Aufgaben gilt es, vorbereitet zu sein. Der neue Ratgeber der Verbraucherzentrale „Pflege zu Hause“ beantwortet grundlegende Fragen, klärt...

  • Gladbeck
  • 26.04.19
Ratgeber
Mitglieder des Netzwerks Senioren im Stadtbezirk Brackel und ...
4 Bilder

AusZeit-Cafe bietet Pause vom Pflegealltag

Pflegende und sorgende Angehörige sind beim nächsten AusZeit-Cafe in der AWO Tagespflege Wickede, Meylantstraße 85 am Montag, den 29. April 2019 um 16.30 Uhr wieder herzlich willkommen. Für Fragen zur Pflegeversicherung und Entlastungs-/Unterstützungsangebote stehen die beteiligten Mitarbeiter im Netzwerk Senioren und des Seniorenbüros Brackel ebenfalls mit Rat und Tat zur Verfügung. Dieses Mal freut sich Kerstin Jung, Leiterin der AWO Tagespflege in Dortmund viele pflegende Angehörige...

  • Dortmund-Ost
  • 19.04.19
Ratgeber
Das Team der Überleitungspflege des Dorstener Krankenhauses zeigt Angehörigen und Interessierten die richtigen Handgriffe bei der Pflege.

KKRN
Kostenfreier Kurs für pflegende Angehörige

Eine kostenfreie Schulung für pflegende Angehörige beginnt am Donnerstag, den 9. Mai, im Dorstener Krankenhaus. Die Kurse finden an drei aufeinanderfolgenden Donnerstagen (9., 16. und 23. Mai) von 15 bis 19 Uhr statt. An den Kursen können sowohl Angehörige als auch Interessierte, die sich an der Pflege beteiligen oder in Zukunft Pflege übernehmen wollen, teilnehmen. Der Umgang mit Pflegehilfsmitteln steht im Mittelpunkt des Seminars. „Die Teilnehmer erfahren ebenso, welche...

  • Dorsten
  • 16.04.19
Ratgeber
Jens Spahns Blick geht gerade aus. Er will den Pflegeberuf endlich attraktiver für junge Menschen machen.
2 Bilder

Jens Spahn im Exklusiv-Interview
"Familien sind größter Pflegedienst der Nation"

„Wenn von einer Million Pflegekräften 100.000 nur drei, vier Stunden mehr pro Woche arbeiten würden, wäre schon viel gewonnen.“ Mit diesen Worten sorgte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn im September für Aufsehen und musste deutliche Kritik für seine Worte einstecken. Wie sieht er das heute? Antworten darauf gibt es im großen Lokalkompass-Exklusivinterview. Lokalkompass (Christian Schaffeld): Herr Spahn, würden Sie diese Aussage heute so noch einmal tätigen? Jens Spahn: Dieses Zitat...

  • Oberhausen
  • 10.04.19
  •  7
  •  1
Ratgeber

Das Demenzcafé im St. Vinzenz-Haus lädt ein

Wer die Pflege eines Menschen übernommen hat, der an Demenz erkrankt ist, hat es nicht leicht. Im Demenzcafé des St. Vinzenz-Hauses, ein Angebot das die Verantwortlichen der Pflege- und Betreuungseinrichtung speziell für Pflegepersonen konzipiert haben, finden diese Raum und Zeit zum Plaudern und zum Gedankenaustausch. Am Donnerstag, dem 18. April 2019 um 15 Uhr öffnet das Demenzcafé im St. Vinzenz-Haus (Kirchstraße 32) wieder seine Türen. Neben Gesprächen und Begegnungen, Kaffee und...

  • Gelsenkirchen
  • 10.04.19
Ratgeber
Helfende Hände. Foto: Kraft

Kostenlose Pflegekurse für pflegende Angehörige
Demenzschulungen im Gertrudis-Hospital Herten

Ab Montag, 8. April, bietet das Gertrudis-Hospital, Kuhstraße 23, in Herten wieder kostenlose Pflegekurse für pflegende Angehörige an. Die Demenzschulung findet an drei Tagen statt und beginnt am 8. April, weitere Termine sind der 15. und 29. April, jeweils von 14.30 bis 18.30 Uhr. Die Pflegekurse für pflegende Angehörige finden an drei Dienstagen ebenfalls in der Krankenpflegeschule statt. Beginn ist bereits am 9. April. Weitere Termine: 16. und 23. April, jeweils von 14.30 Uhr bis 18.30...

  • Herten
  • 08.04.19
Ratgeber
Die Pflegetrainerinnen Vera Hoffmann, Sandra Gutzeit und Waltraud Schneider bieten regelmäßig kostenlose Pflegekurse für pflegende Angehörige an.
Foto: Helios

Kostenlose Pflegekurse an der Hamborner Helios St. Johannes Klinik
Hilfe für Angehörige

Vor und nach der Entlassung eines pflegebedürftigen Menschen aus dem Krankenhaus stellen sich den Angehörigen viele Fragen. Nicht nur der Pflegebedürftige ist aus dem alten Leben gerissen, auch die Familie steht nun vor der Herausforderung, einen neuen Alltag zu organisieren. Pflegetechniken müssen erlernt und die neue Aufgabenverteilung in der Familie abgestimmt werden. Das Helios Klinikum Duisburg bietet dafür nun regelmäßig Pflegekurse an. Der nächste dreitägige Grundkurs findet am 2., 9....

  • Duisburg
  • 24.03.19
Ratgeber
Kostenlose, informative Schulung. Foto: Günter Schmidt

Gewusst wie man am besten hilft
Kurs für pflegende Angehörige im Marien-Hospital Marl

Ab Donnerstag, 4. April, bietet das Team der Überleitungspflege des Marien-Hospital Marl eine kostenfreie Schulung für pflegende Angehörige und Interessierte an. Die Teilnehmer lernen in Theorie und Praxis Wissenswertes über die häusliche Versorgung von Patienten, pflegerische Handgriffe wie auch die Vorbeugung von Überlastungen der pflegenden Personen trainiert. Der Kurs findet an drei aufeinanderfolgenden Donnerstagen (4., 11. und 18. April) jeweils in der Zeit von 15.30 bis 19 Uhr...

  • Marl
  • 24.03.19
Ratgeber

Intensivpflegekurs im St. Elisabeth-Krankenhaus Niederwenigern
Angehörige lernen pflegen

Hattingen. Es ist schnell passiert: Eine Verletzung, eine schwere Krankheit, und ein Angehöriger benötigt Pflege. Beim 3-teiligen Intensivpflegekurs für Angehörige am St. Elisabeth-Krankenhaus Niederwenigern werden grundlegende Kenntnisse vermittelt, Themen sind u.a. Mobilisieren, Lagern, Hilfsmittel, Körperpflege, Prophylaxe und Inkontinenzversorgung. Der nächste Kurs findet jeweils am Samstag, 30. März., 6. und 13. April, von 10 bis 13 Uhr im Saal des St. Elisabeth-Krankenhauses...

  • Hattingen
  • 19.03.19
Ratgeber
2 Bilder

Wie man den alten Menschen das Leben erträglicher macht
Laienpflegeschule für pflegende Angehörige / Unterricht beginnt am 9. April

Nach offiziellen Erhebungen sind derzeit fast eine halbe Million Menschen in NRW im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes pflegebedürftig. Meist handelt es sich dabei um Senioren, die nicht selten mehrfach erkrankt sind und an Demenz leiden. Fast drei Viertel dieser Pflegebedürftigen werden im häuslichen Umfeld versorgt, die Hälfte alleine von der Familie ohne professionelle Unterstützung! Das Evangelische Krankenhaus Wesel bietet deshalb regelmäßig kostenlose Pflegeschulungen für Laien...

  • Wesel
  • 13.03.19
  •  2
Ratgeber
Café für Pflegende Angehörige.

Datteln: Café für Pflegende Angehörige im St. Vincenz-Krankenhaus

Das Team zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen lädt amDonnerstag, 14. März, von 15 Uhr bis 16.30 Uhr herzlich ins Angehörigen-Café in der sechsten Etage des St. Vincenz-Krankenhauses in Datteln, Rottstraße 11, ein. Das Café steht allen pflegenden Angehörigen aus Datteln, Waltrop und der näheren Umgebung offen. An jedem zweitenDonnerstag im Monat haben Betroffene hier bei Kaffee und Gebäck Gelegenheit für Gespräche und Austausch. Das Unterstützungsangebot richtet sich an alle...

  • Datteln
  • 13.03.19
Ratgeber

Hilfe bei Überforderung und Überanstrengung
Gesprächskreis für pflegende Angehörige in Herdecke

Die Pflege eines erkrankten Familienmitgliedes zu Hause bringt häufig auch Belastungen und Einschränkungen mit sich. Die pflegenden Angehörigen sind oftmals über Jahre hinweg Tag und Nacht gefordert. Körperliche Anstrengungen und wenig Zeit für sich selbst können dazu führen, dass die Grenzen der eigenen Belastbarkeit bald zu spüren sind. Gerade als pflegender Angehöriger sollte jedoch neben der Fürsorge für den Erkrankten die Selbstpflege, also die Zeit für sich selbst, nicht außer Acht...

  • Herdecke
  • 11.03.19
Ratgeber

Demenzcafé im St. Vinzenz-Haus öffnet seine Türen

Ein neues Angebot der Pflege- und Betreuungseinrichtung Das St. Vinzenz-Haus hat ein neues Angebot für pflegende Angehörige konzipiert: das Demenzcafé. Es richtet sich an Personen, die die Pflege von Menschen übernommen haben, die an Demenz erkrankt sind. Mit dem Demenzcafé bietet die Pflege- und Betreuungseinrichtung einen Ort zum Plaudern und zum Gedankenaustausch. Hier finden die Betreuungspersonen etwas Zeit nur für sich. Außerdem planen die Organisatoren um Einrichtungsleiter Tim...

  • Gelsenkirchen
  • 01.03.19
Vereine + Ehrenamt

Kinderprinzengarde erfreut demenzkranke Senioren

Jeden ersten Samstag im Monat können sich betreuende Angehörige demenzkranker Menschen im Rahmen des Angebotes „ImU – Ihr mit Uns“ eine kleine Auszeit nehmen, indem sich Pflegefachper-sonal und ehrenamtliche, ausgebildete Helfer um ihre Angehörigen kümmern. Diese schöne Idee wird von der Vinzenzkonferenz St. Aldegundis angeboten und von der Mobilen Pflege des Caritasverbandes Kleve unterstützt. Pünktlich zu Karneval haben die Organisatoren eine Kinderprinzengarde eingeladen, die mit einer...

  • Kleve
  • 28.02.19
Ratgeber
Neue Ansprechpartnerinnen für Wittener Bürger in Notsituationen: Laura Pohl (l.) und Azerina Schulz, Sozial- und Pflegemanagerinnen der Soforthilfe Witten.

Start der Soforthilfe Witten
Schnelle Hilfe in pflegerischen Notsituationen

Mit der Soforthilfe Witten gibt es ein neues Angebot der St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr für den Raum Witten. Diese bietet eine Anlaufstelle für Menschen, die bei der medizinischen oder pflegerischen Betreuung ihrer Angehörigen in Not geraten sind. Die Mitarbeiterinnen organisieren innerhalb von 24 Stunden kostenlose konkrete Hilfe und zeigen den Betroffenen damit Wege auf, um ihre Situation zu verbessern. Mit dem Angebot der Soforthilfe reagiert die St. Elisabeth...

  • Witten
  • 25.02.19
Ratgeber
Gut pflegen und gesund bleiben wird zum 2. Mal von Mitgliedern des Netzwerks Senioren im  Stadtbezirk Brackel und...
2 Bilder

NetzWerkSenioren im Stadtbezirk Brackel und Seniorenbüro Brackel laden ein
Seminarangebot: Gut pflegen und gesund bleiben

Dieses neue Fortbildungsangebot wendet sich an Angehörige, Freunde und Nachbar*innen, die pflegebedürftige und zum Teil demente Menschen zu Hause selbst betreuen und pflegerisch versorgen. In 4 Veranstaltungen geht es um die Frage, wie Pflege zu Hause gelingen kann, ohne dass Sie als Angehörige überlastet werden. Es geht um ambulante und teil-(stationäre) Entlastungs- und Hilfsangebote, die Leistungen der Pflegeversicherung, vor allem aber um die Bedürfnisse und Wünsche der Pflegeperson. Das...

  • Dortmund-Ost
  • 20.02.19
Ratgeber
Wenn die Pflegebedürftigen gut versorgt sind, können sich die pflegenden Angehörigen mal nur um sich selbst kümmern. Foto: AOK/hfr.

Auszeit von der Pflege
Wenn Angehörige eine Pause brauchen

Pflege ist Schwerstarbeit und kostet Kraft. Zu einem Großteil wird sie von Angehörigen erledigt. Umso wichtiger ist es, dass pflegende Angehörige sich auch einmal eine Auszeit gönnen. Kreis Unna. Doch Urlaub und einen Angehörigen pflegen? Wie kann das zusammen passen? Die Familienmitglieder, die einen lieben Menschen zu Hause pflegen, benötigen jedoch regelmäßige Pausen, sonst ist deren völlige Erschöpfung absehbar. „Einen Angehörigen zu Hause zu pflegen kostet Kraft und Energie. Deshalb...

  • Stadtspiegel Unna
  • 19.02.19