Gebt das Hanf frei! Die Piraten Bochum starten Petition für Cannabis Social Club

Das Ziel ist zunächst eine Ausnahmegenehmigung vom Betäubungsmittelgesetz, um die Einführung eines Cannabis Social Clubs in Bochum zu ermöglichen.
2Bilder
  • Das Ziel ist zunächst eine Ausnahmegenehmigung vom Betäubungsmittelgesetz, um die Einführung eines Cannabis Social Clubs in Bochum zu ermöglichen.
  • hochgeladen von Stephanie Kotalla

Am heutigen Weltcannabistag starten die Piraten Bochum eine Petition für einen Cannabis Social Club in Bochum [1].

Der europäische und internationale Trend zum Umdenken in der Drogenpolitik im Umgang mit Cannabis ist offensichtlich. Immer mehr europäische Nachbarstaaten wie Spanien und Belgien unterstützen das Cannabis Social Club Model. In vielen weiteren internationalen Kommunen und sogar in diversen Bundesstaaten der USA [2], wird Cannabis legalisiert.

„Cannabis Social Clubs sind nichtkommerzielle Vereine, die Cannabis nach strengen Regeln ausschließlich an Erwachsene ausgeben dürfen, zur medizinischen Nutzung und als Genussmittel”, erklärt die Stadtratskandidatin der Bochumer PIRATEN Stephanie Kotalla.

Die PIRATEN möchten die Stadt Bochum mit Hilfe ihrer Petition dazu anregen, gemeinsam mit am Thema Interessierten einen Runden Tisch einzuberufen. Das Ziel ist eine Ausnahmegenehmigung vom Betäubungsmittelgesetz, um die Einführung eines Cannabis Social Clubs in Bochum zu ermöglichen.

„Es ist einfach nicht nachzuvollziehen, dass es für viele Jugendliche einfacher ist, an einen Joint zu kommen, als eine Flasche Bier zu kaufen“, so Kotalla. „Die verfehlte Drogenpolitik von SPD, Grünen und CDU in unserer Stadt unterstützt kriminelle Strukturen und gefährdet Konsumenten und Jugendliche. Eine kontrollierte, verantwortungsvolle und vor allem legale Abgabe von Cannabis an die Nutzer verhindert den Schwarzmarkt - und damit auch eine Abgabe an Minderjährige. Gesundheitliche Risiken durch schwarzmarktübliche Verunreinigungen fallen weg. Die Mehrheit der Nutzer sind keine zwielichtigen Gestalten, sondern mündige, für sich selbst verantwortliche Bürger. Lassen wir die doch für sich selber entscheiden!

Quellen:
[1] https://www.openpetition.de/petition/online/kontrollierte-canabis-abgabe-in-bochum
[2] http://www.tagesschau.de/wirtschaft/colorado174.html

Das Ziel ist zunächst eine Ausnahmegenehmigung vom Betäubungsmittelgesetz, um die Einführung eines Cannabis Social Clubs in Bochum zu ermöglichen.
Ratskandidatin Stephanie Kotalla: "Die Piratenpartei setzt auf Eigenverantwortung und selbstbestimmte Genusskultur."
Autor:

Stephanie Kotalla aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

8 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.