Weitere Bombenfunde in Riemke - Entschärfung am Donnerstag

Wo: In der Provitze, In der Provitze, 44809 Bochum auf Karte anzeigen

Bei der Auswertung von Luftbildaufnahmen wurden zwei weitere Fliegerbomben, Gewicht jeweils 250 Kg, aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Die Kampfmittel liegen auf Privatgrundstücken, die sich in der Straße „In der Provitze“ befinden. Bei Sondierungsbohrungen wurden sie in ca. vier Meter Tiefe geortet und bereits frei gelegt. Sie werden am Donnerstag, 10. April, durch den Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Arnsberg entschärft.

Aus Sicherheitsgründen wurde ein Evakuierungsradius von 250 m angeordnet, in dem rund 1000 Menschen wohnen. Folgende Straßen und Hausnummern sind von den Evakuierungsmaßnahmen betroffen:
• Poststraße 100 - 186 und 103 - 161 a
• In der Provitze 1 – 11 und südlich der Haus-Nr. 48
• Gemeindestraße komplett 12 - 62 und 19 – 57
• Marmelshagen 1 – 19 und 2 - 6
• Wengewiese 1 - 3 von Poststraße
• Kleingartenanlage „In der Provitze“
• Spielplatz „Gemeindestraße“
• Verein für Kleintierhaltung
• Kindergarten „Poststraße“
• Wertstoffsammelstelle „In der Provitze“ bis Hofsteder Bach

Beginn der Evakuierungsmaßnahmen ist um 10:30 Uhr.

Im Evakuierungszeitraum richtet die Feuerwehr eine Betreuungsstelle im und am Gemeindehaus der Kirche St. Nikolaus von Flüe an der Poststraße/ Ecke Dorstener Straße ein. Von dort wird auch die Einsatzleitung die Maßnahmen koordinieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen