Corona-Virus: Weitere Todesfälle im HSK
5. Februar: 51 Neuinfizierte, 51 Genesene, 52 stationär

Mit dem Corona-Ticker informieren wir Sie täglich - außer am Wochenende und an Feiertagen - über die aktuellen Corona-Zahlen im HSK.
  • Mit dem Corona-Ticker informieren wir Sie täglich - außer am Wochenende und an Feiertagen - über die aktuellen Corona-Zahlen im HSK.
  • Foto: pixabay/Grafik Sikora
  • hochgeladen von Diana Ranke

Die Statistik des Kreisgesundheitsamtes verzeichnet am Freitag, 5. Februar, 9 Uhr, kreisweit 51 Neuinfizierte und 51 Genesene. Die 7-Tage-Indizienz beträgt 83,9 (Stand: 5. Februar, 0 Uhr). Insgesamt sind es damit aktuell 310 Infizierte, 4.880 Genesene sowie 5.303 bestätigte Fälle.
Stationär werden 52 Personen behandelt, 14 intensivmedizinisch und davon werden sechs Personen beatmet.

Der Hochsauerlandkreis muss vier weitere Todesfälle vermelden. Am 26. Januar ist eine 91-jährige Frau aus Hallenberg verstorben, am 3. Februar eine 69-jährige sowie eine 82-jährige Frau aus Sundern und am 4. Februar ein 91-jähriger Mann aus Arnsberg. Damit sind es jetzt 113 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion.

Krankenhaus, Pflegeeinrichtungen und Ambulante Dienste betroffen

Die Fallzahlen in den Stadtgebieten Arnsberg und Sundern ergeben sich aus den bekannten Infektionsgeschehen. Betroffen sind bzw. waren ein Krankenhaus, zwei Pflegeeinrichtungen und zwei Ambulante Dienste. Hieraus resultieren sich weitere Fälle im häuslichen Umfeld der Betroffenen.Die Infizierten verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Arnsberg (121), Bestwig (5), Brilon (11), Eslohe (6), Hallenberg (3), Marsberg (5), Medebach (3), Meschede (20), Olsberg (26), Schmallenberg (19), Sundern (88) und Winterberg (3).

Autor:

Diana Ranke aus Arnsberg-Neheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen