Moderne Sportstätte 2022
SV Blau-Weiß Bochum erhält Förderungsgelder

Durch das Förderungsprogramm "Moderne Sportstätte 2022" kann der SV Blau-Weiß nun die notwendigen Sanierungsarbeiten durchführen. "Wir freuen uns sehr über die Zusage der Gelder", meint der 1. Vorsitzende Christian Müller-Mai.
  • Durch das Förderungsprogramm "Moderne Sportstätte 2022" kann der SV Blau-Weiß nun die notwendigen Sanierungsarbeiten durchführen. "Wir freuen uns sehr über die Zusage der Gelder", meint der 1. Vorsitzende Christian Müller-Mai.
  • Foto: Jenny Musall
  • hochgeladen von Jenny Musall

Der SV Blau-Weiß hat vom Land Nordrhein-Westfalen Förderungsgelder Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ erhalten. Damit wollen die Schwimmer besser Wassersportler? Wir haben auch Wasserball, Triathlon und viel Breitensport aus dem Wiesental dringend notwendige Sanierungsarbeiten erledigen.

Viele Vereine haben keine Rücklagen und können deshalb notwendige Sanierungsarbeiten nicht durchführen. Dafür hat das Land Nordrhein-Westfalen Förderungsgelder zur Verfügung gestellt. Vereine haben die Möglichkeit, sich dafür zu bewerben. „Die Gerüchte gab es schon seit Jahren. Daher ist von unseren Vorgängern schon in diese Richtung gedacht worden. An dem Tag, als der Bewerbungsformular dann online freigeschaltet wurde, haben wir sofort gesagt: 'Das machen wir', erklärt Christian Müller-Mai vom SV Blau-Weiß.

Ein wesentliches Kriterium für die Bewerbung ist eine eigene Anlage. Da passen die Schwimmer aus dem Wiesental gut rein. Seit etlichen Jahren ist die alte Anlage in Betrieb und dennoch können wichtige Arbeiten oder große Reparateuren nur schwer realisiert werden. „Schwimmen ist teuer und trotz der vielen Mitglieder kommt man damit gerade so über die Runden“, so der erste Vorsitzende weiter. Es müsse nur einmal eine Heizung kaputt sein, die ersetzt werden muss, wie letztes Jahr geschehen, und der Verein kommt an seine Grenzen.

SV Blau-Weiß hat auf das Förderungsprogramm gewartet

Sanierungsarbeiten an Technik, großem Schwimmbecken, Räumen und Duschen seien daher nicht im großen Umfang möglich. „Auch wenn unsere Mitarbeiter ihr Bestes tun, um die Reparaturarbeiten durchzuführen, ist die Technik alt. Dennoch entspricht alles den hygienischen Vorgaben, was man haben muss“, so Müller-Mai weiter.

Der Verein hat auf das Programm „Moderne Sportstätte 2022“ sehnsüchtig gewartet. Man habe daher bei der Bewerbung die dringend notwendigen Sanierungsarbeiten am Kinderbecken, energetische Sanierung des Duschtrakts sowie die Sanierung des Sportbeckens (50 x 25 m) eingebracht. „Wir sind sehr froh, dass wir die Fördermittel erhalten haben und gehen nun daran, das umzusetzen“.

Kinderbecken für die Schwimmschule muss saniert werden

Beispielsweise muss das Kinderbecken wieder nutzbar gemacht werden (ist z.Zt. nicht funktionsfähig) in einen besseren Zustand gebracht werden, da Dieses von der Schwimmschule genutzt wird und auch Geld in die Vereinskasse bringt. „Das große Becken brauchen wir für den Vereinsbetrieb und natürlich den ganzen Dusch- und Umkleidetrakt“, so Müller-Mai über die anstehenden Arbeiten im Wiesental. „Das soll jetzt im ersten Schritt gemacht werden. Mit Sicherheit gibt es auch etliche andere Arbeiten, die gemacht werden müssen, die aber jetzt nicht essentiell sind.“

Ob man letztendlich mit den Förderungsgeldern in Höhe von rund 1,2 Millionen Euro auskommt, hängt davon ab, ob man bei den Arbeiten noch weitere Überraschungen erlebt. „Das kann dann schnell teuer werden“, gibt Müller-Mai zu bedenken. Wenn die Mittel des Landes NRW nicht ausreichen, müsse man die Arbeiten schrittweise angehen, damit das Schwimmbad im Wiesental weiterhin im vollen Umfang betrieben werden kann.

Autor:

Jenny Musall aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen