Der Rückbau des P7 schreitet sichtbar voran
Die Bagger rollen ohne Unterlass

Das Parkhaus am Kurt-Schumacher-Platz macht einem schmucken Neubau Platz und schrumpft mehr und mehr zum Gerippe.
2Bilder
  • Das Parkhaus am Kurt-Schumacher-Platz macht einem schmucken Neubau Platz und schrumpft mehr und mehr zum Gerippe.
  • Foto: Molatta
  • hochgeladen von Sabine Beisken-Hengge

 Tag für Tag frisst sich ein so genannter Longfront-Bagger ein großes Stück weiter durch die Etagen des Parkhaus-Gerippes am Kurt-Schumacher-Platz. Immer mehr Betonplatten und -säulen werden zu Bauschutt. Sven Frohwein und Hendrik Fangmann von der Bochum Wirtschaftsentwicklung zeigten sich zufrieden mit dem stetigen Fortschreiten des Abrisses.

"Bis vor zwei Wochen haben wir die Asbest-Sanierung vorgenommen, die Asbest-Streifen in der Verschalung mussten auf einer Länge von etwa zwölf Kilometern entfernt werden. Jetzt haben wir mit den Rückbauarbeiten begonnen. Das Abbruchkonzept der verantwortlichen Baufirmen sieht vor, dass eine Schneise eingebracht wird und sich dann die Bagger ostwärts fortbewegen", gibt Projektleiter Fangmann eine Erklärung zu den derzeitigen Bauarbeiten am Parkhaus ab.
Zum Schluss werden die Bauteile, die den Bahndamm berühren, entfernt. Aufgrund statischer Bedingungen wird ein Teilbereich (Treppenhaus im linken Bereich mit stützender Funktion für den Bahndamm sowie Gebäudereste im Bereich der Rechenauer Straße) im Zuge des Neubaus entfernt.
Der Abriss soll noch bis Mitte, spätestens Ende Februar andauern. "Momentan sind uns keine Verzögerungen seitens des Abriss-Unternehmens bekannt. Von daher gehen wir davon aus, dass wir diesen Termin halten werden", zeigen sich die Verantwortlichen der Bochum Wirtschaftsentwicklung zuversichtlich. Die Nähe der Baufläche zum Bahngelände und die eingeschränkte Baustellen-Einrichtungsfläche erfordern besondere logistische Planung. "Wir mussten ein Schutzgerüst zum Bahngelände hin über die gesamte Höhe errichten, um sicherzustellen, dass kein Bauschutt auf die angrenzende Bahnseite gelangen kann. Zudem stellte die Regelung des Transport- und Lieferverkehrs der Baustellenfahrzeuge mit ihrer Ladung eine Herausforderung dar", erklärt Projektleiter Hendrik Fangmann.
Wie das neue Parkhaus mit 400 Stellplätzen aussehen soll, können Bürger bereits auf einem Modell sehen , dass auf der Verkleidung des Bauzauns abgebildet ist. Wann mit dem Neubau begonnen wird, ist ungewiss, da das Parkhaus in Verbund mit einem Wohn-und Geschäftshaus stehen wird. Dafür fehlt bislang der Bauherr und Sponsor. "Der passende Bewerber muss ein gewisses Anforderungsprofil haben und sollte beispielsweise schon ein verrgleichbares Großprojekt betreut haben", so Arthur Weinstein, der für die stragiesche Gewerbeflächenentwicklung bei der Bochum Wirtschaftsentwicklung Verantwortung trägt.
"Es wäre wünschenswert, dass wir Ende 2020 hier mit unserer Bautätigkeit beginnen. Sobald ein Investor gefunden ist, wird es von dessen Seite einen Bauzeitenplan geben, so dass wir erst dann konkrete Auskunft geben können", gibt Sven Frohwein von der Bochum Wirtschaftsentwicklung Einblick.bei

Das Parkhaus am Kurt-Schumacher-Platz macht einem schmucken Neubau Platz und schrumpft mehr und mehr zum Gerippe.
Autor:

Sabine Beisken-Hengge aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.