Integration

1 Bild

„Wir brauchen reale Hilfe“ SPD-Ratsfraktion fordert vom Bund einen Stärkungspakt Integration und Infrastruktur

Heike Brandherm
Heike Brandherm | Essen-Nord | vor 1 Tag

Bald zwei Jahre ist es nun her, dass der Essener Stadtrat auf Initiative von SPD und CDU ein Gesamtkonzept zur Integration eingefordert hat, welches auch die Kosten der Flüchtlingsaufnahme transparent machen sollte. „Heute müssen wir feststellen, dass es die geforderte Gesamtstrategie noch immer nicht gibt und die entsprechende Gesamtrechnung leider noch immer nicht aufgestellt ist. Dabei können wir der Sozialverwaltung an...

2 Bilder

Abrahamhaus soll Maßstäbe setzen

Andreas Rentel
Andreas Rentel | Schermbeck | vor 1 Tag

Schermbeck. Erste Abbrucharbeiten haben begonnen, der offizielle erste Spatenstich könnte noch im Oktober erfolgen: Das haben die rund 30 Zuhörer erfahren, die sich am Samstag vom SV Schermbeck über das geplante „Abrahamhaus“ informieren ließen. Architekt Johannes Brilo und Michael Steinrötter, Vorsitzender der Fußballabteilung, haben das Vorhaben in der Selecao-Halle erläutert. Für die Statik zeichnet das Büro Thieken...

Religion findet Stadt - Kirchen und Religionsgemeinschaften als zivilgesellschaftliche Akteure

Mülheim an der Ruhr: Katholische Akademie Die Wolfsburg | Integrationsfähige und lebenswerte Quartiere sind auch Aufgabe zivilgesellschaftlicher Akteure. Was leisten Kirchen- und Moscheegemeinden?  Die Entwicklung integrationsfähiger, lebenswerter Quartiere ist eine Gemeinschaftsaufgabe zivilgesellschaftlicher Akteure. Auch Kirchen und Religionsgemeinschaften können hier wichtige Aufgaben übernehmen. Welche Funktion haben gerade sie in der Zivilgesellschaft? Welchen Beitrag...

1 Bild

Gelebte Integration: Flüchtlingshilfe Angermund arbeitet Hand in Hand

Kirstin Engelbracht
Kirstin Engelbracht | Düsseldorf | am 10.10.2017

Dass Integration von Flüchtlingen wirklich gut funktionieren kann, das beweisen die Angermunder Bürger schon lange. Denn hier setzt man sich zusammen und arbeitet Hand in Hand. Bereits im April 2015 wurde die Initiative „Flüchtlingshilfe Angermund“ ins Leben gerufen. Und seitdem ist viel - Gutes - passiert. „Derzeit leben 187 Menschen aus 20 Nationen im Wohndorf in Angermund, darunter über 30 Kinder“, erzählt Andrea...

1 Bild

Jobcenter berät ehrenamtliche Flüchtlingshelfer

Das Jobcenter Kreis Unna bietet ehrenamtlichen Flüchtlingshelferinnen und -helfern seit Kurzem einen neuen Service an: Interessierte können sich zum gemeinsamen Infonachmittag im Jobcenter anmelden, um alle Fragen rund um die Beantragung von Arbeitslosengeld II zu klären. „Das Engagement von freiwilligen Helfern ist im Kreis Unna sehr groß“ weiß Bereichsleiterin Anke Ulmer. „Aber eine gute und schnelle Unterstützung ist...

10 Bilder

Alfaruq Moschee reicht Besuchern die Hand 4

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 04.10.2017

Während ich diese Zeilen schreibe, genieße ich eine handvoll mit Mandeln gefüllte Datteln und erinnere mich genüsslich an meinen gestrigen Besuch in der Alfaruq Moschee in Altenessen-Süd. Neben einer interessanten Führung durch das großzügige Gebäude, waren es vor allem die Gespräche, die mir neue Eindrücke von der muslimischen Welt mit all ihren, mir oft noch fremden, Facetten vermittelt haben. Am Ende ging ich reich...

2 Bilder

„Schuldnerberatung“ für Flüchtlinge

Kornelia Martyna
Kornelia Martyna | Kamen | am 30.09.2017

Bergkamen. Im Rahmen der spezifischen Maßnahme der Integrationsagentur AWO UB Unna Bergkamen in Kooperation mit der Zentralen Schuldnerberatung der AWO UB Unna fand für Zuwanderer und Flüchtlinge eine Infoveranstaltung zum Thema „Schuldnerberatung“ statt. Der Referent der Zentralen Schuldnerberatung der AWO UB Unna Herr Lambert Bau hat den Teilnehmern einen Einblick in das Thema gegeben: z.B. was ein Basiskonto ist, worauf...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Jobcenter berät ehrenamtliche Flüchtlingshelfer

Kornelia Martyna
Kornelia Martyna | Kamen | am 26.09.2017

Kreis Unna. Das Jobcenter Kreis Unna bietet ehrenamtlichen Flüchtlingshelferinnen und -helfern seit Kurzem einen neuen Service an: Interessierte können sich zum gemeinsamen Infonachmittag im Jobcenter anmelden, um alle Fragen rund um die Beantragung von Arbeitslosengeld II zu klären. „Das Engagement von freiwilligen Helfern ist im Kreis Unna sehr groß“ weiß Bereichsleiterin Anke Ulmer. „Aber eine gute und schnelle...

Stadtteilfest Altendorf: Vielfalt feiern

Bernd Schlieper
Bernd Schlieper | Essen-West | am 23.09.2017

Essen: Ehrenzeller Platz | Menschen aus allen Kontinenten leben in Altendorf. Hier können sie das Miteinander und die  Vielfalt täglich erleben. Begrüßt hat der Bezirksvertreter vom ESSENER BÜRGER BUND Bernd Schlieper die geplante Veranstaltung. Dabei ergibt sich die Gelegenheit, dass alteingesessene Altendorfer und neu angekommene EU-Bürger aus Bulgarien und Rumänien zusammen im Stadtteil feiern um sich besser kennenzulernen. Mit Balkan-Brass, einer...

Feige Flucht vor den Wählern 4

Ralf Michalowsky
Ralf Michalowsky | Gladbeck | am 20.09.2017

Zwei Tage nach der Bundestagswahl will die SPD (siehe WAZ v. 20.9.) also das wichtige Thema Integration in unserer Stadt aufgreifen. "Diese Terminierung ist eine feige Flucht vor den Wählern", so Ralf Michalowsky, DIE LINKE, "Die SPD versucht weiterhin unauffällig durch die Wahlkämpfe zu kommen. Das hat schon bei der Landtagswahl keinen Erfolg gehabt." Bei der Auflistung der "Probleme" fängt Herr Musiol mit den schlechten...

2 Bilder

Wichtig! Wählen gehen!

Seyit Cakir
Seyit Cakir | Duisburg | am 20.09.2017

Mit diesem Aufruf erinnerte der IG-BCE-Arbeitskreis Migration/Integration der Bezirke Duisburg und Moers die Marktbesucher in Duisburg-Walsum am Dienstagmorgen an ihr Wahlrecht zur Bundestagswahl am 24. September 2017. Unter Einsatz von Flyern "ZUKUNFT WÄHLEN" und bunten Gasluftballons für die Kinder suchten die Mitglieder des Arbeitskreises das Gespräch mit den Menschen. Die Luftballons fanden reißenden Absatz; die Flyer...

5 Bilder

Das 9. Bollywood Event von TuS Xanten fand in Dinslaken statt.

Simone Weier-Kremer
Simone Weier-Kremer | Xanten | am 18.09.2017

Am letzten Sonntag, den 17.9., fand bei strahlender Sonnenschein das 9. Bollywood Event TuS Xanten an der Trabrennbahn in Dinslaken statt. Knapp 60 Tänzerinnen und Tänzer tanzten im Rahmen des gut besuchten 2. Interkulturellen Festes Dinslaken unter dem Motto. "Integration durch Sport". Es wurden verschiedene Beiträge auf der großen Bühne gezeigt und Mittags tanzten alle TeilnehmerInnen gemeinsam draußen auf dem Vorplatz. Das...

1 Bild

Vortrag: Sozialer und interreligiöser Zusammenhalt

Lernimpuls e.V.
Lernimpuls e.V. | Witten | am 18.09.2017

Witten: Lernimpuls e.V. | In den letzten Jahrzehnten sind die Bemühungen um interreligiösen Dialog bundesweit und weltweit intensiviert worden. Die Globalisierung und die zahlreichen politischen Konflikte in der Welt zeigen, dass immer noch Bedürfnis nach mehr Zusammenarbeit zwischen den gemeinsam lebenden Kulturen und Religionen besteht. Um diesem nachzukommen, bedarf es nicht nur eines friedlichen Nebeneinanders nach dem Prinzip: "Du lebst...

6 Bilder

Interkulturelle Tage Wesel 2017 - Verleihung des Integrationspreises und ein besonderer musikalischer Gast:-) 4

Dagmar Drexler
Dagmar Drexler | Wesel | am 10.09.2017

Das Ehrenamt spielt eine große Rolle in unserer Gesellschaft. Aus diesem Grund erhalten jedes Jahr besondere Menschen einen Preis verliehen. In diesem Jahr hat der Integrationsrat der Stadt Wesel beschlossen, den Preis der Künstlerin Jutta Kehl zu verleihen. Sie beteiligt sich regelmäßig sich an den Malaktionen, die die Flüchtlingshilfe anbietet. Die Kinder lernten bei diesen Aktionen nicht nur den Umgang mit Farbe...

1 Bild

Dankeschön-Grillparty für Gladbecker "Sprach-Scouts"

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 09.09.2017

Gladbeck. Seit dem August 2015 bieten der "Rotary-Club Gladbeck-Kirchhellen" und der "Kinderschutzbund Gladbeck" das Projekt "Sprachen verbindet" an. Dabei betreuen so genannte "Sprach-Scouts", bei denen sich um Schüler der gymnasialen Oberstufe sowie der "Johannes-Kessels-Akademie" handelt, Kindern aus Zuwanderfamilien sowie Kindern mit Fluchterfahrung im Alter von fünf bis zehn Jahren Hilfen zur besseren Integration an....

2 Bilder

Sinan lässt sich nicht entmutigen - Wohnungssuche gestaltet sich für jungen Syrer aber schwierig

Christa Herlinger
Christa Herlinger | Essen-Borbeck | am 01.09.2017

Es vergeht kein Tag, an dem Sinan (Name von der Red. geändert) nicht die gängigen Immobilienportale durchforstet. Auch den Kleinanzeigenteil der Zeitung nimmt er sich regelmäßig vor. Der 18-Jährige ist auf der Suche nach einer Wohnung. Der ersten eigenen im neuen Land. Sie muss nicht groß sein, die neue Bleibe. Und auch der Stadtteil ist egal. Obwohl der gebürtige Syrer gerne im Großraum Borbeck bleiben würde. "Sinan hat...

1 Bild

CDU-Fraktion: Keine weitere Zuweisung von Flüchtlingen in 2017 nach Essen

Marc Hubbert
Marc Hubbert | Essen-Ruhr | am 01.09.2017

Aktuelle Entscheidung der Bezirksregierung hilft bei der Bewältigung der Integration vor Ort Die CDU-Fraktion lobt das Ergebnis der Vereinbarung mit der Bezirksregierung Arnsberg, dass die Stadt Essen bis zum Ende dieses Jahres nach dem Flüchtlingsaufnahmegesetz keine weiteren Flüchtlinge mehr zugewiesen bekommt. Hierzu erklärt Dirk Kalweit, stellvertretender Vorsitzender und integrationspolitischer Sprecher der...

6 Bilder

Kinderfest der Integration 2017

Jürgen Hansen
Jürgen Hansen | Gelsenkirchen | am 27.08.2017

Hallo allen Lesern es ist vollbracht, das Kinderfest der Integration 2017 haben wir alle gestern mit großem Erfolg durchgeführt. Wir hatten 2.338 Gäste über den Tag verteilt auf der Sportanlage. Und alle waren in toller Stimmung und zufrieden. Das Wetter war große Klasse und ließ uns einen tollen Tag bei Sport und Spiel gestalten. Möglich gemacht habt ihr das, IHR das ist das 48 köpfige Helferteam an den Stationen und vor...

2 Bilder

Hölle für Hasibe: Ihrer Mutter droht nach 28 Jahren Duldung die Abschiebung

Christa Herlinger
Christa Herlinger | Essen-Borbeck | am 25.08.2017

Hasibe Acar ist 23 Jahre alt. Sie ist in Borbeck geboren, hat hier ihren Schulabschluss gemacht. Und auch ihre Ausbildung zur pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten. Bis heute ist sie in ihrem Ausbildungsbetrieb beschäftigt, hat einen unbefristeten Job. Sie zahlt Steuern und Sozialabgaben. Hasibe spricht fließend Deutsch. Auf den ersten Blick unterscheidet die junge Frau nur wenig von Gleichaltrigen. Auf den zweiten...

1 Bild

Das Flüchtlingsbüro Süd beantwortet alle Fragen rund um das Thema Bildung

Nathalie Memmer
Nathalie Memmer | Bochum | am 21.08.2017

Etwas versteckt liegt es im Gebäudekomplex der evangelischen Kirche am Hufelandplatz in der Hustadt in Querenburg, das soeben eröffnete Flüchtlingsbüro Süd. Nach Wattenscheid und Bochum-Mitte ist es die dritte von sechs geplanten Einrichtungen dieser Art im Stadtgebiet. „Die Hustadt ist ein Wohnquartier mit hoher Verdichtung, in dem auch viele Flüchtlinge leben“, begründet Bezirksbürgermeister Helmut Breitkopf-Inhoff die...

1 Bild

Beeindruckende Foto-Ausstellung in der Gladbecker Stadtbücherei: "Zusammenleben in aller Vielfalt"

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 19.08.2017

Gladbeck: Stadtbücherei/Lesecafe | Gladbeck. Noch bis zum 23. September in den Räumen der Stadtbücherei besichtigt werden kann die Ausstellung "Vielfalt des Zusammenlebens", die jetzt von der stellvertretenden Bürgermeisterin Brigitte Puschadel im Beisein von rund 40 Gästen eröffnet wurde. Bei der Foto-Ausstellung handelt es sich um ein Projekt des "Freundeskreises Gladbeck-Alanya" und wurde vom Land Nordrhein-Westfalen finanziell gefördert. Als...

1 Bild

Integratives Sommercamp 2017 des KreisSportBundes Unna e.V.

Sieben Tage verbrachten 23 Kinder, darunter 15 Flüchtlings- und acht deutschsprachige Kinder aus dem Kreis Unna, eine Woche voller Spaß, Sport, Bildung und Integration im Sport- und Feriendorf Hachen ganz unter dem Motto: „Sportlich Deutsch lernen“. Projektleiterin und Fachkraft des KreisSportBundes Unna e.V. für Integration, Alina Manjal, sowie das fünf-köpfige qualifizierte Betreuerteam schauen zufrieden auf die...

1 Bild

Kreis Unna in Sachen Integration ganz vorn

Eberhard Kamm
Eberhard Kamm | Kamen | am 13.08.2017

So sieht es die Staatssekretärin für Integration, Serap Güler. Zur Zeit tourt Serap Güler durch NRW und sucht den Austausch mit den Fachkräften der Kommunalen Integrationszentren (KI). Am Freitag führte ihr Weg zum Kommunalen Integrationszentrum des Kreis Unna in Bergkamen. Dort informierte sie sich vor Ort zusammen mit Landrat Michael Makiolla, Sozialdezernent Torsten Göpfert und KI-Leiterin Marina Raupach Bilanz über die...

32 Bilder

Wallfahrt der Tamilen: Pater nennt Treffen „Ausdruck der Dankbarkeit für tiefe Integration“

Klaus Schürmanns
Klaus Schürmanns | Kleve | am 12.08.2017

(pbm/cb). „Es ist mir und allen meinen Landsleuten eine Freude, hier sein zu können und Maria zu dienen“, sagte der 41-jährige Tamile mit dem europäischen Namen: Robin Wilson aus Sri Lanka. Er war elf Jahre alt, als der Bürgerkrieg in Sri Lanka ihn nach Deutschland führte und er in Kevelaer erstmals die Kerzenkapelle betrat. Das ist 30 Jahre her. Damals waren es gerade 50 Landsleute – heute sind es 10.000 Tamilen, für die die...

3 Bilder

Fotoausstellung zeigt beeindruckende Beweise für die "Vielfalt des Zusammenlebens" in Gladbeck

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 12.08.2017

Gladbeck: Stadtbücherei/Lesecafe | Gladbeck. Die Ausstellung „Vielfalt des Zusammenlebens “ des Freundeskreises Gladbeck-Alanya sorgt bereits für überörtliches Interesses, doch zunächst einmal haben nun nochmals alle Gladbecker die Möglichkeit, genannte Ausstellung zu besuchen. Die Ausstellung spiegelt die kulturelle Vielfalt in Gladbeck wieder und konnte vom "Freundeskreis Gladbeck-Alanya" mit Fördermitteln des Ministeriums für Arbeit, Integration und...