Stadt Bochum : Terminvergabe für Impfung startet - Neue Coronaschutzverordnung gilt ab Montag
Terminvergabe für Impfung startet - Neue Coronaschutzverordnung gilt ab Montag

Wegen der verzögerten Lieferung des Corona-Impfstoffs von Biontech hat Nordrhein-Westfalen den Start der Impfungen für über 80-Jährige, die zu Hause leben, verschoben. Betroffen davon sind die 53 Impfzentren im Land – auch in Bochum. Der Start ist nun für den 8. Februar vorgesehen.

Ab Montag, 25. Januar, 8 Uhr, beginnt die Terminvergabe für die impfberechtigten Bürgerinnen und Bürger. Eine telefonische Terminvergabe ist unter den kostenfreien Telefonnummern 0800 116 117 02 sowie unter 116 117 möglich. Die Telefonnummern stehen täglich von 8 bis 22 Uhr zur Verfügung. Wegen der starken Nachfrage ist leider mit längeren Wartezeiten zu rechnen.

Auch über die Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigunghttps://www.116117.de  ist eine Buchung bis zum 4. April 2021 möglich.

Zunächst sind jene Bürgerinnen und Bürger berechtigt, einen Termin zu vereinbaren, die das 80. Lebensjahr vollendet haben. Die rund 28.000 Seniorinnen und Senioren haben ein Informationsschreiben des Oberbürgermeisters und des NRW-Ministers Laumann und weitere ergänzenden Infos erhalten.

Die Vergabe freier Termin erfolgt nicht in einem Block, sondern es werden verfügbare Termine nach und nach freigegeben, damit auch nach dem 25. Januar die Möglichkeit besteht, trotz erwartbar hohem Andrang noch einen Termin zu bekommen.

Die Terminvereinbarung können auch Angehörige oder Vertrauenspersonen, auch aus den Seniorenbüros, übernehmen. Um einen vollständigen Impfschutz zu gewährleisten, muss neben dem Termin für die Erstimpfung auch ein weiterer Termin für die zweite Schutzimpfung vereinbart werden.

Ab dem 8. Februar beginnt dann die Impfung im Impfzentrum Bochum im Ruhrcongress. Dort wird zunächst die Impfberechtigung überprüft. Dies erfolgt bei den Seniorinnen und Senioren mittels Personalausweis. Neben dem Ausweis sollten Bürgerinnen und Bürger auch ihre elektronische Gesundheitskarte (Krankenkassenkarte) und - soweit vorhanden - ihren Impfpass mitbringen. Ebenso die Aufklärungs- und Einwilligungserklärung. Das Tragen einer FFP2-Maske bzw. einer medizinischen Maske ist Pflicht, denn auch im Impfzentrum gelten die allgemeinen Hygienevorschriften während der Corona-Pandemie.

Bevor es mit der Impfung losgeht, erhalten die Impflinge die Möglichkeit, sich noch einmal ausführlich über die Impfung zu informieren und sich von einem Arzt beraten zu lassen. Die Impfung wird dann von einem Arzt oder medizinisch geschultem Personal durchgeführt. Anschließend bleiben die Bürgerinnen und Bürger noch ca. 30 Minuten zur Nachbeobachtung im Impfzentrum. Die Impfung wird in den Impfpass eingetragen, sollte dieser nicht vorhanden sein, erhalten die Bürger eine Impfbescheinigung.

Die zweite Schutzimpfung erfolgt nach ca. drei Wochen und ist notwendig, damit der Impfstoff seine volle Wirksamkeit erhält. Die zweite Impfung findet ebenfalls im Impfzentrum statt und läuft genau wie die erste Impfung ab.

Ab Montag, 25. Januar, gilt eine neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW. Ziel aller Maßnahmen ist es, das Ansteckungsrisiko zu minimieren. Die neue Verordnung gilt bis zum 14. Februar. Die aktuelle Coronaschutzverordnung finden Sie unter bochum.de.

Die aktuelle Coronaschutzverordnung :
https://www.bochum.de/Corona/Vorschriften-und-Regeln

Nach der Landesverordnung gilt ab Montag die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske beim Einkauf, in Arztpraxen, im ÖPNV und bei Gottesdiensten. Als Medizinische Masken gelten sogenannte OP-Masken, Masken des FFP2 Standards oder vergleichbare wie KN95/N95. Die Verpflichtung zum Tragen der Masken besteht unabhängig von der Einhaltung des Mindestabstandes. Betriebe, Unternehmen, Behörden und andere Arbeitgeber sind außerdem verpflichtet, zum Infektionsschutz – wo möglich – Teleheimarbeit zu ermöglichen.

Seit Beginn der Impfungen sind 9.051 Bochumerinnen und Bochumer geimpft worden. Insgesamt sind in Bochum (Stand 14 Uhr) seit März 9.402 (+37) Menschen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. 8.674 (+37) sind insgesamt genesen, 75 (+- 0) an und 42 (+-0) mit Covid-19 verstorben. Aktuell sind 611 (-58) Personen infiziert, 125 (-9) davon werden stationär, 30 (-1) von ihnen intensiv-medizinisch betreut. Die Zahl der Infektionen in den letzten sieben Tagen, gerechnet pro 100.000 Einwohner/innen, beträgt 90,2.

Pressemeldung :  Stadt Bochum

Autor:

Karl - Heinz Lehnertz aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen