CDU: "Zustände im Bürgerbüro sind ein großes Ärgernis"

Im Bürgerbüro haben sich die Verhältnisse nach Ansicht der CDU trotz der Terminvergabe nicht signifikant verbessert. Foto: Thiele
  • Im Bürgerbüro haben sich die Verhältnisse nach Ansicht der CDU trotz der Terminvergabe nicht signifikant verbessert. Foto: Thiele
  • hochgeladen von Lokalkompass Castrop-Rauxel

"Bereits seit geraumer Zeit sind die Zustände im Bürgerbüro ein großes Ärgernis für Bürger, die dort ihre Anliegen klären wollen", sagt die CDU. In der nächsten Sitzung des zuständigen Betriebsausschusses 1 möchten die Christdemokraten daher einen Antrag einbringen. Ziel ist es, die Verwaltung zu beauftragen, "Optimierungsmöglichkeiten hinsichtlich der Personalausstattung und des Bürgerservices im Bürgerbüro zu finden."

In der Antragsbegründung heißt es: "Nachdem die Lage im vergangenen Jahr bereits äußerst dramatisch wurde, wurde ein neuer Plan entwickelt. Es sollte einen Pool von Springern geben und vermehrt mit Terminvergaben gearbeitet werden. Aber auch seitdem haben sich die Verhältnisse nicht signifikant verbessert. Immer wieder gibt es Tage, an denen das Bürgerbüro geschlossen bleiben muss, weil es an Personal mangelt, und Termine sind teilweise nur mit einem Vorlauf von zwei Monaten zu erhalten.

Lange Wartezeiten
Die Vorstellung von einer Dienstleistungsbehörde sieht wahrlich anders aus. Durch die langen Wartezeiten entstehen den Bürgern auch Nachteile. Wenn Ummeldungen oder dergleichen nicht vollzogen werden können, gibt es Schwierigkeiten mit Vermietern und anderen Behörden, oder es kommt sogar zu finanziellen Nachteilen, weil Versorgerwechsel oder ähnliches nicht vollzogen werden können."

Daher solle die Verwaltung Möglichkeiten prüfen, den bestehenden Personalkörper zu vergrößern, einen Personalpool für kurzfristige Vertretungsmöglichkeiten auszuweiten, der gegebenenfalls auch in anderen Bereichen des Rathauses bei Personalnot (zum Beispiel im Ordnungsamt) aushelfen könne. Zum anderen seien die Hintergründe für den permanent hohen Krankenstand zu ergründen und Maßnahmen zu ergreifen.

Lesermeinung:

Welche Erfahrungen haben Sie im Bürgerbüro gemacht? Müssen Optimierungsmöglichkeiten gefunden werden? An welchen Stellschrauben sollte Ihrer Meinung nach unbedingt gedreht werden, um die Situation nachhaltig zu verbessern? 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen