Foto-Ausstellung "Begegnungen" berührt

7Bilder

Ausstellung "Begegnungen" in Arnsberg.

Zu sehen bis zum 1.Januar 2014 im St. Johannes-Hospital - Klinikum Arnsberg

Manche Begegnungen
sind wie Regentropfen:
sie berühren Dich sanft,
prickeln ein wenig auf Deiner Haut
und werden mit einem kleinen Schmunzeln Erinnerung.

Manche Begegnungen
sind wie ein Sonnenschein:
sie umarmen Dich liebevoll und wärmend,
öffnen Dir Arme und Herz und
schenken Deiner Seele Geborgenheit

Dr. Meinolf Hanxleden, Chefarzt der Geriatrie im St. Johannes-Hospital des Klinikums in Arnsberg äußert seine Gedanken zur Ausstellung "Begegnungen".

„Der Wert sozialer Beziehungen ist ihre emotionale stützende Kraft. In der Begegnung reicht es somit nicht, dass andere Menschen da sind, sie müssen für einander da sein. In unserer Gesellschaft, der vielerorts soziale Kälte unterstellt wird, in der Depression, Burn Out, Medienhetze, Ausgrenzungen sowie einerseits eine zunehmende Materialisierung, sprich Ökonomisierung gesellschaftlicher Bereiche, andererseits der Begriff der Altersarmut Schlagzeilen füllen, wird gelebte Gemeinschaft, also soziale Teilhabe, von tragender Bedeutung, um subjektive Vereinsamung zu verhindern. Subjektive Vereinsamung quält und macht krank", mahnt Dr. Meinolf Hanxleden.

"Wenn wir uns dieser Ausstellung von der künstlerischen Seite her nähern, so fällt mir Josef Beuys Theorie der sozialen Plastik ein. Diese Theorie besagt, dass jeder Mensch durch kreatives Handeln zum Wohle der Gemeinschaft beitragen und dadurch plastizierend auf die Gesellschaft einwirken kann. Beuys meint hiermit, dass jeder daran teilnehmen kann, das Leben insbesondere in Politik und Wirtschaft sozial und kreativ zu gestalten. Voraussetzungen sind hierfür Spiritualität, Offenheit, Kreativität und Phantasie. Diese Fähigkeiten sind nach Beuys bei allen Menschen vorhanden, sie müssten nur erlernt, ausgelebt und gefördert werden.

Innerhalb der einzelnen Angebote des Demenz-Projektes der Stadt Arnsberg finden Begegnungen auf unterschiedlichste Weise statt, wodurch Spiritualität, Offenheit; Kreativität und Phantasie gefördert werden, also Gesellschaft platziert und soziale Teilhabe gelebt wird zum Wohle des einzelnen und der Gesellschaft.“ (Auszüge aus der Rede von Dr. Meinolf Hanxleden)

Die Ausstellung „Begegnungen“ ist bis zum 1.1.2014 im St. Johannes-Hospital des Arnsberger Klinikums zu sehen. Sie werden überrascht sein, staunen, schmunzeln, lachen. Begegnung erleben. Nutzen Sie die Chance. Lassen Sie sich inspirieren. Jedes einzelne Bild und Cartoon erzählt ihnen seine ganz individuelle Geschichte...

Ort: Klinikum Arnsberg • St. Johannes-Hospital, Springufer 7, 59755 Arnsberg, in der 2. Etage - Übergang zum Haus D

Die Ausstellung wurde initiiert durch die Fachstelle Zukunft Alter in Arnsberg, die Partner im Arnsberger Netzwerk Demenz und durch das Demenz-Servicezentrum für die Region Siegen-Wittgenstein.

Die Foto-Ausstellung "Begegnungen" wird bereichert durch die Cartoons des Grafikers Gottfried Lambert aus Goch. Der Hingucker! Sie finden einige seiner Zeichnungen unter folgendem Link:
http://www.lokalkompass.de/arnsberg/kultur/cartoons-in-der-ausstellung-begegnungen-d372321.html

Autor:

Marita Gerwin aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen