Stadt Bochum wird keine Ostereier mehr verstecken
Lokales aus Bochum : Eierklau mit Folgen oder gemeine Diebe unterwegs

Eierklau?
Eine Schande ...

Keine Neuauflage der Ostereiersuche im Stadtpark Bochum.
Nachdem 5000 Eier 2017 mit dem Logo unserer Stadt für Bochumer Kids unter Bäumen und Sträuchern der Stadt versteckt und danach beinahe vollständig  entwendet wurden,wird es 2019 keine fröhliche Eiersuche mehr im Stadtpark Bochum geben.
Schade …
Wer macht denn soetwas?
Erwachsene so scheint es, haben diese wunderbare Aktion durch Raffgier für immer zerstört.
Alternativ bietet der Verein ,,Zeitfrei" Kindern eine Eiersuche im Stadtgarten Wattenscheid an.
Am Karsamstag,20 April, können Kinder bis 11 Jahre mitmachen.
Die Aktion startet um 10:00 Uhr und endet, wenn 3000 Eier gesucht und gefunden sind .
An fünf Eingängen zum Stadtgarten ,heißt es gemeinsamer Start.
Bitte rechtzeitig erscheinen.
Übrigens gespendet werden die Eier vom legendären Bratwursthaus in Bochum, dessen Currywurst Herbert Grönemeyer schon ruhmreich besang.
Meine Bitte :
lasst den Kindern ihren Spaß , keinen Eierdiebstahl 2019 .
Was ist das für eine Welt frage ich mich - die Kindern diese wunderbare Aktion nicht gönnt?
In diesem Sinne ein frohes Osterfest.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen