DLRG Haltern erhält Engagementspreis 2011

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft und Beiersdorf AG zeichnen Lebensretter aus Haltern für vorbildliches langfristiges ehrenamtliches Engagement für die Wassersicherheit aus. Ortsgruppe sorgt für sichere Wasserfreizeit am Halterner Stausee sowie am Silbersee.

Präsidentin der DLRG Westfalen stolz auf ihre Ortsgruppe

Dortmund. Bis zu 21.000 Badegäste täglich: Wer für die Sicherheit derartiger Menschenmasse am Wasser zuständig ist, braucht gute Nerven, eine herausragende Ausbildung, engagierte Mitarbeiter, die passende Ausrüstung und jahrelange Erfahrung sowie das Wissen um die Gefahrenstellen. Die DLRG Haltern kann dies alles bieten und stellt Fähigkeiten und Fertigkeiten seit Jahren ehrenamtlich in den Dienst der Bürger und Besucher der historischen Stadt im Münsterland. 11.228 Wachstunden sind so allein im vergangenen Jahr für den Wasserrettungsdienst an den beiden Seen und die Absicherung verschiedener Veranstaltungen zustande gekommen.
Für diese herausragenden Leistungen wird die DLRG Haltern jetzt vom DLRG Bun-desverband und der Beiersdorf AG mit dem NIVEA Preis für langfristiges ehrenamt-liches Engagement ausgezeichnet. Die Jury des NIVEA Preises folgt mit dieser Auszeichnung einem Vorschlag der Werbegemeinschaft Haltern am See, die bei zahlreichen Veranstaltungen mit der DLRG als Partner für Wassersicherheit zu-sammenarbeitet. In der Begründung des Vorschlages wurden neben den Leistungen in der Wasserrettung auch die über 7.300 Stunden angeführt, die die DLRG Haltern in die Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung von Kindern und Jugendlichen investiert und auch auf diesem Weg für mehr Sicherheit am Wasser sorgt.
Große Freude über die Auszeichnung zeigte auch Anne Feldmann, die Präsidentin des Landesverbandes der DLRG Westfalen. Und dies mit doppeltem Grund: zum einen ist die DLRG Haltern eine von über 240 aktiven und erfolgreichen Gliederun-gen der DLRG in Westfalen und zum anderen ist Anne Feldmann seit 25 Jahren Vorsitzende der Ortsgruppe Haltern.
„Mir war es immer wichtig, die Verbindung zur örtlichen Gliederung zu halten“, so Anne Feldmann „hier wie dort ist der Erfolg aber immer das Ergebnis von vielen. Mein Dank gilt deshalb dem ganzen Team.“

Den mit 3.000 Euro dotierten Preis erhält die DLRG Haltern im Rahmen einer Feier-stunde am 18. November 2011 in Hamburg. Schon jetzt wird die Arbeit der Lebens-retter jedoch dokumentiert. Bei gutem Wetter wird am 20. August ein Filmteam in Haltern einen kurzen Imagefilm drehen, der während der Preisverleihung im No-vember zur Uraufführung kommen wird und der Ortsgruppe danach für eigene Zwe-cke zur Verfügung steht.

Der NIVEA Preis für ehrenamtliches bürgerschaftliches Engagement ist nur einer von insgesamt drei Preisen, den DLRG und NIVEA im November verleihen. Zudem werden außergewöhnliche Lebensrettungen aus dem Jahr 2011 durch DLRG- und Nicht-DLRG-Mitglieder mit je einem NIVEA Preis für Lebensretter und jeweils 1.500 Euro ausgezeichnet. Vorschläge zu diesen Preisen können noch bis Ende Septem-ber bei der DLRG Bundesgeschäftsstelle eingereicht werden. Über die Vergabe ent-scheidet Mitte Oktober eine von DLRG und NIVEA paritätisch zusammengesetzte Jury. Schirmherrin des Preises ist Staatsministerin Dr. Maria Böhmer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen