Wittener (52) randaliert im Bus - Polizist leicht verletzt!

Wegen Beleidigung, Hausfriedensbruch und Widerstand muss sich bald ein 52-jähriger polizeibekannter Wittener verantworten.

In der Linie 320 an der Haltstelle Bahnhofstraße/Bergerstraße hatte der alkoholisierte Mann (1,6 Promille) randaliert, indem er Fahrgäste anpöbelte und beleidigte. Anschließend trat und bespuckte er die eingesetzten Polizisten. Um den Mann aus dem Bus zum Streifenwagen zu bringen, brauchte es ein zweites Streifenteam, da er starke Gegenwehr leistete.
Einer der eingesetzten Beamten wurde dabei durch einen Tritt leicht verletzt, verblieb aber dienstfähig. Der 52-Jährige wurde auf die Wache gebracht und nach Rücksprache mit einem zuständigen Richter wieder entlassen. Das Wittener Kriminalkommissariat 33 hat die Ermittlungen aufgenommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen